Monstera earrings/ diy/ tutorial/ jewelry/ Ohrringe

Monstera Ohrringe aus Kunstleder – monstera earrings made of synthetic leather

Jetzt nach Ostern, nach all den Häschen und Eierhaltern die ich gemacht habe, falle ich wohl in alte Muster zurück – oder in Formen. Ich hab mir wieder was in Form eines Monstera-Blattes ausgedacht, ist halt gerade immer noch meine Lieblingspflanze. Keine Sorge, solche Obsessionen meinerseits legen sich auch ganz schnell wieder:-) Nicht dass ihr jetzt denkt: Oh Gott, macht die jetzt nur noch Sachen in Monsteraform!!! Ne ne. Das war das letzte  . . . . glaube ich zumindest;-)

Weiterlesen

Mediterrane Olivensauce an Pasta – mediterranean olive sauce on pasta

Pasta, Pasta, Pasta! Endlich geht es weiter mit meiner kleinen Pasta-Serie. Heute setze ich diese fort mit einem super leichten Rezept das man gut noch schnell abends nach der Arbeit kochen kann. Geht sehr schnell, ist sehr lecker und ist super günstig – da nur 3 Zutaten. Voraussetzung ist dass man Oliven liebt! Ob schwarz oder grün, das ist ganz egal das kann jeder nach seinem Geschmack entscheiden:-)

Weiterlesen

Eine Katzentasche selbst nähen – sew your own cat clutch

Heute mach ich wieder mit bei der #Näehdirwas-Aktion und habe mir zum Thema „Its raining cats and dogs“ was ausgedacht. Da heute Ostersonntag ist dachte ich zwar das Thema diesen Monats wäre „Bunnies, rabbits and hares“, hatte auch schon eine Bunnymütze vorbereitet, aber ok, da hat wohl jemand das Osterfest vergessen:-) Gut, cats and dogs ist das Thema: auf welche Seite ich mich schlage ist klar wer diesen Blog hier kennt! Ich bin großer Katzenfan, vor allem von meinen beiden Katern:-)  Ich hab mir also eine Katzenclutch genäht in die meine essentielle Kosmetika reinpasst, und zwar in Rosa. Warum? Das lest ihr hier:

Weiterlesen

Frohe Ostern wünsche ich euch

Ich wünsche allen meiner Leser ein wundervolles Osterfest, ein tolles Wetter, süße Bunnies zum Knabbern und eine erholsame Zeit mit den Liebsten.

I wish all my readers a wondeful Easter celebration, great weather, sweet bunnies to nibble on and a relaxing time with your loved ones.

 

Einhörner zu Ostern – unicorns for Easter

Jedes Jahr zu Ostern haben einige Bäcker leckere Osterhasen aus Quark-Ölteig im Angebot. Ich liebe sie! Ich mag das Zuckrige, das Fluffige und den Geschmack dieses lockeren Teiges. Da war es an der Zeit dass ich sie mal selbst herstelle, oder zumindest versuche:-) Sind auch super geworden aber irgendwie haben sich meine Osterhasen im Backofen zu Einhörnern verwandelt. Hmm, kommt wohl ab und zu vor – das nennt man Küchenmagie oder Osterzauber:-)

Weiterlesen

Osterpost mit Ornamenten – Easter mail with ornaments

Aus einer Eingebung folgend habe ich letztens noch eine süße Osterpostkarte gezeichnet. Ein kleiner Bunny von hinten, gefüllt mit meinen Rankenornamenten. Die male ich am liebsten, eine Art Fingerübung um Nichts zu verlernen. Oft ist es ja so dass man, wenn man lange Nichts gezeichnet hat man merkt dass man kaum eine gerade Linie hinbekommt. Dafür sind Zeichenübungen ganz gut, die man auch regelmäßig durchführt. Meine Übungen sind Ornamente, schon seit der Schulzeit habe ich Formen aufgefüllt mit solchen Mustern. Meine Blöcke waren voll davon. Vielleicht zeige ich euch mal irgendwann einige meiner Zeichnungen, heute aber zeige ich euch wie ihr ganz einfach selbst diesen Bunny zeichnen könnt. Übringes: Zen-Doodeling ist nichts Anderes und das ist ja jetzt gerade sehr angesagt. Lange bevor dieser Begriff in aller Munde war saß ich im Matheunterricht und habe mich ins Zen gedoodelt:-)

Weiterlesen

Eintopf mit Bohnen und Pasta – stew with beans and pasta

Endlich mal wieder ein Rezept von mir! Und, wie versprochen, geht es hier weiter mit meiner Pastaserie. Heute Runde 2. Und wieder so lecker. Hab ich eigentlich erwähnt wie ich darauf kam eine Pastaserie zu machen? Also da waren die Gründe die ich beim letzten Rezept schon aufgeführt habe – hier zum Nachlesen🙂 Vor allem kam ich aber drauf als ich von meinem letzten Italientrip nach Hause kam, den Koffer voll mit Pasta!! Die gibts in Italien in so abgefahrenen Formen, sowas findet man bei uns nie! Außer in einem Italien-Deli. Und da teuer! Und in Italien kosten die im Angebot wie bei uns, also weniger als 1€! Da muss ich immer zuschlagen, denn die sehen so toll aus. Schmecken tun sie natürlich nicht anders, wobei . . . .wenn man Spaß an der Form hat und Spaß am Kochen dann schmeckt es doch auch viel besser:-) Genug geschwafelt, hier gehts zum Rezept:

Weiterlesen

Mit Lavendel gefüllte Osterhasen – easter bunnies filled with lavender

Auch ich fange jetzt endlich mal an meine Oster-DIYs zu veröffentlichen, wird ja mal Zeit. Habe auch einges für euch vorbereitet, kommt jetzt jeden Dienstag bis Ostern. Als erstes zeige ich euch heute eine Osterhasen-Familie, die gut duftet, denn die Häschen sind gefüllt mit getrockneten Lavendelblüten. Als Stoffe habe ich alte Vintage-Wollreste verwendet die noch aus vergangenen Tagen stammen und die ich für solche Projekte immer sammel. Die Häschen sind einfach zu nähen, zur Verschönerung braucht man nur noch ein paar Kleinigkeiten dass sie ihren besonderen Charakter bekommen. Anleitung gibts hier:

Weiterlesen

Ein Kleidchen in Pastell – a litte dress in pastel

Oh wie langweilig! Jetzt hab ich schon wieder das gleiche Kleid wie letzten Monat genäht, es auch noch vor dem gleichen Hintergrund fotografiert und es noch nicht mal fertig gebracht Tragebilder von mir im Kleid zu liefern. Mann, mann, mann. Also wegen dem letzten Punkt, ich habe eine Ausrede: es regnet konstant in Berlin! Jaha! Da geh ich doch nicht raus in einem Somerkleidchen und lass mich pitschnass fotografieren. Außerdem hatten wir keine Zeit. Also großes Sorry dafür dass die Bilder schon wieder bei uns in der Wohnung entstanden sind:-(

Weiterlesen

Glänzende Monsterablätter selbstgemacht – shiny selfmade Monstera leafs

Heute basteln wir mal kleine Monsterablätter. Ja die Monsterapflanze steht gefühlt inzwischen in jeder Bloggerwohnung und ziert in jeder Form zig tausende Blogbeiträge. Aber bei diesem Trend spring ich doch gern mal auf das galoppierende Pferd auf! Denn auch ich bin der Monstera total verfallen und auch in meine Wohnung wird bald eine dieser Pflanzen einziehen. Bis es soweit ist erfreue ich mich an meinen selbstgebastelten Monsterablättern. Ein kleines Bouquet habe ich zusammengestellt, die Blätter sind einzeln zu benutzen oder wie hier alle auf einmal. Wie man sie bastelt seht ihr hier:

Weiterlesen

Grießklößchensuppe – semolina dumpling soup

Es gibt viele Rezepte die mich an meine Kindheit erinnern . . . .die meisten davon sind schwäbische Spezialitäten;-) Wie zum Beispiel der Träubleskuchen! Ich bin auch gerade dabei meiner Mutter Rezept für Rezept zu entlocken:-) Zum Nachkochen und für spätere Generationen zum aufzubewahren! Ihr werdet sie irgendwann hier in einem „Schwäbische Spezialitäten Beitrag“ wiederfinden. Aber bis dahin gibt es erstmal eine Suppe die zwar typisch deutsch ist aber nicht typisch schwäbisch. Diese Suppe mit leckeren Grießklößchen habe ich mir immer gewünscht wenn ich als Kind krank war! Das ist also meine Genesungssuppe:-) (Gut, wenn ich wieder gesünder war habe ich mir immer Schnitzel mit Pommes gewünscht:-)) Heutzutage esse ich sie auch gerne wenn ich gesund bin, weil sie lecker ist! Weiterlesen

Ein blumiger Schlüsselanhänger – a flowery keychain pendant

Seit Jahren hängt an meinem Schlüsselbund ein Anhänger einer Firma für die ich mal gearbeitet habe. Die Firma gibt es schon nicht mehr:-) Aber der Anhänger erinnert mich jeden Tag an die Zeit, die jetzt nicht wundervoll war aber auch nicht schlecht! Aber man muss ja nicht in der Vergangenheit leben  . . sagt die die ihre Wohnung mit 50er-Jahre-Möbel vollstellt „haha“! Aber ich wollte seit langen Mal eine schöne Blume für meine Schlüssel. Was frühlingshaftes! Was in Metallic. Gut dass ich noch 2m Kunstleder in Silber zuhause habe . . .

Weiterlesen

Pasta mit Topinambur und Rosenkohl – Pasta with Jerusalem artichoke and Brussels sprout

Heute fange ich an mit einer kleinen Pastaserie, bestehend aus 4 leckeren Pastagerichten, die die nächsten Wochen hier auf dem Blog veröffentlicht werden. Denn Pasta ist lecker und steht unter keinem guten Ruf! Ja dick macht die Pasta und besteht nur aus Kohlehydrate! Und sie hat keine Nährstoffe! Das und noch mehr wird der Pasta nachgesagt . . . . und man hat ja Recht! Aber sie ist auch soooo lecker je nachdem in was für einem Sößchen sie schwimmen darf oder mit was für Zutaten man sie zusammen auf den Teller bringt! UND: viele Pastagerichte sind schnell gemacht. Und auch wenn die No-Carb-Jünger jetzt aufschreien werden: Unser Gehirn und unser Körper braucht Kohlehydrate! Mindestens einmal am Tag. Also nichts wie ran an den Kochtopf um wieder zu kräften zu kommen!

Weiterlesen