Ein Stückchen Wald für Zuhause – A forest for your home

Ich komme gerade aus 1 Woche Urlaub auf dem Land – habe nämlich meine Eltern besucht:-) Aufgewachsen in einem kleinen, schwäbischen Dorf mit eigenem Gemüseanbau – ein riesiger Unterschied zu meinem Leben in Berlin. Wobei ich inzwischen die Vorzüge einer Großstadt sehr zu schätzen weiß. Aber die 1 Woche Landleben ist auch immer ganz toll. Vor allem die Spaziergänge durch den Wald, der direkt vor unserem Haus anfängt, und, den ich als Kind immer erforscht habe. Diesmal habe ich mir was besonderes für meine Mutter überlegt und im Wald einige Sachen gesammelt, die ich in ein schönes, großes Glas für sie gesetzt habe. Nun hat sie ein Stückchen Wald bei sich zuhause.

I just come from 1 week vacation on the countryside – I visited my parents:-) Grown up in a small, swabian village with own vegetable fields – a huge difference to my life in Berlin. Nowadays I have to say that I appreciate the advantages of a big city. But the 1 week at the country is always great. Especially the walks through the forest which starts right at my parents home. This forest I explored a lot as a kid. This time I thought of something special for my mum and collected some stuff in the forest and planted them in a big glass bowl for her. Now she has a piece of the forest at home.

Terraniummaterial„Zeugs“ oder auch „Gedöns“ wie man bei uns sagen würde aus dem Wald. Moos, Setzlinge, Rinde, Äste mit Flechten.

Stuff from the forest. Moss, seedlings, bark pieces, branches with lichen.

 

 

 

TerraniumbodenIn das Glasgefäß wird erst eine Schicht von Tonscherben gefüllt. Die bewahren die Pflanzen nachher davor in zu viel Wasser zu ertrinken.

In the glassy bowl you first put in a layer of clay fragments. These will save your plants from drowning into too much water.

 

Terranium1Mit frischer Blumenerde auffüllen. Die Setzlinge zuerst einsetzen und dann mit dem Moos und dem Rest dekorieren. Habe noch einen ausgetrockneten Käfer und das Haus einer Weinbergsschnecke gefunden.

First fill the bowl with fresh plant soil and then plant the seedlings. Decorate it with the moss and the other stuff. I also found a dried bug and a house of a snail.

 

 

 

 

Terranium2

Terranium3

Das ganze nun in den Schatten stellen und mäßig gießen aber feucht halten – wie es halt auch im Wald ist. So hat man lange was von dem Wald-Terrarium.

Keep the bowl in the shadow and water it frequently and keep it moist. Just like it would be in the forest. That way you can keep the forest terrarium for a long time.

 

Print Friendly, PDF & Email
Please like & share:

4 Gedanken zu „Ein Stückchen Wald für Zuhause – A forest for your home

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.