Adventsbacken Teil 3: Kokosmakronen – Advent baking part 3: coconut macaroons

Kokosmakronen1

Heute ein Leckerchen für alle Kokosnuss-Fans! Herrlich locker-leichte Kokosmakronen, schnell gemacht, auch für Anfänger geeignet.

English version at the end of this post

Zutaten:

  • 200g Kokosnussraspeln
  • 100g Zucker
  • 50g Mehl
  • 3 Eiweiß
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 TL Honig
  • 1/2  Saft einer Zitrone
  • Oblaten

Erst die drei Eiweiße zu steifen Schnee schlagen. Zucker, Vanillezucker und Honig unterheben und rühren bis eine glänzende Masse entsteht. Den Zitronensaft hinzu geben.

Den Backofen auf 150°C vorheizen.

Die Kokosraspeln zusammen mit dem Mehl vermischen und unter die Eiweißmasse heben. Die Masse in walnussgroße Haufen auf die Oblaten geben. Alle Oblaten auf ein Backblech geben.

Ca. 20 Minuten goldgelb backen, aus dem Backofen holen und auskühlen lassen.

Kokosmakronen2

Today I share my recipe for a treat made for coconut lovers!  Awesome, tasty and light coconut macaroons. Made fast, and easy for beginnners.

Ingredients:

  • 200g coconut flakes
  • 100g sugar
  • 50g flour
  • 3 egg whites
  • 1 satchel vanilla sugar
  • 1 tsp. honey
  • juice from a lemon half
  • thin wafers

First beat the egg whites stiff. Pour carefully the sugar, vanilla sugar and the honey in the bowl and continue beating until the egg mass looks shiny. Add the lemon juice.

Preheat the oven to 150°C.

Mix the coconut flakes with the flour and add it to the eggs. Mix the ingredients carefully with a spoon. Take a walnut sized portion of the mixture and place it on the wafer. Put the wafers on a baking sheet and bake for 20 minutes, or until they turn golden brown.

Remove from oven and let them cool out before serving.

Kokosmakronen3

 

Print Friendly, PDF & Email
Please like & share:

2 Gedanken zu „Adventsbacken Teil 3: Kokosmakronen – Advent baking part 3: coconut macaroons

  1. Laura sagt:

    Hi, bin durch Zufall auf deinen Blog gestoßen und finde deine Ideen und Bilder echt super. Werde hier definitiv noch oft reinschauen, mach weiter so.-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.