Asiatischer Glasnudelsalat mit Garnelenbällchen – asian glass noodle salad with shrimp dumplings

asiatischersalaternussdressing1

Das ist ein Gericht das ich schon lange mal ausprobieren wollte, vor allem weil ich vor Jahren eine Version davon schon mal gemacht hatte und sie sehr lecker war. Auch die Garnelenbällchen habe ich schon einige Male gemacht und dachte mir ich überzieh sie mal (rein für die Optik:-)) mit grünem Reis. Dann noch ein Erdnussdressing das ich mit einigen Zutaten gepimpt habe die gut dazu passen. Fertig war einer der leckersten und knackigsten Salate die ich in letzter Zeit gemacht habe, vor allem die Kombi mit noch lauwarmen Garnelenbällchen – – – -YUMMMYY! Wenn ihr auch auf Erdnüsse, Garnelen, Koriander und Glasnudeln steht dann schaut euch mal mein Rezept dazu an, der Salat ist einfach zu machen.

English version at the end of this post

Zutaten:

Erdnusssoße:

  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • ein daumendickes Stück frischer Ingwer
  • 1 EL Rapsöl
  • 1 EL rote Currypaste
  • 4 EL Erdnussbutter
  • 1 EL brauner Zucker
  • 4 EL Sojasauce
  • 2 EL Reisessig
  • 200m Kokosmilch
  • 2 EL Limettensaft
  • Salz, frisch gemahlener Pfeffer

Salat:

  • 50g Glasnudeln
  • 1/2 Radicchio
  • 2 Pak Choy
  • 100g Zuckerschoten
  • 1/2 Bund Koriander
  • ungesalzene Erdnüsse

Garnelenbällchen:

  • 200g Garnelen
  • 200g Krebsfleisch (aus der Dose)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 Stiele Koriander
  • 2 TL Ingwer
  • 2 Prisen brauner Zucker
  • 1 getrocknete Chilischote
  • 1 Ei
  • 2 TL Weizenmehl
  • 1 Spritzer Fischsauce
  • 100g grüner Reis

Das Erdnussdressing: Schalotte und Knoblauch fein hacken, Ingwer schälen und fein reiben. Rapsöl in einem Topf erhitzen und die Schalotte und den Knoblauch darin glasig schwitzen. Currypaste, Erdnussbutter und Zucker zugeben und unter Rühren kurz mitdünsten. Mit Sojasauce und Essig ablöschen und mit Kokosmilch und 150ml Wasser auffüllen. Offen bei geringer Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen. Dann mit Salz, Pfeffer, Limettensaft und Ingwer abschmecken und abkühlen lassen.

Zuerst bereiten wir die Garnelenbällchen vor: Die Garnelen auftauen und in eine Schüssel zusammen mit dem abgetropften Krebsfleisch geben. Dazu die gehackte Knoblauchzehe, die zerstoßene Chilischoten, die geschälte und gehackte Ingwerwurzel, den fein gehackten Koriander, das zerschlagene Ei, Zucker, Pfeffer und die Fischsauce dazugeben. Das Ganze fein pürieren. Wenn die Masse zu wässrig ist, Mehl hinzugeben, oder nach Geschmack Paniermehl, bis die Masse eine klebrige Konsistenz angenommen hat. Ein Backblech mit Backpapier auskleiden. Den grünen Reis auf einen flachen Teller verteilen. Mit feuchten Händen nun immer eine kleine Menge der Masse aus der Schüssel nehmen und zwischen den Händen zu einem Ball formen. Den Ball in dem grünen Reis wälzen bis er komplett bedeckt ist. Auf das Backblech legen. Das mit der ganzen Masse nun machen. Die Bällchen im Backofen bei 150° C ca. 20 Minuten backen.

Während die Garnelenbällchen im Backofen sind machen wir den Salat. Dazu die Glasnudeln in kochendes Wasser geben und bei ausgeschalteter Hitze ca. 3 Minuten ziehen lassen, abgießen und kalt abschrecken. Die Zuckerschoten in siedendem Wasser ca. 20-30 Sekunden blanchieren und abgießen. Den Pak Choy waschen und in Streifen schneiden genauso den Radiccio. Koriander waschen und die Blätter von den Stielen zupfen.

Erdnüsse in einem Mörser grob zerstoßen. Den Salat auf einem Teller anrichten, Erdnusssoße  und Erdnüssedarüber geben und die Garnelenbällchen darauf setzen. Guten Appetit:-)

Follow

This is a dish I’ve been trying for a long time, mainly because I had a version of it before and it was very tasty. Also the shrimp dumplings I have already made several times and thought I overcoat them (purely for the optics :-)) with green rice. Then I added a peanut dressing which I have pimped with some ingredients which fit well to the rest. It was one of the most delicious and crisp salads I’ve made lately, especially the combination with warm shrimp dumplings – – – -YUMMMYY! If you are also into peanuts, shrimp, coriander and glass noodles then take a look at my recipe, the salad is easy to make.

Ingredients:

Peanut sauce:

1 shallot
1 clove of garlic
a
  piece of fresh ginger
1 tbsp of rapeseed oil
1 tbsp red curry paste
4 tbsp peanut butter
1 tbsp brown sugar
4 tbsp soy sauce
2 tbsp of rice vinegar
200m coconut milk
2 tbsp of lime juice
s
alt, freshly ground pepper

Salad:

50g glass noodles
1/2 Radicchio
2 Pak Choy
100g sugar snaps
1/2 bunch of coriander
Unsalted peanuts

Shrimp dumplings:

200g shrimp
200g crabmeat (from the can)
1 clove of garlic
3 stalks of coriander
2 tsp ginger
2 pinch brown sugar
1 dried chilli peppers
1 egg
2 tsp wheat flour
1 splash of fish sauce
100g green rice

Peanut dressing: finely chop the shallot and garlic, peel ginger and finely grate it. Heat the rapeseed oil in a saucepan and sweat the scallion and the garlic. Add the curry paste, peanut butter and sugar and stir briefly. Mix with soy sauce and rice vinegar and refill with coconut milk and 150 ml of water. Leave to simmer for about 20 minutes at low heat. Then season with salt, pepper, lime juice and ginger and leave to cool.

First, prepare the shrimp dumplings: thaw the shrimp and put in a bowl together with the drained crab. Add the chopped clove of garlic, crushed chillies, the peeled and chopped ginger, the finely chopped coriander, the battered egg, sugar, pepper and the fish sauce. Mix the whole finely with a handblender. When the mass is too watery, add flour, or if you prefer breadcrumbs until the mass has a sticky consistency. Line a baking sheet with baking paper. Spread the green rice on a flat plate. With moist hands take a small amount of the mass out of the bowl and form a ball between the hands. Roll the ball in the green rice until it is completely covered. Place on the baking tray. Do that with the whole mass now. Bake the balls in an oven at 150 ° C for about 20 minutes.

While the shrimp dumplings are in the oven we make the salad. Put the glass noodles in boiling water and let it stand for about 3 minutes with the heat off, drain and rinse them with cold water. Sprinkle the sugar snaps in boiling water for about 20-30 seconds and drain. Wash the Pak Choy and cut into strips the same as the Radiccio. Wash the coriander and pluck the leaves from the stalks.

Grind the peanuts in a mortar. Place the lettuce on a plate, add the peanut sauce and place the shrimp dumplings on top. Good Appetite:-)

Verlinkt mit Frollein Pfau

Print Friendly
Please like & share:

9 Gedanken zu „Asiatischer Glasnudelsalat mit Garnelenbällchen – asian glass noodle salad with shrimp dumplings

  1. Judith sagt:

    Oh sieht das gut aus! Das würde ich auch sofort so beim Asiaten bestellen – wenn es da sowas Gutes geben würde ?

  2. Lilly Weiler sagt:

    Das sieht so gut aus! Und die Fotos würden voll in ein erstklassiges Kochbuch passen! Toll gemacht :)!!!!!

  3. Melli sagt:

    Richtig lecker! Die Fotos sehen so gut aus! Das möchte ich auch unbedingt mal probieren!!! Vg, Melli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.