Banana Choc Blondies

Heute ein feines Rezept für fast zuckerfreie, flache Blondies. Ich habe ihn mal an einem Sonntag gebacken, geht super schnell, und ist super lecker. Perfekt für einen angebrochenen Tag oder für die Situation dass man noch überreife Bananen übrig hat:-) Ich habe immer ein Stückchen auch zum Frühstück gegessen, durch das Dinkelmehl machen die Blondies eine Weile satt. Versucht es mal, man braucht nur ein paar Zutaten, die sind allerdings etwas anders als für den „normalen“ Kuchen.

English version at the end of this post

Zutaten (für 24cm Springform):

  • 200g sehr reife Bananen
  • 150g Dinkelmehl
  • 60g cremige Erdnussbutter
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Ei
  • 140g Naturjoghurt (mind.3,5% Fett)
  • 50g Ahornsirup
  • Rapsöl oder Butter für die Springform
  • 2 EL Schokodrops

Den Backofen auf 200°C vorheizen. Eine Springform einfetten.

Bananen zerdrücken und sie mit den Rest der Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Rührteig in die Form füllen, die Schokodrops darüberstreuen und die Blondies im vorgeheizten Backofen auf mittleren Schiene etwa 25 Minuten backen. Dann aus dem Backofen nehmen, kurz abkühlen lassen und die aus der Form lösen. In Stücke schneiden und sie lauwarm oder kalt genießen. Guten Appetit:-)

CreadienstagDienstagsdingeHandmade on TuesdayMMIFreutagSamstagsplauschDecorizeSonntagsglück Montagsfreuden

Bevor ihr kommentiert lest bitte meine Datenschutzerklärung durch. Danke


Today a fine recipe for almost sugar-free, flat blondies. I baked it on a Sunday, it’s super fast and delicious. Perfect for a day off or for the situation that you still have overripe bananas left 🙂 I have always eaten a bit for breakfast, through the spelled flour the blondies make full for a while. Try it, you only need a few ingredients, but they are slightly different than for the „normal“ cake.

Ingredients (for 24cm springform):

 200g very ripe bananas
150g spelled flour
60g creamy peanut butter
1 pinch of salt
1 teaspoon baking powder
1 egg
140g natural yoghurt (at least 3.5% fat)
50g maple syrup
r
apeseed oil or butter for the springform
2 tbsp chocolate drops

Preheat the oven to 200 ° C. Grease a springform mold.

Crush the bananas and mix them with the rest of the ingredients to a smooth dough. Pour the dough into the mold, sprinkle with the chocolate drops and bake the blondies in a preheated oven on a medium rack for about 25 minutes. Then remove from the oven, allow to cool briefly and release from the mold. Cut into pieces and enjoy them lukewarm or cold. Good Appetite:-)

Print Friendly, PDF & Email
Please like & share:

3 Gedanken zu „Banana Choc Blondies

  1. Katrin / soulsister meets friends sagt:

    liebe Verena,
    Danke für deinen leckeren Link bei meiner Blogparade #sonntagsglück … ich steh‘ ja total auf Kuchen. Außerdem entspannt mich Backen – dein tolles Rezept merke ich mir als gleich mal. Hab‘ einen fabelhaften Sonntag & komm‘ gut in die neue Woche!
    herzlichst Katrin / soulsister meets friends

  2. ulrikessmaating sagt:

    hej,
    der kuchen sieht lecker aus, ist mal was ganz anderes :0) danke fürs rezept! …hab noch einen schönen sonntag und ganz LG aus Dänemark, ulrike :0)

  3. Buchbahnhof sagt:

    Liebe Verena,
    danke für das tolle Rezept, dass ich mir gleich mal auf Lesezeichen gesetzt habe. Ich versuche ja, möglichst frei von Industriezucker zu essen und habe auch schon ein paar leckere Kuchenrezepte. Dieses hier wird auf jeden Fall ausprobiert.
    Hab einen schönen Sonntag
    LG
    Yvonne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.