Kleines Birnen Terrarium – little pear terrarium

Birnenterrarium2

Bei meinem letzten Besuch im Baumarkt und dem sich darin befindenden Gartencenter, habe ich diese kleine Sukkulente gefunden mit dem wunderschönen Namen „Wolfsmilch“. Musste ich einfach mitnehmen und ihr ein kleines Häuschen aus Glas als neues Zuhause geben. Wie man so ein kleines Terrarium bepflanzt seht ihr hier:

Weiterlesen

Please like & share:

Vintage Glashaus – vintage glass house

Glashaus4

Gestern bin ich spontan zu einem nahen Baumarkt gefahren um mir einige Grünpflanzen zu holen, und Material für einige Projekte in naher Zukunft (dazu bald mehr). Den ich habe seit Jahren dieses wunderschöne, alte Glashaus bei mir auf der Fensterbank stehen. Erstanden für 7€ auf dem Boxi-Flohmarkt. In den 80er waren sie sehr beliebt, jetzt erleben diese Zink-Minigewächshäuser eine kleine Renaissance. Der Trend der Terrarien ist mit Etsy und Pinterest von den USA zu uns herüber geschwappt, und mich hat der Trend seit einiger Zeit im Griff – siehe dazu meine anderen „Pflanzaktionen“ in dieser Rubrik. Wenn man nun solche Terrarien selbst bepflanzen will, hat man 2 Optionen um zu solchen Häuschen zu kommen: 1. man kauft sie teuer über Etsy, oder 2. man hat das Glück in Berlin zu wohnen wo sie ab und an auf Flohmärkte günstig angeboten werden. Letzeres trifft auf mich zu, und deshalb könnte es passieren dass ich das ein oder andere Tutorial zu diesem Thema noch veröffentliche 🙂

Weiterlesen

Please like & share:

Terrarium ‚Shattered Faces‘

Terraniumdetail2

Ich habe mein altes Gips-Bastelset gefunden: tolle, stylische Poirot-Gesichter die man sich selbst aus Bastelgips gießen kann und dann zum Bemalen gedacht sind:-) Poirots waren mal angesagt in den 80er! Jaha! Glaubt mir, sonst hätte ich ja dieses Set nicht besessen:-) Aber, für was kann man denn noch solche Gesichtchen verwenden, und dachte mir zur Deko in einem Mini-Gärtchens. Zerschlagen!

Weiterlesen

Please like & share:

Ein Stückchen Wald für Zuhause – A forest for your home

Ich komme gerade aus 1 Woche Urlaub auf dem Land – habe nämlich meine Eltern besucht:-) Aufgewachsen in einem kleinen, schwäbischen Dorf mit eigenem Gemüseanbau – ein riesiger Unterschied zu meinem Leben in Berlin. Wobei ich inzwischen die Vorzüge einer Großstadt sehr zu schätzen weiß. Aber die 1 Woche Landleben ist auch immer ganz toll. Vor allem die Spaziergänge durch den Wald, der direkt vor unserem Haus anfängt, und, den ich als Kind immer erforscht habe. Diesmal habe ich mir was besonderes für meine Mutter überlegt und im Wald einige Sachen gesammelt, die ich in ein schönes, großes Glas für sie gesetzt habe. Nun hat sie ein Stückchen Wald bei sich zuhause.

Weiterlesen

Please like & share: