Ein Armband aus alten Münzen – a bracelet made of old coins

Münzarmband1

Mal Lust auf etwas ungewöhnlicheren Schmuck? Wie wäre es mit einem Armband das mit alten Münzen behangen ist und das jeden Blick auf sich zieht? Hier gibt es die Anleitung dafür:

English version at the end of this post

Das Armband ist eigentlich sehr einfach zu machen, aber man braucht Material das nicht jeder hat und nicht einfach für Jeden zu bekommen ist. Denn wir machen ein Armband aus alten Münzen. Die Münzen bekommt man auf Flohmärkten, Münzbörsen oder Auktionsplattformen, Preise können sehr variieren. Am besten man entscheidet sich für Münzen die eigentlich nur noch ihren geprägten Wert haben. Sie sollten schon ein gewissen Alter haben, denn erstens wollt ihr ja keine Münzen entwerten die noch irgendwo ein Zahlungsmittel sind 🙂 und zweitens sollten sie eine gewisse Patina über die Jahre bekommen haben. Ich habe mich für Münzen entschieden die alle aus den unterschiedlichsten Ländern kommen, die meisten übrigens aus den 50er und 60er, auch war mir wichtig dass nicht alle nur in Silber sind sondern in anderen Farben. Das macht das Armband etwas wilder, aber interessanter – wie ich finde. Auch haben meine Münzen viele verschiedenste Größen. Das Armband wurde bei mir also ein durchmixtes Potpurri aus Geld!

Was auch nicht jeder zu Hause hat ist eine Feinbohrmaschine. Meine ist von Proxxon und ich könnte nicht ohne sie arbeiten. Aber ich mache nun mal sehr viel mit Holz oder auch mal Metall, da brauche ich sie. Nicht jeder will sich für ein oder zwei Projekte eine teure Bohrmaschine zulegen. Aber vielleicht gibt es ja jemand in eurem Freundeskreis der so eine Maschine hat und der für euch das Bohren übernehmen würde.

Armbandmaterial

Was man braucht:

  • ca. 10 verschiedene Münzen
  • Spaltringe aus Sterlingsilber  4mm in 18gauge
  • Ein Kettenverschluß in Sterlingsilber
  • Schmuckzangen
  • Eine Feinbohraschine und einen Bohrer 1.5mm

Schmuckzangen

1.Die Schmuckzangen haben innen keine Rillen damit man das Material nicht beschädigt. Silber und Gold ist weich und es würden unschöne Abdrücke entstehen wenn ihr Zangen mit Rillen verwendet. Schmuckzangen-Sets gibt es bereits günstig auf Ebay oder im Bastelladen.

Armbandjumprings

2.Die Spaltringe werden auseinander gedreht, nicht gezogen oder auseinander bebogen. Einfach mit 2 Zangen den Spalt parallel auseinder drehen. Einen weiteren Spaltring einfügen, den ersten Ring zudrehen und nun das Ganze mit dem zweiten Ring wiederholen .

Armband1

3.So entsteht langsam die Kette für das Armband. Messt euren Handgeleksumfang oder legt euch die Kette um um zu sehen wieviel cm ihr braucht. Denkt dran das Armband nicht zu weit zu machen damit es euch nicht über die Hand wegrutscht. Und lasst noch ein bisschen Platz denn es kommt ja noch ein Kettenverschluß dran.

Kettenverschluß

4.Den Kettenverschluß an das eine Ende der Kette dranmachen.

Münzenbohren

5.Die Münzen auf einer alten Holzplatte bohren. Den Bohrer nicht zuweit an den Rand setzen, aber so nahe dran dass der Spaltring nachher durchpasst.

Münzenmitring

6.Dann einen Spaltring in das Loch führen und einen anderen Spaltring von der Kette auch in denselben Ring einfädeln. Den Spaltring zumachen.

Münzen1

7.Je nachdem wieviel Münzen ihr an dem Armband haben möchtet zwischen den Münzen Platz lassen. Je mehr Münzen umso schwerer wird auch das Armband.

Münzarmband3

Münzarmband2

The bracelet is actually really easy to make. You just need some special material like old coins. You can get them on fleamarkets or selling plattforms. Better use some vintage ones which have no real value anymore, you don’t want to devalue coins which are still in use. I used some which have different sizes and different colour, it makes the bracelet a little wilder but more interesting.

You also need a fine drilling machine. I make a lot of things with wood and metal so I constantly need mine which is from Proxxon. But they are quiet expensive so maybe you don’t want to buy them for one or two projects. Ask in your cirlce of friends if someone has one and could drill the coins for you.

What you need:

  • around 10 coins
  • jumprings in sterling silver 4mm in 18 gauge
  • chain locker in sterling silver
  • fine drilling machine and a drill 1.5mm
  • jewelry pliers
  1. The jewelry pliers should be smooth on the inside. Gold and silver are quiet soft and could be damaged if you use other pliers with grooves in it. A set of jewelry pliers you can get these days on Ebay or in crafts stores.

2. Open the gap of the jumprings with turning the wire parallel to each other with 2 pliers. Do not pull them apart do not twist them. Attach another ring and close the gap again.

3. Kepp doing this until you have a chain. Measure your wrist or lay the chain around your wrist to know how long you have to make the chain. Don’t make it too wide, and don’t forget that you also have to attach a chain locker.

4. Attach the chain locker on one of the ends of the chain.

5. Drill the coins on top of an old wood board. Don’t drill the holes to close to the rim. But do not drill the hole to far into the coin, the jumpring has to fit in it later.

6. Attach a jumpring on the coin and also attach a jumpring from the bracelet. Close the ring.

7. Leave gaps between the coins, depending how many coins you want to have on your chain. Also think about the weight, the bracelet is getting heavier which each coin.

 

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Please like & share:

9 Gedanken zu „Ein Armband aus alten Münzen – a bracelet made of old coins

  1. Theresa sagt:

    Super Idee, echt stylisches Armband. Meine Eltern haben noch ganz viele alte Münzen von früher, die muss ich ihnen wohl abschwatzen:-)

  2. Heike sagt:

    Toll! Muss allen Anderen hier beipflichten! Das Armband sieht echt super schön aus. Weiter so:-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.