Ein Blick in die Zukunft – a look in to the future

So! Ich bin dann mal auch wieder da! Mit neuen Ideen und mit vielen Plänen. Ohne obligatorischen Jahresrückblick, brauch ich nicht:-) Aber mit einem kleinen Ausblick in die nähere Zukunft. Ich erzähle euch heute mal was euch dieses Jahr auf meinem Blog erwartet. Ab Sonntag geht es los mit einer neuen DIY-Anleitung.

English version at the end of this post

Rubriken: da kommt eine neue hinzu. Ich würde gerne mehr über meine Lieblingsbücher schreiben und diese hier vorstellen. Nicht nur Romane, sondern vor allem Kunst- und Designbücher und natürlich DIY-Bücher von anderen Bloggern und Kreativen. Ich liebe es in Bücher zu stöbern und mich inspirieren zu lassen, daran will ich euch (Interessierte) Teil haben lassen.

Mehr Berlin! Diese großartige Stadt kommt bei mir zu kurz, ich muss mehr raus und euch von Berlin erzählen:-)

Upcycling: mehr Tipps wie man aus einer alten Klamotte etwas Neues, Stylisches macht.

DIY: ich bastel dieses Jahr mehr mit Holz, Kork und Papier. Wer hier allerdings Anleitungen für Beton-Gedöns sucht sollte einen anderen Blog aufsuchen. Die Welt hat genügend Beton und Zement, da brauche ich das nicht noch in meiner Wohnung! Natürliche Materialien sind hier angesagt:-)

Ansonsten wird hier bald eine Laptoptasche genäht, Terrarien weiter bepflanzt und Jeans gebleicht. Also seid gespannt auf viele coole Anleitungen und ein paar schöne Bilder. Bei Anregungen und Vorschlägen könnt ihr euch gerne bei mir melden. Entweder hier über den Blog oder schreibt mir eine Mail an idiminberlin@gmx.de.

Ansonsten gibt es auch die Neuigkeit dass einige meiner Beiträge jetzt auch auf dem TB-Guide erscheinen und ich auch eine DIY-Anleitung für die Printausgabe machen darf. Berliner können sich den TB-Guide kostenlos in den Ausgabestellen mitnehmen oder über die Seite bestellen, näheres dann bald.

Das Alles gibt es zu tun, ich hoffe ich schaffe das bei dieser anhaltenden Dunkelheit! Auch wenn jetzt wieder alle jammern dass die Zeit so schnell rumgeht, ja die haben ja schon recht, ich will aber dass der Januar ganz schnell vorbei ist! Denn das ist der schlimmste aller Monate. Tut mir ja jetzt leid für die Leute die da geboren sind aber es ist nunmal so! Januar sucks! Da muss man Versicherungen und Beiträge zahlen, dann noch die dämliche Steuererklärung vorbereiten und am besten noch gleich neue Strom- und DSL-Anbieter suchen. Ach ja: Urlaub muss man für den Rest des Jahres auch noch festlegen! Also ihr seht: ich bin etwas genervt. Gutes Essen ist bei so einem labilen Nervenköstüm also unabdingbar. Und da wir alle nach dem Weihnachtsschlemmen gerne wieder gesund essen möchten habe ich das perfekte, leichte, asiatische Rezept für euch am nächsten Mittwoch.

So! I’m back again! With new ideas and with many plans. Without obligatory annual retrospect, I do not need that 🙂 But with a small outlook in the near future. I’ll tell you what’s coming this year on my blog. From Sunday it starts with a new DIY instructions.

Headings: there is a new addition. I would like to write more about my favorite books and introduce them here. Not just novels, but mainly art and design books and, of course, DIY books from other bloggers and creatives. I love to browse through books and get inspired, I want to let you (who is interested) participate.

More Berlin! This great city comes too short on my blog so far, I have to go out and tell you more about Berlin 🙂

Upcycling: more tips on how to make something new, stylish from an old piece of clothing.

DIY: I’m crafting this year with wood, cork and paper. However, if you are looking for instructions for concrete-crap you should visit another blog. The world has enough concrete and cement, so I do not need it in my apartment! Natural materials are my thing 🙂

Otherwise, a laptop bag is sewn here, terrariums are planted further and jeans bleached. So be curious about many cool instructions and a few nice pictures. If you have suggestions or questions please feel free to contact me. Either here via the blog or write an email to idiminberlin@gmx.de.

Otherwise, there is also the news that some of my posts now appear on the TB-Guide and I can also make a DIY tutorial for the print edition. Berliners can take the TB-Guide free of charge in the places where they lay out or order via the site, more about that soon.

All this I have to do in this constant darkness! Even if now again all whine that the time passes so fast, yes they are all right, I want that the January is quite quickly over! Because this is the worst of all months. Now I am sorry for the people who are born this month but it is the worst! January sucks! Since you have to pay insurance and contributions, then still the stupid tax declaration to prepare and best yet to look for new electricity and DSL providers. Oh yes: vacation you have to set for the rest of the year! So you see: I’m a little annoyed. Good food is absolutely essential with such labile nerves. And since we all want to eat healthy again after the Christmas feasting, I have the perfect, light, Asian recipe for you which will be released next Wednesday.

Print Friendly
Please like & share:

3 Gedanken zu „Ein Blick in die Zukunft – a look in to the future

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.