Flammkuchen mit Kaki, Honig und Rosmarin – tarte flambée with kaki, honey and rosemary

Solange es noch Kakis zu kaufen gibt muss ich ja euch noch meinen super-dupa Kaki-Flammkuchen zeigen. Der ist nämlich wahrlich für Feinschmecker gemacht, mit fein aufeinander abgestimmten Aromen und ausgesuchten Ingredienzien! Rosmarin trifft auf Ziegenfrischkäse auf Walnüsse auf Honig und wird kombiniert mit der bereits erwähnten Kaki. Ein Fest auf der Zunge und nichts für Normalesser:-)

English version at the end of this post

Zutaten:

  • 1 Pack Flammkuchenteig
  • 1/2 Kaki
  • 2 frische Rosmarinzweige
  • 100g Ziegenfrischkäse
  • 1 handvoll Walnüsse
  • 100ml süße Sahne
  • 100ml saure Sahne
  • Salz, Pfeffer
  • regionaler Honig

Flammkuchenteig nach diesem Rezept herstellen oder einen TK-Teig auftauen lassen und auf einem Backblech ausrollen.

Walnüsse grob hacken, Kaki in kleine Stücke schneiden. Die Ziegenfrischkäserolle in Streifen schneiden und die Nadeln von den Rosmarinzweigen zupfen.

Die Sahnen miteinander vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Mischung auf den Flammkuchenteig auftragen und verteilen. Dann die restlichen Zutaten darauf gleichmäßig verteilen.

Den Flammkuchen 20 Minuten bei 200° C backen.

Aus dem Backofen herausnehmen und mit Honig beträufeln. Guten Appetit!

Follow

As long as there are still kakis to buy I must show you my awesome kaki-tarte flambée. This is truly made for gourmets, with carefully combined flavours and selected ingredients! Rosemary meets goat’s cheese on walnuts on honey and is combined with the already mentioned kaki. A feast on the tongue and nothing for the normal eaters 🙂

Ingredients:

1 pack of tarte flambée dough
1/2 Kaki
2 fresh rosemary branches
100g of goat ’s cheese
1 handful of walnuts
100ml sweet cream
100ml sour cream
salt, pepper
regional honey


Prepare the flame dough according to this recipe or thaw a frozen dough and roll out on a baking tray.

Finely chop the walnuts, cut the kaki into small pieces. Cut the fresh goat cheese into strips and pluck the needles from the rosemary twigs.

Mix the creams and season with salt and pepper. Apply the mixture to the flame dough and spread it. Then distribute the remaining ingredients evenly.

Bake the tarte flambée for 20 minutes at 200 ° C.

Remove from the oven and sprinkle with honey. Good Appetite!

 

Verlinkt mit Frollein Pfau

Print Friendly, PDF & Email
Please like & share:

11 Gedanken zu „Flammkuchen mit Kaki, Honig und Rosmarin – tarte flambée with kaki, honey and rosemary

  1. eva sagt:

    Ahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh,
    sowas mag ich und die Mischung ist genial. Das kann ich dir sagen, das probier ich. Es gibt wenig, das mich vom Hocker haut, daber das probier ich. Lööööööccckkkkkkerr.

    Lieben Gruß Eva

  2. Michaela Oberst sagt:

    Wow das hört sich super lecker aber auch exotisch an:) eine Kombi die wahrscheinlich super gut zusammen passt die man aber sonst nur in Sternerestaurants sieht:)

  3. Katharina sagt:

    Richtig gutes Rezept mit hochwertigen Zutaten die super zusammen passen! Danke fürs Teilen. Liebe Grüße, Katha

  4. Alexander sagt:

    Das hört sich so schmackhaft lecker schmecker an! Sorry für die ganzen Adjektive:-) aber das ist ja wohl der geilste Flammkuchen überhaupt! !!

  5. Simone sagt:

    Kann mich nur anschließen! Das ist echt ein Hammer Flammkuchen, mal was ganz anderes!! Super! ! Werde das Rezept nächstes Wochenende gleich ausprobieren:-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.