Kalte Gerichte für den Sommer: Pastasalat mit Bohnen und Halloumi – cold dishes for summer: pasta salad with beans and halloumi

PastasalatmitBohnen2

Vielleicht geht es euch ja auch so: im Sommer wenn es draußen warm ist, möchte man eigentlich nichts Warmes essen. Aber man will etwas Leichtes und Gesundes zur Arbeit mitnehmen das sich gut vorbereiten lässt. Mir geht es auch so. Im Sommer ernähre ich mich eigentlich nur von Salat: grüner Salat, Pastasalat, Bulgursalat und weitere Varianten. Hier habe ich einen super leckeren Pastasalat für euch den man sehr gut am Abend vorher zubereiten kann und am nächsten Tag einfach mit zur Arbeit nimmt. Oder man verputzt ihn gleich nach der Zubereitung wenn er noch lauwarm ist.

English version at the end of this post

Zutaten:

  • 400g Pasta
  • 400g Wachsbohnen (aus dem Glas)
  • 1 Halloumikäse
  • 1 halber Bund Schnittlauch
  • 5 EL Olivenöl
  • 3 EL Weißweinessig
  • 3 EL Pinienkerne
  • Pfeffer, Salz

Olivenöl, Weißweinessig, Salz und Pfeffer gut vermengen und die abgetropften Bohnen darin 10 Minuten marinieren.

Pasta nach der Packungsanleitung al dente kochen und beiseite stellen.

Pinienkerne in einer kleinen Pfanne ohne Öl anrösten und beiseite stellen.

Den Halloumikäse in einer heißen Pfanne in Rapsöl auf jeder Seite 3 Minuten goldbraun braten. Auf einen Teller legen und in Scheiben schneiden.

Die Pastanudeln mit den Bohnen vermengen, den Schnittlauch in kleine Röllchen schneiden, mit dem Salat vermengen. Den Salat auf einem Teller anrichten, mit ein paar Pinienkerne bestreuen und 3-4 Scheiben Halloumikäse mit auf den Teller legen. Bon appétit!

PastasalatmitBohnen3

Maybe you feel the same: in the summer when it’s warm outside, you don’t want to eat anything warm. But you want something light and healthy to take to work which can be prepared easily. I feel the same. In the summer I actually eat only salad: green salad, pasta salad, bulgur and other variants. Here I have a super delicious pasta salad for you which you can prepare in the evening  before and take to work on the next day. Or you can eat immediately after preparation when it is still warm.

Ingredients:

400g pasta
400g butter beans (from the glass)
1 halloumi
1 half bunch chives
5 tablespoons olive oil
3 tablespoons white wine vinegar
3 tablespoons pine nuts
pepper, salt

Mix well olive oil, white wine vinegar, salt and pepper and marinate the drained beans 10 minutes in the mixture.

Cook pasta according to package directions until al dente and set aside.

Fry the pine nuts in a small pan without oil and set aside.

Fry the halloumi cheese in a hot pan until golden brown for 3 minutes on each side in rapeseed oil. Place on a plate and cut into slices.

Mix the pasta noodles with the bean mix, cut the chives in small rolls, mix with the salad. Put the salad on a plate, sprinkle with a few pine nuts and add 3-4 slices of halloumi on the plate. Bon Appetit!

PastasalatmitBohnen1

 

Print Friendly
Please like & share:

9 Gedanken zu „Kalte Gerichte für den Sommer: Pastasalat mit Bohnen und Halloumi – cold dishes for summer: pasta salad with beans and halloumi

  1. Michaela Oberst sagt:

    Hört sich lecker an, ich liebe Pasta Salate und deinen muss ich mal ausprobieren! Vor allem mit dem Halloumi Käse, den kenne ich noch nicht. Kannst du mir sagen wo ich ihn kaufen kann? Liebe Grüße.

    • Kali sagt:

      Hallo Michaela,
      den Käse gibt es in gut sortierten Supermärkten oder aber auch in türkischen Lebensmittelläden oder aber auf dem orientalischen Markt. LG

  2. Theresa sagt:

    Muss ich nachkochen! Ich liebe Halloumikäse, hab ihn aber bisher nie selbst zubereitet. Schmeckt bestimmt phantastisch der Salat 🙂

  3. Alina Schmitz sagt:

    Habe deinen Salat gestern nachgekocht und auf eine Grillparty mitgenommen. Er ist super angekommen, jeder hat gesagt dass er klasse schmeckt und auch mal was Neues ist! Habe auch gleich jedem deinen Blog schmackhaft gemacht, da viele nach dem Rezept gefragt haben:) Danke für dieses Rezept, werde noch mehr von dir nachkochen.

  4. Heike sagt:

    Sieht richtig lecker aus, bei 30 Grad ist so ein kalter Salat das Beste was man essen kann:)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.