Kokosmilchreis mit Ananaskompott – coconut milk rice with pineapple compote

Kokosmilchreis1

Bevor es mit dem Weihnachtsbacken auch bei mir losgeht möchte ich euch noch eines meiner Lieblingsgerichte zeigen. Da es zur Zeit wieder frische Ananas in den Märkten gibt ist dieses Rezpt auch gerade saisonal passend. Der Milchreis wird mit Kokosmilch gepimpt was ihm eine unwiderstehlich leckere und cremige Note gibt, zusammen mit Kompott aus frischen Ananas ist dieses Gericht warm oder kalt genießbar. Aber um die Kälte von draußen zu vertreiben ist ein warmer Milchreis für diese kalte Jahreszeit natürlich passender.

English version at the end of this post

Zutaten:

  • 1 Ananas
  • 200g Milchreis
  • 400ml Kokosmilch
  • 600ml fettarme Milch
  • 1 Vanilleschote
  • 250ml Orangensaft
  • 1 Biozitrone
  • 2 TL Honig
  • Agavendicksaft
  • Butter

Ein kleines Stück Butter in einem Topf schmelzen lassen,  die Zitrone auspressen und die Schale entfernen. Schale mit in den Topf geben und mit der Kokosmilch und der fettarmen Milch aufgießen und zum Kochen bringen. Den Milchreis in die Milch streuen, umrühren und ca. 30-40 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren.

Währenddessen die Ananas in mundgerechte Stücke schneiden, den Strunk in der Mitte entfernen. Den Orangensaft mit der Vanille, dem Honig und 2 EL Zitronensaft in einem großen Topf aufkochen lassen, die Anansstücke hinzugeben und bei geringer Hitze kurz mitgaren.

Wenn der Milchreis fertig ist, etwas abkühlen lassen und bei Bedarf Agavendicksaft unterrühren. Da das Kompott aber bereits sehr süß ist muss man das nicht unbedingt machen, also erstmal beides probieren bevor man nachsüßt:-)

Tipp: in jedem Milchreisrezept ist meist von 250g Milchreis auf 1 Liter Milch die Rede. Wenn man sich allerdings alte Kochbücher anschaut und die Rezeptangaben mit den heutigen vergleicht waren es vor 20 Jahren noch 190g Milchreis auf 1 Liter Milch. Was hat sich verändert? Der Milchreis ist der Gleiche geblieben, die Milch auch. Aber die Milchreisproduzenten würden gerne mehr verkaufen und wenn man immer etwas mehr angibt in Rezepten als man braucht, dann kauft man auch schneller eine Packung Milchreis nach. 200g reichen vollkommen auf 1 Liter Milch! Es wird sogar wesentlich sämiger und nicht so dick wie wenn man mehr nimmt:-)

Kokosmilchreis3

Before it starts with the Christmas baking here on my blog as well I would like to show you one of my favorite dishes. Since there are currently fresh pineapples in the markets, this recipe is also seasonally fitting. The milk rice is pimped with coconut milk giving it an irresistibly delicious and creamy note, together with compote made from fresh pineapple, this dish is warm or cold edible. But to expel the cold from outside is a warm milk rice for this cold season of course more appropriate.

Ingredients:


1 pineapple
200g rice pudding
400ml coconut milk
600ml low-fat milk
1 vanilla pod
250ml orange juice
1 organic lemon
2 tsp honey
agave syrup
butter

Melt a small piece of butter in a pot, squeeze the lemon and remove the peel.  Put the lemon peel into the pot with the coconut milk and low-fat milk and bring to a boil. Sprinkle the rice in the milk, stir and simmer over low heat for about 30-40 minutes, stirring occasionally.

Meanwhile, cut the pineapple into bite size pieces, remove the stalk in the middle. Bring the orange juice with the vanilla, the honey and 2 tablespoons of lemon juice in a large pot to a boil, add the pineapple pieces and simmer them shortly at low heat.

When the rice is ready, let it cool slightly and stir in agave syrup as needed. But since the compote is already very sweet you must not necessarily do so. First try both before you add the syrup 🙂

Tip: in any rice pudding recipe is usually the speech from 250g rice on 1 liter milk. If, however, you look at old cookbooks and compare recipes from the past with the present there were 20 years ago 190g rice on 1 liter milk. What has changed? The rice has remained the same, the milk also. But the rice producers would like to sell more and they can do so if you always use a little more, then you can buy faster a carton of milk rice again. 200g are enough on 1 liter of milk! It is even much creamier and not as thick as when you are taking more 🙂

Kokosmilchreis2

Verlinkt mit Frollein Pfau

Print Friendly
Please like & share:

10 Gedanken zu „Kokosmilchreis mit Ananaskompott – coconut milk rice with pineapple compote

  1. Alina Schmitz sagt:

    UV das hört sich aber lecker an! Milchreis mit Kokos Milch habe ich noch nie gemacht muss ich aber wohl mal ausprobieren, kann mir das sehr gut vorstellen😋

  2. Lilly Weiler sagt:

    Hört sich echt gut an. Die Variante den Milchreis mit Kokosmilch zu machen kannte ich noch gar nicht aber ich werde dein Rezept bestimmt bald ausprobieren:)

  3. Agnes Adjou sagt:

    Das sieht so gut aus! Bin ja auch großer Kokosmilch Fan, mit Milchreis hab ich es aber noch nie probiert, danke fürs Teilen. Vg

  4. Yvonne sagt:

    Oooh! Das mit der Kokosmilch werde ich auch mal ausprobieren 🙂 Auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen … Die Rosinen musste ich übrigens für den Lieblingsmann auch rauspuhlen *gg*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.