Kontrastreiches Outfit in Schwarz und Weiß – contrasty outfit in black and white

Für das diesmonatige Thema „Kontraste“ bei #Naehdirwas habe ich mir ein Outfit in Schwarz und Weiß ausgedacht und genäht. Die Stoffe habe ich seit Jahren ungenutzt bei mir rumliegen, was ich daraus machen wollte war mir aber schon seit längerem klar. Jetzt war die Zeit dazu. Ein lufitges weißes Kleid aus einem Lurexstoff und ein schwarzer Rock mit aufgenähtem Rüschen.

Wenn ich an Kontraste denke dann ist das für mich immer Schwarz-Weiß! Das mag ich, beide Nicht-Farben trage ich sehr gerne und genauso gerne miteinander. Und beim Fotografieren dieses Outfits habe ich gemerkt dass ich hier auf dem Blog schon einiges in Schwarz-Weiß gezeigt habe. Dazu gleich mehr.

Jetzt erst mal zum Outfit: das weiße Kleid, ja es ist ein Kleid dass man super in den Rock stecken kann, vielfältig einsetztbar sozusagen, ist aus der Burda Style 11/2013. Es hat einen Stehkragen und ist am Kragen gekräuselt Genauso an den Manschetten. Es fällt locker  und ist eigentlich super für den Sommer. Zusammen mit dem Rock kann man es jetzt aber gut im Herbst tragen. Der Stoff für den Rock ist aus dünnem Chiffon und hat aufgenähte Rüschen und Bänder. Den Schnitt dazu habe ich selbst konstruiert, ein Bund und ausgestellte Rockteile, fertig ist er. Gefüttert ist er natürlich da er leicht durchsichtig ist.

Zum nächsten Event werde ich das Outfit bestimmt anziehen.  Und jetzt zeig ich euch nochmal was für schwarz-weiße Kleider es hier schon gab:

Das Schwarz-Weiße Pinup-Kleid habe ich euch Anfang diesen Jahres schon gezeigt.

Was? Schon wieder ein Jahr her dass wir die Bilder mit diesem schwarzem Kleid gemacht haben. Es hat  weiße Bundabschlüsse und einen weißen Bubikragen.

Und dieses schwarz-weiße Kleid habe ich mir für eine Hochzeit in Australien genäht. Zu sehen war es in meinem Beitrag für einen Fascinator. Ihr seht also: meine Kleiderwelt ist Schwarz-Weiß:-)

CreadienstagDienstagsdingeHandmade on TuesdayMMIFreutagSamstagsplauschDecorize link your stuff  — MeinFeenstaubMiss Red FoxSonntagsglückMontagsfreuden WeWol


For this month’s topic „contrasts“ at #Naehdirwas I have designed and sewn an outfit in black and white. The fabrics I have unused for years, what I wanted to make of it was however already clear to me for some time. Now was the time. An airy white dress made of a lurex fabric and a black skirt with sewn-on frills.

If I think of contrasts then this is always black and white for me! I like this, both non-colors I like to wear and I like those two to be with each other. And when photographing this outfit, I noticed that I have already shown a lot in black and white on the blog. Later more.

Now about the outfit: the white dress, yes it is a dress that you can put perfectly into the skirt, versatil insertable so to speak, is from the Burda Style 11/2013. It has a stand-up collar and is crinkled at the collar, same as the cuffs. It is loose and is actually great for the summer. Together with the skirt you can wear it well in autumn. The fabric for the skirt is made of thin chiffon and has sewn-on ruffles and ribbons. I made the cut myself, a waistband and wide skirt parts, it is done. It is naturally lined as it is slightly transparent.

To the next event, I’ll wear this outfit. And now I show you again what black and white dresses I showed you already here:

I already showed you the black and white pinup dress at the beginning of this year.

What? Already another year ago we made the pictures with this black dress. It has white trims and a white boy’s collar.

And this black and white dress I sewed for a wedding in Australia. You can see it in my post about a fascinator. So you see: my clothing world is black and white 🙂

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Print Friendly, PDF & Email
Please like & share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.