Kräuter Spaghetti Omelette – spaghetti omelette with herbs

Wir sind uns wahrscheinlich einig dass es nichts besseres gibt als frische Kräuter! Egal für welches Gericht, frische Kräuter sind soviel besser als getrocknete und man kann damit jedes noch so langweilige Rezept aufpeppen. Dieses Jahr ist das erste in dem ich es geschafft habe dass meine selbst angepflanzten Kräuter auch am Leben bleiben:-) Ich weiß nicht an was es liegt, vielleicht kümmere ich mich mehr um sie als in den Jahren zuvor weil ich nicht will dass sie wieder nach kurzer Zeit eingehen! Mal sehen wie lange sie noch überleben, aber so lange habe ich jetzt immer leckere, pestizitfreie Kräuter für meine Rezeptexperimente. Heute habe ich für euch ein super leckeres und vegetarisches Gericht mit einer ganzen Ladung an Kräuter. Was noch drin ist: Spaghetti, Paprika, Eier und noch ein paar Sachen mehr . . . .

English version at the end of this post

Zutaten:

  • 350g Spaghetti
  • 1 rote Paprika
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 7 Eier
  • 100g geriebener Emmentaler
  • Sojasoße
  • 1 Bund Kräutermischung
  • Rapsöl
  • Salz, Pfeffer, Chiliflocken

Zuerst kochen wir die Spaghetti nach Packungsanleitung, brausen sie mit kaltem Wasser ab und stellen sie danach beiseiten.

Die Zwiebel klein hacken, die Knoblauch pressen. Paprika in sehr kleine Stücke schneiden.

Kräutermischung: ich habe für mein Spaghetti-Omelette verwendet: Basilikum, Thymian, Oregano, Petersilie, Schnittlauch, Rosmarin. Es können aber je nach Geschmack andere Kräutermischungen verwendet werden. Insgesamt sollte es ein Bund Kräuter sein den man fein hackt oder schneidet.

Die Eier in eine Schüssel geben und mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken würzen. Die Kräutermischung unterheben.

In einer großen Pfanne das Rapsöl erhitzen und die Paprika, Zwiebel und Knoblauch 5 Minuten anschwitzen. Hitze reduzieren und die Spaghetti in die Pfanne geben, mit den anderen Zutaten gut verrühren. Dann die Eier/Kräutermischung über die Spaghetti geben und das Ganze zugedeckt 20 Minuten stocken lassen. Zwischendurch mit einem Zahnstocher eine Garprobe machen. Eier sollten fest sein. Kurz vor Ende den Käse über das Omelette geben und schmelzen lassen. Heiß servieren und mit einem Spritzer Sojasoße beträufelt. Guten Appetit:-)

Tipp: wer viel Kräuter und Gewürze in einem Gericht verwendet kann weitestgehend auf Salz verzichten. In meinen Rezepten steht bei den Zutaten zwar immer Salz mit drin, aber in Wirklichkeit koche ich ohne Salz. Ich verwende dafür mehr Gewürze und somit fällt das fehlende Salz nicht auf. Salz ist zwar für den Körper notwendig, es ist aber in genügend Mengen bereits in den Lebensmittel vorhanden die wir so im Laufe des Tages zu uns nehmen.

Auf Talu findet übrigens gerade eine Ideenwettbewerb statt bei dem ich mit diesem Rezept auch mitmache. Also klickt mal auf die Seite und stimmt für mich ab:-) oder macht selbst noch mit, der Wettbewerb läuft noch bis zum 17.07.

Kräuterschere und Holzbrett wurden mir bereitgestellt von Talu.de.

Follow

CreadienstagDienstagsdingeHandmade on TuesdayFreutagSamstagsplauschDecorize link your stuffBlogsommer Miss Red FoxSonntagsglück Montagsfreuden nosewmondayTalu


We probably agree that there is nothing better than fresh herbs! No matter what dish, fresh herbs are so much better than dried herbs and you can spice up any boring recipe.This year is the first year that I managed to keep my self-grown herbs alive 🙂 I do not know what it is, maybe I care more about them than in the years before because I do not want them to wither after a short time! Let’s see how long they survive, but for so long I have always delicious, pesti- free herbs for my recipe experiments. Today I have for you a super delicious and vegetarian dish with a whole load of herbs. What else is in it: spaghetti, pepper, eggs and a few more things.  . . .  .


Ingredients:


350g spaghetti
1 red pepper
1 s
mall onion
1 clove of garlic
7 eggs
100g grated Emmentaler
s
oy sauce
1 handful of mixed herbs
rapeseed oil
s
alt, pepper, chili peppers

First, we cook the spaghetti according to the pack instructions, rinse them with cold water and then set them aside.

Chop the onion, squeeze the garlic. Cut the peppers into very small pieces.

Herbal mixture I used for my spaghetti omelette: basil, thyme, oregano, parsley, chives, rosemary. However, other herbal mixtures may be used as desired. Overall, it should be a bunch of herbs that you can chop or cut.

Put the eggs in a bowl and season with salt, pepper and chilli. Mix in the herbal mixture.

Heat the rapeseed oil in a large pan and sauté the peppers, onion and garlic for 5 minutes. Reduce the heat and put the spaghetti in the pan, mix well with the other ingredients. Then pour the eggs / herbal mixture over the spaghetti and cook it covered for 20 minutes. Use a toothpick to make a cooking test. Eggs should be firm. Add the cheese over the omelette shortly before the end and let it melt. Serve hot and sprinkle with a splash of soy sauce. Good appetite:-)

Tip: Whoever uses a lot of herbs and spices in a dish can largely dispense with salt. In my recipes there is always salt in the ingredients, but in reality I cook without salt. I use more spices and therefore the missing salt noone misses. Salt is necessary for the body, but it is already present in sufficient quantities in the food we take to us in the course of the day.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Print Friendly
Please like & share:

14 Gedanken zu „Kräuter Spaghetti Omelette – spaghetti omelette with herbs

  1. Buchbahnhof sagt:

    Guten Morgen,
    sieht lecker aus. Ich traue mich an das Kochen mit frischen Kräutern noch nicht so richtig heran, da ich sie meistens nicht wiedererkenne, wenn ich sie irgendwo in den Karten gepflanzt habe und ich will ja niemanden vergiften. Aber ich will da nächstes Jahr mit anfangen. Ich habe jetzt ein Kräuterbeet bekommen und da will ich die Kräuter dann auch gleich richtig beschriften.
    Hab ein schönes Wochenende
    LG
    Yvonne

  2. Laura sagt:

    Sieht richtig gut aus! Und ist bestimmt Mega lecker, muss ich demnächst mal probieren ☺ viele Grüße, Laura

  3. Sylvia Dunn sagt:

    Ein sehr leckeres Gericht, aber sieben Eier sind ganz heftig, da ich auf mein Cholestrin achten muss entfällt dies für mich.
    Dir ein schönes Wochenende und herzlichen Gruß Sylvia

    • Kali sagt:

      Also man isst ja nicht das ganze Omelette auf einmal Sylvia:-) nur ein Stück und da sind dann vielleicht 1 1/2 bis 2 Eier drin und soviel darf man schon essen:-) ich esse z.B. extrem viele Eier in der Woche (hartgekochte vor allem) und habe die besten Cholesterin-Werte:-)

  4. // Heidrun sagt:

    Ein toller Post zum Samstagsplausch! Ein leckeres Rezept und super für den heißesten Sommer, finde ich. Pasta geht immer… 😁

    Ich wünsche Dir einen angenehmen Sonntag und sende herzliche Grüßle, Heidrun

  5. Stitched Teacups sagt:

    Das sieht mal wieder verdammt lecker aus bei dir. Nachdem dein Topinambur-Rezept vor einiger Zeit ja mein Herz im Sturm erobert hat, muss ich dieses Ommelett vermutlich auch mal testen. 😀

    Liebe Grüße,
    Sabrina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.