Kürbisgnocci in Salbeibutter und Wirsinggemüse – pumpkin gnocci in sage butter with savoy cabbage

kuerbisgnocci1

Kalt, nass, dunkel, windig – so war das Wetter hier in Berlin die letzten Tage. Aus dem Grund sind meine Bilder von meinen Kürbisgnocci nicht ideal geworden – mangels Licht. Da ich aber leider keine Zeit mehr hatte dieses Gericht bei Sonnenschein nochmals zu kochen, auch wenn ich es gerne nochmals gegessen hätte muss ich jetzt mit den Bildern leben:-( Also entschuldigt bitte die schrecklichen Lichtverhältnisse, ich wollte einfach nicht euch das Gericht vorenthalten da es so gut zu der Jahreszeit passt! Klar jetzt ist auch Kürbiszeit und dieses Gericht passt so wundervoll zu dem schrecklichen Wetter draußen – es wärmt so gut von innen und ist mit seinen Aromen eine Wohltag wenn man gerade von draußen reinkommt:-)

kuerbisgnocci4

English version at the end of this post

Zutaten:

  • 300g Kürbis (Hokkaido)
  • 300g Kartoffeln
  • 200g Mehl
  • 1 Eigelb
  • Salbeiblätter, frisch
  • Pecorino, gerieben
  • 100g Butter
  • Pfeffer, Salz, Muskat
  • 1/2 Wirsingkopf
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100ml Brühe
  • 50ml Weißwein
  • 50g Crème fraîche
  • Rapsöl zum Braten

300 g Kürbis würfeln und in Salzwasser weich kochen. Anschließend durch ein Sieb abgießen, auskühlen lassen. Den abgekühlten Kürbis in ein Küchentuch legen, gut auspressen und das Kürbisfleisch zu einem Püree mixen. Die Kartoffeln ebenfalls in Salzwasser weichkochen. Danach schälen und durch die Kartoffelpresse drücken.

Nun die passierten Kartoffeln und das Kürbispüree mischen und mit Mehl, Eigelb, Salz und Muskat zu einem glatten Teig verarbeiten. Die Arbeitsfläche bemehlen und Rollen von 1 bis 1,5 cm Durchmesser formen.

kuerbisgnocci2

Nun die Rollen in ca. 1 cm dicke Stücke trennen und Gnocchi daraus formen. Die Gnocchi in Salzwasser etwa 4 – 5 Minuten köcheln lassen, mit dem Schaumlöffel herausheben und kurz abtropfen lassen.

In einer Pfanne die Butter schmelzen und den Salbei dazugeben. Nun die Gnocchi in der Salbeibutter schwenken. Danach sofort servieren und mit frisch geriebenem Pecorino bestreuen.

Den Wirsing halbieren, die eine Hälfte in dünne Streifen schneiden und den Strunk entfernen. Den Wirsing in einen großen Topf in Wasser erhitzen und 4 Minuten blanchieren. Dann abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.

Zwiebel kleinschneiden ud die Knoblauchzehen pressen. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Zwiebel mit dem Knoblauch darin dünsten. Nun den Wirsing zugeben und kurz anbraten.

Dann mit der Brühe und dem Wein ablöschen und etwa 10 Min. bei mittlerer Hitze einköcheln lassen. Bei Bedarf mehr Brühe oder Wein nachgießen. Mit einer Prise Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss noch die Crème fraîche unterrühren und zusammen mit den Gnocci servieren.

kuerbisgnocci5

Cold, wet, dark, windy – so was the weather here in Berlin for the last days. For the reason, my pictures of my pumpkin gnocchi have not become ideal – because of the lack of light. Since I unfortunately had no time to cook this dish again in sunshine, even if I would have liked it again, I must now live with the pictures 🙁 So excuse the awful light conditions, I just did not want to deprive you of this dish It is so good in this season, of course it is also pumpkin time and this dish fits so wonderfully to the terrible weather outside – it warms so well from the inside and is with its aromas a good thing when you just come from in from the outside 🙂

Ingredients:


300g pumpkin (Hokkaido)
300g potatoes
200g flour
1 egg yolk
vegetable broth
, fresh
Pecorino, grated
100g butter
p
epper, salt, nutmeg
1/2 savoy cabbage head
1 onion
2 cloves of garlic
100ml of broth
50ml white wine
50g Crème fraîche
r
ape oil for frying

Dice 300 g squash and boil in salt water. Then drain through a sieve, allow to cool. Put the cooled pumpkin in a kitchen towel, squeeze well and mix the pumpkin meat to a puree. The potatoes also boil in salt water. Peel and press through the potato press.

Mix the potatoes and the pumpkin and mix with flour, egg yolk, salt and nutmeg to form a smooth dough. Cover the work surface with flour and form out of the dough 1 to 1.5 cm diameter rolls.

Now separate the rolls into pieces about 1 cm thick and form the gnocchi. Let the gnocchi simmer in salt water for about 4 – 5 minutes, remove with the foam spoon and allow to drip off briefly.

In a pan melt the butter and add the sage. Now pour the gnocchi in the pan. Then serve immediately and sprinkle with freshly grated pecorino.

Halve the savoy cabbage, cut the half into thin strips and remove the stalk. Heat the savoy cabbage into a large saucepan in water and blanch for 4 minutes. Then drain, and let it cool.

Cut the onion and the garlic cloves. Heat a little oil in a pan and stew the onion with the garlic. Now add the savoy and saute briefly.

Then add the broth and the wine and let it simmer for 10 minutes at medium heat. Add more broth or wine if necessary. Season with a pinch of sugar, salt and pepper. Finally add the crème fraîche and serve with the gnocci.

kuerbisgnocci3

Print Friendly
Please like & share:

8 Gedanken zu „Kürbisgnocci in Salbeibutter und Wirsinggemüse – pumpkin gnocci in sage butter with savoy cabbage

  1. Heike sagt:

    Oh so ein tolles Gericht! Kürbisgnocci habe ich noch nie selbst gemacht aber es hört sich sehr lecker an vor allem mit der Kombi von Wirsing, den ich auch liebe! Kommt am Wochenende bei uns auf den Tisch! Vielen Dank fürs Teilen:) lg

  2. Michaela Oberst sagt:

    Sooooo soooo lecker hört sich das an! Ich hab, muss ich gestehen, noch nie Gnocci gegessen aber das steht schon lange auf meiner Liste zum Probieren und dein Rezept hört sich echt toll an!!!

  3. Franzy sagt:

    Richtig gutes Rezept, ich habe schon lange vor mal Gnocci selbst zu machen und gleich gehe ich einkaufen und hoffe dass ich alles finde was du als Zutaten aufgeschrieben hast; -) Bin sehr gespannt auf das Essen, wie es schmeckt und umschauen hoffe die Gnocci gelingen mir!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.