Mohn-Quark-Streusel-Kuchen – Poppy-curd-streusel-cake

Mohnquarkstreusel1

Ich liebe Mohnkuchen, oder Mohn-Gebäck generell. Deshalb musste ich unbedingt mal selbst versuchen eine süße Mohnmasse für einen Quarkkuchen herzustellen. Und es ist mir gelungen, vor allem ist es nicht zu viel Mohn auf meinem Kuchen geworden, da Mohn ja sehr intensiv im Geschmack ist und schnell den Rest übertrumpft. Hier harmoniert der Mohn perfekt zu der Quarkmasse und den Streuseln. Ein super Kuchen den man mit zur Arbeit nehmen kann, da er einfach in Teile geschnitten werden kann und auch einige Tage im Kühlschrank überlebt. Passend zur Jahreszeit, ist er auch zu einer herbstlichen Kaffeerunde perfekt:-)

English version at the end of this post

Zutaten:

Knetteig:

  • 300g Weizenmehl
  • 100g Vollkornmehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 90g brauner Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 200g weiche Butter

Quarkbelag:

  • 50g Butter
  • 750g Magerquark
  • 180g brauner Zucker
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 Päckchen Pudding Vanillegeschmack
  • 2 Eier

Mohnbelag:

  • 250g Mohn
  • 120ml Milch
  • 50g weiche Butter
  • 80g Zucker
  • 4 Eier

Zuerst stellen wir die Mohnmasse für den Kuchen her denn diese muss quellen und auskühlen. Dafür den Mohn ca. 30 Sekunden mahlen, nun die Milch und den Zucker in eine Schüssel geben und gut mit dem Mohn verrühren. In der Zeit die Butter in einem Topf bei kleiner Hitze weich werden lassen.
Nun die Mohnmischung zu der Butter in den Topf geben und etwa 90 Sekunden erhitzen.
Jetzt die Mischung noch 15 Minuten quellen und auskühlen lassen.

Ein Backblech von 40x30cm einfetten oder mit einem Backpapier auslegen. Den Backofen auf 180°C vorhiezen.

Knetteig: Mehl mit Backpulver mischen. Mit den anderen Zutaten in einer großen Rührschüssel mit den Händen zu einem Teig verarbeiten. 2/3 des Teiges beiseite stellen, den Rest in das Backblech geben und gleichmaßig verteilen und andrücken. Auch einen 2cm hohen Rand damit formen.

Quarkbelag: Alle Zutaten mit einem Handrührgerät zu einer gleichmäßigen Masse verrühren und auf den Knetteig verteilen.

Mohnbelag: die abgekühlte Mohnmasse mit den Eiern gut verrühren. Bei Bedarf noch 1-2 EL Milch hinzugeben. Mit einem Löffel auf den Quarkbelag verteilen und vorsichtig verteilen.

Streusel: den Rest des Knetteiges zu Streuseln zupfen und auf den Mohnbelag verteilen.

Auf der unteren Schiene ca. 45 Minuten backen. Aus dem Backofen holen und auskühlen lassen. Kann man lauwarm oder kalt verzehren. Guten Appetit:-)

Mohnquarkstreusel5

I love poppy seed, or poppy pastry in general. So I had to try to make a sweet poppy for a curd cake. And I succeeded, above all, it was not too much poppy on my cake, since poppy is very intense in the taste and quickly trumps over the rest. Here, the poppy harmonizes perfectly with the curd mass and the streusel. A super cake you can take with you to work, because it can easily be cut into parts and also survives for several days in the refrigerator. Suitable for the season, it is also perfect for an autumn coffee-get-together 🙂

Ingredients:

kneading dough:

    300g wheat flour
    100g whole grain flour
    1 packet of baking soda
    90g brown sugar
    1 packet of vanilla sugar
    200g of soft butter

curd spread:

    50g butter
    750g Magerquark (low fat curd)
    180g brown sugar
    1 splash of lemon juice
    1 packet of pudding vanilla flavor
    2 eggs

poppy spread:

    250g poppy seeds
    120ml milk
    50g soft butter
    80g sugar
    4 eggs

First, we make the poppy mass for the cake because it must swell and cool. For this, grind the poppy for about 30 seconds, then put the milk and the sugar in a bowl and mix well with the poppy. Let the butter soften in a saucepan at low heat.
Now add the poppy mixture to the butter in the pot and heat for about 90 seconds.
Let the mixture soak and allow to cool for 15 minutes.

Grease a baking sheet of 40x30cm or spread with a baking paper. Preheat oven to 180 ° C.

Kneading dough: Mix flour with baking powder. Using the other ingredients in a large mixing bowl with the hands to process a dough. Put 2/3 of the dough aside, place the rest in the baking sheet and spread evenly. Also form a 2cm high edge with it.

Curd spread: Mix all the ingredients with a hand mixer to a uniform mass and spread over the kneading dough.

Poppy spread: Mix the cooled poppy mixture with the eggs well. Add 1-2 teaspoons of milk if necessary. Spread with a spoon on the curd carefully.

Streusel: sprinkle the rest of the kneading dough into small pieces and spread over the poppy seed.

Bake on the lower track for about 45 minutes. Remove from the oven and allow to cool. Can be eaten lukewarm or cold. Good Appetite:-)

Mohnquarkstreusel4

Print Friendly
Please like & share:

11 Gedanken zu „Mohn-Quark-Streusel-Kuchen – Poppy-curd-streusel-cake

  1. Heike sagt:

    Das sieht wieder so lecker aus! Deine Kuchenrezepte sind immer so genial, der hier kommt auch mal wieder auf meine To Do Liste ?

  2. Madeleine sagt:

    Oh ja Mohn liebe ich im Kuchen und zusammen mit dem Quark schmeckt er bestimmt fantastisch:) Danke fürs Teilen, VG Madeleine

  3. Silvia sagt:

    Hört sich so gut an. Hab mir das Rezept gleichmal ausgedruckt und mach es morgen für einen Geburtstag, kommt bestimmt gut an:-)

  4. Lilly Weiler sagt:

    Liebe Kali, deine Rezepte sind immer so gut und so schön auf den Photos in Szene gesetzt:) ich hab schon einen Käsekuchen von dir nachgebacken und diesen herrlichen Mohnkuchen werde ich auf jeden Fall auch noch ausprobieren! Lg, Lilly

  5. Michaela Oberst sagt:

    Der sieht ja echt wieder super lecker aus, toll! Ich liebe Mohn und muss mir das Rezept gleich mal abspeichern. Lg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.