Osterpost mit Ornamenten – Easter mail with ornaments

Aus einer Eingebung folgend habe ich letztens noch eine süße Osterpostkarte gezeichnet. Ein kleiner Bunny von hinten, gefüllt mit meinen Rankenornamenten. Die male ich am liebsten, eine Art Fingerübung um Nichts zu verlernen. Oft ist es ja so dass man, wenn man lange Nichts gezeichnet hat man merkt dass man kaum eine gerade Linie hinbekommt. Dafür sind Zeichenübungen ganz gut, die man auch regelmäßig durchführt. Meine Übungen sind Ornamente, schon seit der Schulzeit habe ich Formen aufgefüllt mit solchen Mustern. Meine Blöcke waren voll davon. Vielleicht zeige ich euch mal irgendwann einige meiner Zeichnungen, heute aber zeige ich euch wie ihr ganz einfach selbst diesen Bunny zeichnen könnt. Übringes: Zen-Doodeling ist nichts Anderes und das ist ja jetzt gerade sehr angesagt. Lange bevor dieser Begriff in aller Munde war saß ich im Matheunterricht und habe mich ins Zen gedoodelt:-)

English version at the end of this post

Was man braucht:

  • Zeichenpapier in Postkartengröße
  • Bleistift
  • Radierer
  • schwarze Liner in 0,2mm und 0,4mm
  • normales Papier
  • Schere

Einen Bunny auf ein Stück gefaltetes Papier malen, beide Seiten sollen nachher symetrisch sein deshalb machen wir uns erst eine Vorlage. Die Vorlage ausschneiden und auf die Postkarte übertragen. Dann mit Ranken eine innere Linie in der Form ziehen und zwar am Stück ohne abzusetzten. Bei mir seht ihr wie die Ranken die Form der anderen Ranken immitieren und sie fast ineinander übergehen ohne sich zu berühren. Wenn ihr zufrieden mit eurem Muster seid, zeichnet ihr erst mit dem dünnen Liner alles nach, radiert die Bleistiftvorlage weg und füllt alles mit einem dickeren Liner aus. Fertig

Folow me on

Follow

Wer keine Lust zum Malen hat kann meine Karte gerne ausdrucken und verschenken, oder behalten:-)

CreadienstagDienstagsdingeHandmade on TuesdayMMIDekodonnerstagFreutagSamstagsplauschDecorize link your stuff Himmelsstück


From a moment of inspiration, I have recently drawn a sweet Easter postcard. A little bunny from behind, filled with my tendril ornamentation. I prefer to paint a kind of finger exercise in order not to unlearn it. Often it is so that if you have not been drawing for a long time you notice that you hardly able to draw a straight line. On the other hand, drawing exercises are quite good, when they are carried out regularly. My exercises are ornaments, since the school I have filled forms with such patterns. My blocks were full of them. Maybe I will show you some of my drawings, but today I show you how you can easily draw this bunny. Besides: Zen-Doodeling is nothing else and that is now very popular. Long before this term was on everyone’s lips, I sat in the math class and doodled myself into the Zen 🙂

What you need:


d
rawing paper in postcard size
pencil
e
raser
b
lack liner in 0.2mm and 0.4mm
n
ormal paper
scissors


Draw a bunny on a piece of folded paper, both sides should be symmetrical afterwards so we make a template. Cut the template and transfer it to the postcard. Then use a tendril to draw an inner line in the shape, without stopping it. Yyou can see in my drawing how the tendrils imitate the shape of the other tendrils and interfere almost with one another without touching. If you are satisfied with your pattern, you can paint everything with the thin liner, erase the pencil and fill it with a thicker liner. Finished
If you do not want to paint, you can print and give away my card, or keep it 🙂

Merken

Merken

Print Friendly
Please like & share:

6 Gedanken zu „Osterpost mit Ornamenten – Easter mail with ornaments

  1. Yvonne sagt:

    Richtig hübsch die Karte!! 🙂 Ich wünschte manchmal ich könnte auch zeichnen. Deswegen wäre die Druckversion wohl eher für mich!

  2. Rebecca sagt:

    Die Karte ist sooooo hübsch und so schön gezeichnet! Toll wenn man sowas kann:) ich muss auch mal wieder doodeln!:)

  3. Alina Schmitz sagt:

    Oh ist die schön die Karte! Danke fürs Bereitstellen, ich druck sie mir gleich mal aus und schenkt sie meiner besten Freundin zu Ostern. Die malt auch so gerne, sie wird sich freuen 🙂 ganz liebe Grüße von Alina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.