Spezialitäten aus Sofia nachgebacken – delicacies from Sofia recreated

In den 4 Tagen die wir in Sofia verbracht haben, haben wir sehr viel gegessen. Soviel dass ich mit 2 Kilo mehr wieder nach Hause kam. Aber das war es wert, es ist dort alles für uns so günstig und durch den orientalischen und mediterranen Einfluss unglaublich lecker und genau nach unserem Geschmack:-)   Wir haben versucht viele verschiedene Snacks, Spezialitäten und Restaurants auszuprobieren. Es gibt auch viele Leckereien geeignet für Vegetarier. An unserem letzten Tag haben wir die Sun Mood Bäckerei in der ul. „6-ti septemvri“ 39 ausprobiert. Dort gab es leckere Blätterteigrollen gefüllt mit allerlei Zutaten, in vielen verschiedenen Variationen. Eine davon habe ich gleich zuhause mal nachgebacken. Dazu gibt es den typisch bulgarischen Schopska-Salat.

English version at the end of this post

Zutaten :

Blätterteigrollen:

  • 2 Blätterteigplatten
  • 1/2 rote Zwiebel
  • 100g grüne Oliven ohne Stein
  • 3 eingelegte Artischockenherzen
  • 2 große Tomaten
  • 5 eingelegte und getrocknete Tomaten
  • 150g Hirtenkäse

Schopska-Salat:

  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Gurke
  • 3 Tomaten
  • 200g Hirtenkäse
  • Olivenöl
  • Balsamicoessig
  • Pfeffer, Salz

Für die Blätterteig-Rollen: alle Zutaten klein schneiden, das Öl von den getrockneten Tomaten vorher gut abtropfen lassen und das Innere der Tomaten entfernen. Alles gut miteinander vermischen und auf die ausgebreiteten Blätterteigplatten verteilen, dabei die äußeren Kanten frei lassen. Die Platten der Länge nach einrollen, und das Ende festdrücken. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und bei 200°C ca. 35 Minuten backen. Kann warm oder kalt gegessen werden.

Für den Salat: Tomaten und Gurken grob in Stücke schneiden, die Zwiebel in Ringe. Alles auf einen Teller geben und mit zerbröseltem Hirtenkäse bestreuen. Mit Olivenöl und Essig beträufeln und mit Pfeffer und Salz nach Geschmack würzen.

Guten Appetit:-)

Wer mehr über die Restaurants und die Leckereien wissen möchte die wir in unserem Urlaub ausprobiert haben der folgt mir auf Twitter @idiminberlin, da twittere ich regelmäßig Tipps über Sofia.

In the 4 days we spent in Sofia, we ate very much. So much so that I came home with 2 kilos more. But it was worth it, everything is for us so cheap and through the oriental and Mediterranean influence incredibly delicious and exactly made for our taste 🙂 We have tried many different snacks, specialties and restaurants. There are also many treats suitable for vegetarians. On our last day we tried the Sun Mood bakery in the ul. „6-ti septemvri“ 39. There were delicious puff pastry rolls filled with all sorts of ingredients, in many different variations. One of them I immediately tried to bake after coming back home. With it comes the typical Bulgarian Schopska salad.

Ingredients :

Puff pastry rolls:

2 puff pastry plates
1/2 red onion
100g green olives without stone
3 pickled artichoke hearts
2 large tomatoes
5 marinated and dried tomatoes
150g Shepherd ’s cheese

Schopska salad:

1 red onion
1 cucumber
3 tomatoes
Shepherd ’s cheese
olive oil
b
alsamic vinegar
p
epper, salt

For the puff pastry rolls: cut all the ingredients, drain the oil from the dried tomatoes and remove the inside of the tomatoes. Mix everything well and spread over the laid out puff pastry plates leaving the outer edges free. Roll the plates lengthwise, and press the end firmly. Place on a baking sheet covered with baking paper and bake at 200 ° C for about 35 minutes. Can be eaten warm or cold.

For the salad: tomatoes and cucumbers roughly cut into pieces, the onion in rings. Put everything on a plate and sprinkle with crumbled Shepherd’s cheese. Add some olive oil and vinegar and season with pepper and salt to taste.

Good Appetite:-)

If you want to know more about the restaurants and the goodies we have tried in our holiday follow me on Twitter @idiminberlin, because I twitter regularly tips about Sofia.

CreadienstagDienstagsdingeHandmade on TuesdayMMIFreutagSamstagsplausch  — link your stuff

 

 

 

 

Merken

Merken

Print Friendly
Please like & share:

10 Gedanken zu „Spezialitäten aus Sofia nachgebacken – delicacies from Sofia recreated

  1. Rebecca sagt:

    Ich kenne den Salat gut aus dem letzten Bulgarienurlaub und der ist soooo lecker! Da muss ich doch auch gleich mal deine Blätterteigrollen probieren:)

  2. Leonie sagt:

    Oh wie lecker! Ich liebe Blätterteig und deine Röllchen sehen super aus! Das muss ich am Wochenende gleich mal nachmachen. Liebe Grüße

  3. Pia sagt:

    Oh etwas das man auch sicher gut vorbereiten kann, gefällt mir und werde ich sicher ausprobieren.
    Sehen auch sehr lecker aus bei dir, zusammen mit dem Salat .
    L G Pia

  4. Michaela Oberst sagt:

    Sieht herrlich aus, das probier ich auch gleich mal. Ich finde es toll wenn man aus dem Urlaub kommt den Kopf voller neuer Rezepte und Ideen. Bei mir ist das immer genauso ?

  5. Silvia sagt:

    Hmmm yumm yumm yumm! Ich war noch nie in Bulgarien aber habe schon oft gehört dass das Land eines der besten Küchen in Europa hat. Deine Rollen sind bestimmt genauso lecker wie die Originale:)

  6. Andrea Karminrot sagt:

    Allen ernstes, mir knurrt gleich der Bauch…
    Meine Oma hat auch immer einen solchen Salat gemacht, warum habe ich das eigentlich vergessen?
    Sofia, machst du mir immer schmackhafter (im wahrsten Sinne des Wortes)
    Liebe Grüße
    Andrea

    • Kali sagt:

      Ich freue mich wenn ich dich dazu inspierieren kann in eine nicht so bekannte Stadt in Europa zu fahren:-) Ich kann Sofia nur wärmstens empfehlen und wir werden auch wieder dahin fliegen, und wenn es nur für 2 Tage ist um uns den Bauch mit Leckereien vollzuhauen:-) LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.