T-Shirt bestempeln und Glitzermotiv selbst herstellen – stamp your t-shirt and iron on rhinestone motive

Neulich, bei meinem Beitrag zum Sowjetischen Ehrenmal, sah man mich in einem weißen T-Shirt mit einem schwarzen Motiv darauf. Heute kommt die Anleitung dazu – UND es hat wieder mit „Twin Peaks“ zu tun, meiner All-time-favourite-Gassenhauer-Serie von David Lynch. Ich zeige euch heute wie man Stempel selbst schnitzt und ein Motiv aus Glitzersteinchen selbst legt und aufbügelt.

English version at the end of this post

Dieses Jahr mache ich sehr gerne was aus langweiligen T-Shirts, an Mangel von schönen Motiven im Laden vielleicht. Da ich für meine Quotes von Twin Peaks ja einen Stempel hergestellt habe wollte ich auch gleich ein T-Shirt mit dem Zeichen der Black Lodge haben.

Was ihr braucht:

  • Stempelgummi
  • Linolschnitzwerkzeug
  • Bleistift
  • Kohlepapier
  • Vorlage
  • Textilstempelfarbe
  • Transferfolie
  • Hot fix Glitzersteinchen 1mm
  • Pinzette

1.Einen Stempel herstellen ist super easy. Fangt aber mit einem einfachen Motiv an. Mein Motiv war auch sehr leicht zu schnitzen, man überträgt dafür mit Kohlepapier das Motiv auf den Stempelgummi. Davor legt ihr natürlich die Größe fest, Vorlagen für Stempel gibt es genügend im Internet – for free. Nach dem Übertrag schneidet ihr erstmal das Stück das ihr braucht aus dem restlichen Gummiblock aus. Dann schniedet ihr mit der dünnen Klinge um das Motiv herum und entfernt ales was nachher nicht mehr zu sehen sein soll. Den gröberen Rand macht ihr mit einer breiteren Klinge des Werkzeuges weg. Probedruck mit Stempelfarbe, so seht ihr ob noch irgendwo was zuviel ist und weg muss. Dann den Stempel einmal unter fließendem Wasser reinigen um alle  Rückstände des Gummis zu entfernen. Abtrocknen und dann könnt ihr schon beginnen.

2.Dann den Stempel dünn mit Textilfarbe bepinseln und auf das T-Shirt pressen. Das T-Shirt vorher waschen und auf eine Pappe ziehen.

3.Jetzt kommen wir zum Bling-Bling-Teil der Anleitung. Das Motiv habe ich in einer größeren Größe nochmals ausgedruckt und auf die Rückseite einer Transferfolie für Hot Fix Steinchen übertragen. Die Folie ist extra für Steinchen die eine Klebefläche auf der Rückseite haben. Das Trägermaterial der Folie abziehen, jetzt mit der Klebefläche der Folie nach oben auf den Tisch legen und mit einer Pinzette das Muster auslegen. Hier wiederum darauf achten dass die klebefähigen Rückseiten der Steinchen nach oben schauen. Wenn ihr fertig seid, die Folie auf die Stelle des T-Shirts kleben und ein dünnes Baumwolltuch darüber legen. Mit dem Bügeleisen fest aufbügen, Temperatur ist abhängig eures T-Shirts-Materials. Wenn ihr fertig seid lasst ihr die Folie kurz abkühlen und löst sie in einer Ecke ab. Wenn alle Steinchen auf dem T-Shirt hängen bleiben ist es super, wenn nicht, nochmals darüber bügeln. Immer warten bis die Folie kalt ist, dann erst abziehen. Fertig ist euer Unikat-Shirt.

T-Shirt: selfmade, Hose: Pimkie, Kette: Bijou Brigitte, Sonnenbrille: Polo

4.Ich finde mein neues T-Shirt super weil ich die Einzige bin die weiß woher das Symbol stammt und was es bedeutet – ich, ein paar Eingeweihte „Twin Peaks“-Jünger und nun auch ihr. Außerdem hab ich jetzt endlich ein weißes Shirt das ich zu meinen bunten Sommerhosen kombinieren kann. Naja, nächsten Sommer dann jedenfalls wieder:-)

CreadienstagDienstagsdingeHandmade on TuesdayMMIFreutagSamstagsplauschDecorize link your stuff  — Miss Red FoxSonntagsglück Montagsfreuden nosewmonday WeWol 

*

*Das ist ein Affiliate Link zu den oben von mir genannten Büchern. Wenn ihr über diesen Link etwas kauft, zahlt ihr nicht mehr als sonst auch, allerdings bekomme ich eine kleine Provision für euren Einkauf bei Amazon und kann so den Blog hier am Laufen halten. Vielen Dank

*This is an affiliate link to the books I mentioned before. You do not pay more than usual, but I get a small commission for your purchase at Amazon and can keep the blog running here. Thank you very much.


Recently, at my post about the Soviet War Memorial, I was seen in a white t-shirt with a black motive. Today comes the guide to it – AND it has again to do with „Twin Peaks“, my all-time favorite series by David Lynch. I show you today how to carve stamps yourself and how to make a motive made of rhinestones and iron it on.
This year I like to make something from boring t-shirts, probably because of lack of nice motivs in the stores. Since I made a stamp for my quotes from Twin Peaks I wanted to have a shirt with the sign of the Black Lodge as well.

What you need:

rubber stamp block
carving tools
pencil
carbon paper
template
t
extile stamping ink
transfer film
Hot fix rhinestones 1mm
tweezers

1.Making a stamp is super easy. Start with a simple motive. My sign was also very easy to carve, you transfer it with carbon paper on the rubber. Before you lay down of course the size, templates for stamps are avalable enough on the Internet – for free. After the transfer, you first cut the piece you need from the rest of the rubber block. Then, with the thin blade, you carve around the motive and remove what is not to be seen afterwards. The coarser edge is removed with a wider blade of the tools. Make a test print with stamping color, so you see if there still is too much and must get carved. Then clean the stamp once under running water to remove all residues of the rubber. Dry and then you can start.

2.Then brush the stamp thinly with textile color and press on the t-shirt. Wash the t-shirt beforehand and pull it onto a cardboard.

3.Now we come to the Bling Bling section of the tutorial. The motive I have printed again in a larger size and transferred it to the back of a transfer foil for Hot Fix stones. The foil is extra for stones which have an adhesive surface on the back. Remove the carrier material from the film, place it on the table with the adhesive surface of the film upwards and lay the pattern with a pair of tweezers. Here again, make sure that the adhesive backs of the stones look upwards. When finished, place the film on the t-shirt and place a thin cotton cloth over it. Irit the motive on with an iron, temperature is dependent on your t-shirt material. When you’re done, just remove the foil off, start to peel it off in a corner. If all the rhinestones stick on the shirt, it’s great, if not, iron again. Always wait until the film is cold, then peel off. Your unique shirt is finished.

4.I find my new t-shirt perfect because I am the only one who knows where the symbol comes from and what it means – I, a few initiates „Twin Peaks“ -fans and now also you. Finally I have a white shirt that I can combine to my colorful summer pants. Well, next summer again 🙂

 

Merken

Print Friendly, PDF & Email
Please like & share:

3 Gedanken zu „T-Shirt bestempeln und Glitzermotiv selbst herstellen – stamp your t-shirt and iron on rhinestone motive

  1. Corinna sagt:

    Tolle Idee mal wieder, ich finde es auch besser ein Kleidungsstück zu reparieren oder aufzubessern bevor man es wegwirft;) und dein Stempel ist super geworden! Lg

  2. Miri sagt:

    Wow – ich bewundere grad deine Technik – so einen Stempel selber machen, stelle ich mir recht schwierig vor. Das Shirt sieht sehr cool aus.
    Liebe Grüsse
    Miri

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.