Glänzende Monsterablätter selbstgemacht – shiny selfmade Monstera leafs

Heute basteln wir mal kleine Monsterablätter. Ja die Monsterapflanze steht gefühlt inzwischen in jeder Bloggerwohnung und ziert in jeder Form zig tausende Blogbeiträge. Aber bei diesem Trend spring ich doch gern mal auf das galoppierende Pferd auf! Denn auch ich bin der Monstera total verfallen und auch in meine Wohnung wird bald eine dieser Pflanzen einziehen. Bis es soweit ist erfreue ich mich an meinen selbstgebastelten Monsterablättern. Ein kleines Bouquet habe ich zusammengestellt, die Blätter sind einzeln zu benutzen oder wie hier alle auf einmal. Wie man sie bastelt seht ihr hier:

Weiterlesen

Please like & share:

Kleine Engel mit Engelshaar und Prägefolie – little angels with angels hair and stamping foil

Wie ist das bei euch normalerweiße? Wo und wann habt ihr eure Ideen? Meine kommen meist aus Träumen oder aus einem Material auf das ich mich konzentriere, die Ideen kommen dann meist wenn ich darüber nachdenke. Oder wie gesagt aus Träumen, die muss ich schnell morgens, nach dem Aufstehen, notieren um sie nicht wieder zu vergessen. Ist es schräg dass ich vom basteln träume? Ne, für mich wahrscheinlich nicht:-) Jedenfalls war das bei den Engelchen hier anders: ich hatte 2 Ausgangspunkte. Der Eine war dass meine Mutter Engel mag, der andere dass ich noch viele Gänsefedern zu Hause habe die ich mal irgendwie verarbeiten möchte. Diese 2 Punkte gab es zu verbinden und nach einem Besuch im Bastelladen hatte ich die Idee für die Prägefolien-Engel. Ich wollte einfach zu bastelnde Engel machen, die jeder nachmachen kann. Und da ich letzte Woche zu Besuch bei meinen Eltern war habe ich sie dort vor ort gebastelt, deshalb auch wieder schreckliche Handyfotos von den Engel, aber meine Kamera kam diesmal nicht mit:-( Ich hoffe trotzdem dass es ist mir gelungen ist:-)

Weiterlesen

Please like & share:

Knöpfe machen den Stil – buttons define the style

knoepfe

Heute reden wir mal über Knöpfe – denn Knöpfe sind an Kleidungsstücken ein wichtiges Stilmittel, wenn nicht sogar das Wichtigste. Denn sie definieren in welche Richtung eine Kleidungstück geht: in die Business-Ecke, oder in die maritime Richtung oder gar in die Hippie-Boho-Schiene, nicht zu vergessen die Trachtenfraktion. Sie sind das letzte I-Tüpfelchen an unseren Sachen und deshalb muss man ab und zu eine Nacht darüber schlafen wenn man sich für Knöpfe an einem unseren selbstgenähten Kleidungsstücke entscheiden muss.

outfitbluse4

Weiterlesen

Please like & share:

Flamingos sind die neuen Eulen und Kupfer das neue Gold – flamingos are the new owls and copper the new gold

Hocker3

Ja ich weiß: damit bin ich ein bisschen spät dran – mit dem Flamingo- und Kupfertrend, aber hey, besser spät als nie:-) vorbei sind bei Trends noch lange nicht, da gibt es im Sommer 2017 wohl noch eine Verlängerung und Flamingos gehen doch immer, oder? Come on, diese Vögel sind doch herrlich. Pink und stagselig auf ihren dünnen Beinchen haben sie nun also Einzug gehalten in unseres Zuhause und in unsere Deko. Ich dachte ich kombiniere beide Trends mal in einem alten, abgeranzten Hocker – das Resultat stell ich euch nun hier vor. Ist eigentlich so an sich keine DIY-Anleitung, denn das geht so einfach einen Hocker zu besprühen und mit Motiven zu bekleben, das muss man nicht wirklich ausführlich erklären wie das geht. Hier also eine abgespeckte Version meines upgecyceltem Hockers:

Weiterlesen

Please like & share:

Zebraprint-Stoffbeutel – zebra print fabric bag

Zebrabeutel

Letzte Woche hat man die Tasche schon auf den Bildern gesehen, jetzt will ich euch zeigen wir man sie selbst macht oder besser gesagt wie man einen Stoffbeutel mit einem tollen Zebraprint versieht. In angesagten Neonfarben kombiniert mit Schwarz sticht sie aus der Masse der getragenen Stoffbeutel hervor (vor allem hier in Berlin wo es anscheinend nur schwarze Schrift auf beigem Stoffbeutel gibt!!). Und dadurch sollte die Tasche nicht nur zum Shoppen verwendet werden sondern auch mal für eine Nacht in der Stadt.

Weiterlesen

Please like & share:

Selbstgemachte Blumenhaarreifen – selfmade flower headband

CappucinoRosa1

Dieses Jahr hingen sie wieder in jedem Laden – die Blumenhaarbänder. Und auf den Straßen, auf den Köpfen vieler Mädels sind sie auch noch. Nicht nur auf Festivals oder Hochzeiten sind sie derzeit noch angesagt, sondern werden auch ohne spezielle Anlässe zu sommerlichen Outfits hinzu kombiniert. Ich habe bereits vor 3 Jahren mit dem Verkauf von selbstgemachten Haarreifen begonnen, damals für mein altes Modelabel Vela-Quez. Viele verkaufte ich für Brautjungfern und für Sommerparties. Und da sie immer noch in Mode sind dachte ich mir ich zeig euch mal wie man sie selbst fertigt – bevor der Sommer schon bald wieder vorbei ist:-)

Weiterlesen

Please like & share:

Bandana Glitz

Bandana5

Heute habe ich ein Tutorial für euch das man auch, wie ich im Urlaub, am Strand mal kurz anfertigen kann. Die Materialien nehmen nicht viel Platz im Koffer weg, und man hat im Urlaub dann ein stylisches Modeaccessoire mit dem man seine Haare bändigen kann.

Weiterlesen

Please like & share:

Der einfachste Weg ein T-shirt zu bedrucken – the simplest way to print on a t-shirt

PrintedShirt3

Manchmal muss es schnell gehen . . . .manchmal hat man keine Lust die Bastelmärkte nach Materialien zu durchsuchen. So geht es mir jedenfalls sehr oft. Dann experimentiere ich mit dem was ich zuhause habe, manchmal funktioniert es . . . manchmal nicht. Dieses Experiment hat funktioniert, deshalb hier die Anleitung. Zur Zeit ist auch Sommersale in den Läden, ein guter Zeitpunkt um unifarbene Tshirts zu kaufen aus denen man ja einigen machen kann. Z.B. kann man sie sehr gut bemalen. Oder stempeln, ohne Stempel!

Weiterlesen

Please like & share:

Den einfachsten und luftigsten Sommerrock selbst nähen

GrünerRock3

Heute machen wir mal einen einfachen, luftigen und bequemen Sommerrock. Dazu braucht man einfach nur 2m Stoff – Viskose, leichte Baumwollstoffe oder Polyester sind dafür am besten geeignet. Nähkentnisse braucht man kaum denn wir müssen nur ein paar gerade Nähte hinbekommen. Zeitaufwand ist auch gering, also wer noch 2m Stoff unbenutzt bei sich rumliegen hat und nie wußte was man daraus manchen soll: hier ist die ausführliche Anleitung für eurer nächstes IT-Piece für diesen Sommer!

Weiterlesen

Please like & share:

Eine Clutch zur Tasche mit Schulterkette wandeln – turn a clutch to a bag with a shoulder chain

Clutchtasche2

Wie oft braucht man eigentlich eine Clutch? In meinem Fall: 0 mal! Ich nehme nie ein Clutch irgendwo hin, ich brauche eine Tasche die ich mir umhängen kann so dass ich beide Hände frei habe – zum fotografieren, Cocktail schlürfen, essen . . . . . ich kann es eben nicht brauchen eine Tasche die ganze Zeit in der Hand zu halten. Das heißt aber nicht dass ich keine habe! Oh nein, ich habe sehr viele. Man kauft sie halt weil sie einem gefallen, oder man denkt man braucht sie irgendwann. In meinem Fall brauche ich sie nie und deshalb habe ich meine Clutch(es) in „normale“ Umhängetaschen umgewandelt. Die einfachste Variante seht ihr hier zum nachmachen.-)

Weiterlesen

Please like & share:

Mein DIY-Projekt auf The Graphics Fairy

Nähkästchen5

Kleiner Nachtrag zu meinem upgecyceltem Nähkästchen: der Beitrag wurde nun auch auf der amerikanischen Seite „The Graphics Fairy“ gefeatured. (Sorry für das Denglish, wahrscheinlich auch noch falsch geschrieben, aber muss so sein, finde die deutschen Wörter für upcycled und feature unpassend!)

DIY Sewing Box Makeover – Reader Feature

Wenn ihr mal ein Vintage-Bild für eines eurer DIY-Projekte sucht seit ihr auf dieser Seite richtig. Tolle Motive und super Anleitungen von vielen verschiedenen DIY-Projekten sind dort zu finden. Schaut mal rein:-)

My DIY project of the vintage sewing box is now featured on the graphics fairy site. Great site for finding vintage motivs and DIY tutorials. Check it out!

Please like & share:

Einen Vintage-Nähkasten in dieses Jahrhundert bringen – how to bring a vintage sewing box in to this century

Nähkästchen5

Bei einem Ausflug nach Neukölln in die Flughafenstraße habe ich in einem der dort ansässigen Trödelläden einen Nähkasten mit Inhalt für 15€ erstanden. Ein Preis der ok ist, denn wenn ihr nach einem sucht könnt ihr mal bei Ebay-Kleinanzeigen schauen, auch dort werden viele für nicht mehr als 15€ angeboten. Vielleicht ist ja einer auch in eurer Nähe. Die Kästen sind sehr praktisch wenn man sein „Nähzeugs“ verstauen will und nicht alles einzeln immer durch die Wohnung schleppen will. Ich mache zum Beispiel vieles abends auf der Couch, und da ist es sehr angenehm wenn man auf einen Schlag alles dabei hat was man braucht um zum Beispiel noch schnell eine Naht an einem Kleid zu schließen. Die alten Nähkästen sind auch aus echtem Holz, oder zumindest Furnier, das sollte auch sein denn wenn man ihn streichen möchte hält die Farbe auf Holz wesentlich besser.

Weiterlesen

Please like & share:

Stiftboxen im Vintage Style – Vintage style pencil boxes

BeklebteDosen1

Ich habe ja schonmal eine Stiftebox hergestellt, damals aus alten Kassetten, das Resultat seht ihr hier nochmal. Aber diese Box, so toll sie auch ist, reicht mir auf meinem Arbeitsplatz einfach nicht. Ich brauche mehr Abstellfläche für meine ganzen Pinsel, Stifte, Scheren, Kulis und alles Weitere was lang und schmal ist:-) Also dachte ich wir nehmen mal ein paar alte Konservendosen und pimpen sie ein bisschen im Vintagestyle auf! Geht ganz einfach.

Weiterlesen

Please like & share:

Selbstgemachte Kräuterstecker – selfmade herb plugs

Tonstecker2

Endlich habe ich es mal geschafft ein paar Kräuter zu kaufen. Nicht die halb vergammelten aus dem Supermarkt die nach 2 Tagen verwelken. Nein, ich habe (hoffentlich) gute Bio-Kräutertöpfe aus dem Gartencenter geholt. Mal sehen ob diese bei mir überleben. Ich habe ja einen grünen Daumen bei allen möglichen Pflanzen, aber Kräuter sind bei mir immer eingegangen. Liegt wohl auch daran dass sie eigentlich für draußen sind. Ich habe aber nur einen Balkon auf der Nordseite und da bekommen sie einfach zu wenig Sonne. Jetzt versuch ich es nochmal auf der Fensterbank, in dem kühlsten Raum unserer Wohnung – das Schlafzimmer. Mal sehen wie lange ich sie genießen kann. Und ein paar Kräuterstecker mussten natürlich auch her! Man kann ja die unterschiedlichsten kaufen, aber bei mir mussten es natürlich selbst gestaltete sein. Hier könnt ihr sehen wie man sie herstellt. Vielleicht braucht ihr ja noch ein Geschenk für den Muttertag? Bestimmt gibt es Mütter die sich darüber freuen würden.

Weiterlesen

Please like & share:

Kleines Birnen Terrarium – little pear terrarium

Birnenterrarium2

Bei meinem letzten Besuch im Baumarkt und dem sich darin befindenden Gartencenter, habe ich diese kleine Sukkulente gefunden mit dem wunderschönen Namen „Wolfsmilch“. Musste ich einfach mitnehmen und ihr ein kleines Häuschen aus Glas als neues Zuhause geben. Wie man so ein kleines Terrarium bepflanzt seht ihr hier:

Weiterlesen

Please like & share: