Mediterrane Olivensauce an Pasta – mediterranean olive sauce on pasta

Pasta, Pasta, Pasta! Endlich geht es weiter mit meiner kleinen Pasta-Serie. Heute setze ich diese fort mit einem super leichten Rezept das man gut noch schnell abends nach der Arbeit kochen kann. Geht sehr schnell, ist sehr lecker und ist super günstig – da nur 3 Zutaten. Voraussetzung ist dass man Oliven liebt! Ob schwarz oder grün, das ist ganz egal das kann jeder nach seinem Geschmack entscheiden:-)

Weiterlesen

Please like & share:

Eintopf mit Bohnen und Pasta – stew with beans and pasta

Endlich mal wieder ein Rezept von mir! Und, wie versprochen, geht es hier weiter mit meiner Pastaserie. Heute Runde 2. Und wieder so lecker. Hab ich eigentlich erwähnt wie ich darauf kam eine Pastaserie zu machen? Also da waren die Gründe die ich beim letzten Rezept schon aufgeführt habe – hier zum Nachlesen🙂 Vor allem kam ich aber drauf als ich von meinem letzten Italientrip nach Hause kam, den Koffer voll mit Pasta!! Die gibts in Italien in so abgefahrenen Formen, sowas findet man bei uns nie! Außer in einem Italien-Deli. Und da teuer! Und in Italien kosten die im Angebot wie bei uns, also weniger als 1€! Da muss ich immer zuschlagen, denn die sehen so toll aus. Schmecken tun sie natürlich nicht anders, wobei . . . .wenn man Spaß an der Form hat und Spaß am Kochen dann schmeckt es doch auch viel besser:-) Genug geschwafelt, hier gehts zum Rezept:

Weiterlesen

Please like & share:

Pasta mit Topinambur und Rosenkohl – Pasta with Jerusalem artichoke and Brussels sprout

Heute fange ich an mit einer kleinen Pastaserie, bestehend aus 4 leckeren Pastagerichten, die die nächsten Wochen hier auf dem Blog veröffentlicht werden. Denn Pasta ist lecker und steht unter keinem guten Ruf! Ja dick macht die Pasta und besteht nur aus Kohlehydrate! Und sie hat keine Nährstoffe! Das und noch mehr wird der Pasta nachgesagt . . . . und man hat ja Recht! Aber sie ist auch soooo lecker je nachdem in was für einem Sößchen sie schwimmen darf oder mit was für Zutaten man sie zusammen auf den Teller bringt! UND: viele Pastagerichte sind schnell gemacht. Und auch wenn die No-Carb-Jünger jetzt aufschreien werden: Unser Gehirn und unser Körper braucht Kohlehydrate! Mindestens einmal am Tag. Also nichts wie ran an den Kochtopf um wieder zu kräften zu kommen!

Weiterlesen

Please like & share:

Die Pizza Capricciosa wird zu einem Nudelgericht – the pizza Capricciosa turns into a noodle dish

PastaCapricciosa3

Schinken-Champignons-Artischocke, das sind die geschmacksgebenden Zutaten einer Pizza Capricciosa. In einem sehr guten Italiener habe ich mir diese Pizza letztens erst wieder bestellt und fand es einfach langweilig. Pizza finde ich zur Zeit generell sehr langweilig. Deshalb dachte ich mir dass man die Zutaten, die alle an sich einen tollen Eigengeschmack haben,  weitaus besser in Szene setzen kann in dem man sie in der Pfanne anröstet und sie zu einem Nudelgericht macht. Weiterlesen

Please like & share:

Mediterraner Salat wie im Urlaub -mediterranean salad like in vacation

MediterranerSalat3

Ich habe ja bereits mal erwähnt dass ich mich im Sommer meist nur von Salat ernähre. Was Warmes will man bei der Hitze draußen nicht essen, aber nur grüner Salat ist ja auch langweilig und nicht für jeden magenfüllend. Deshalb möchte ich diesen Sommer euch mal meine Lieblings-Pasta-Salate vorstellen. Angefange habe ich ja schon mit dem Pasta-Bohnen-Halloumi-Salat. Jetzt geht es weiter mit einem Mediterranen Sommersalat der nach Urlaub in Griechenland schmeckt. Man kann ihn als Hauptspeise essen oder aber als Beilage zu Grillfleisch. Mit den frischen Zutaten und seinen Gewürzen passt er hervorragend zu eurem nächsten Grillabend. Oder ihr macht es wie ich und packt euch eine Portion für die Arbeit ein:-)

Weiterlesen

Please like & share:

Kalte Gerichte für den Sommer: Pastasalat mit Bohnen und Halloumi – cold dishes for summer: pasta salad with beans and halloumi

PastasalatmitBohnen2

Vielleicht geht es euch ja auch so: im Sommer wenn es draußen warm ist, möchte man eigentlich nichts Warmes essen. Aber man will etwas Leichtes und Gesundes zur Arbeit mitnehmen das sich gut vorbereiten lässt. Mir geht es auch so. Im Sommer ernähre ich mich eigentlich nur von Salat: grüner Salat, Pastasalat, Bulgursalat und weitere Varianten. Hier habe ich einen super leckeren Pastasalat für euch den man sehr gut am Abend vorher zubereiten kann und am nächsten Tag einfach mit zur Arbeit nimmt. Oder man verputzt ihn gleich nach der Zubereitung wenn er noch lauwarm ist.

Weiterlesen

Please like & share:

Räucherlachspasta an Wermut-Sahne-Sauce – smoked salmon pasta with vermouth cream sauce

LachsWermutKapern1

Dieses Pastarezept ist ein Gedicht! Ich liebe es! Die Kombination von Räucherlachs mit Wermut, Dill und Kapern ist einfach herrlich. Solltet ihr unbedingt mal ausprobieren;-)

Weiterlesen

Please like & share:

Ricotta Minz Pasta – ricotta mint pasta

RicottaMinzpasta1

Ricotta-Minze? Ja ich dachte auch zuerst das ist eine seltsame Kombination mit Pasta, aber man sollte neue Rezepte erstmal ausprobieren bevor man vorschnell urteilt! Denn zusammen mit den Oliven, den Pinienkernen und dem Zitronensaft ist dies ein richtig erfrischendes Gericht. Ich habe das Originalrezept mal in einer Zeitschrift gefunden und nach meinem Gusto umgeändert, vielleicht schmeckt es euch ja auch:-)

Weiterlesen

Please like & share:

Gefüllte Muscheln – stuffed shells

stuffed shells serving

Keine Sorge, es geht hier um Pastamuscheln, keine echten aus dem Meer! Das ist das einzige Rezept das ich aus meinem Jahr in den USA mitgebracht habe, es heißt: „stuffed shells“. Und ich habe es damals auf der Rückseite von Fertig-Tomatensoße entdeckt!!! Man sollte also hin und wieder die Rezepte auf Verpackungen durchlesen, vielleicht ist ja, wie in meinem Fall, ein „Schmankerl“ dabei. Ich habe dieses Rezept also damals nachgekocht, mit Fertig-Toamtensoße, strickt nach Angabe(!), und es meiner Gastmutter serviert. Daraufhin wurde ich von ihr immer mal wieder darum gebeten dieses Pastagericht für sie zu machen. Das Originalrezept habe ich leider über die Jahre verloren, aber ich habe schon so oft die Füllung für die Nudeln hergestellt dass ich es auswendig weiß – ich habe es nur übertragen von den amerikanischen Cups-Angaben zu unserem Gramm-Angaben. Ach ja, und die Tomatensoße ist inzwischen natürlich selbstgemacht;-)

Weiterlesen

Please like & share:

Haselnuss Pesto an Spaghetti – hazelnut pesto with spaghetti

Haselnusspesto2

Pesto machen ohne Küchenmaschine! Ich habe keine und wenn ich also Pesto selbst machen möchte mach ich es nach diesem Rezept das ich mir mal ausgedacht habe. Es verwendet eine TK 8-Kräutermischung, die sind schon ganz fein gehackt und brauchen deshalb keine Verarbeitung mehr in der Küchenmaschine. Auch verwende ich Spaghetti vom Vortag, die lassen sich besser anbraten, und dies ist ein perfektes Rezept um übrig gebliebene Pasta zu verarbeiten. Eine nussige Note erhalten wir durch die Haselnüsse, kann man natürlich weglassen.

Weiterlesen

Please like & share:

Neu interpretierter Rosenkohl – new interpreted Brussels sprouts

Rosenkohl1

Mein meistgehasstes Gemüse: Rosenkohl! Mein neues Lieblingsessen: Rosenkohl. So kann sich der Geschmack über die Jahre verändern! von Hass zu Liebe, manchmal müssen wir unseren Geschmacksnerven nochmal neu justieren, und ungeliebtem Gemüse nochmal eine Chance geben. Also: wer Rosenkohl genauso verabscheut wie ich VOR diesem Rezept, sollte den armen kleinen Röschen nochmal die Chance geben, auch eure Gefühle über sie neu zu überdenken:-)

Weiterlesen

Please like & share:

Spicy Noodles

SpicyNoodles3

Das Rezept für eine einfache Bolognese-Soße würde ich wohl nicht hier posten – gibts im Netz hundertausendfach. Aber ab und zu hat man ja gewisse Gelüste auf eine würzige Tomatensoße mit Nudeln, auch ich, die versucht sich Low-Carb zu ernähren. Meine Variante einer Tomatensoße möchte ich hier nun vorstellen, ich nenne das Gericht profan einfach „Spicy Noodles“. Anstatt Hack für eine Bolognese, habe ich einen spanischen Touch in die Soße gebracht, mit einer Chorizo und Artischocken. Das Gericht lässt sich schnell zubereiten. Und schmeckt so lecker:-)

Weiterlesen

Please like & share:

Easy Macaroni

Makkaroniauflauf

Eines meiner ewigen Lieblingsgerichte, das ich seit Kindertagen kenne – denn das Rezept ist von meiner Mutter- ist ein einfacher Makkaroniauflauf mit Schinkenwurst und einer herrlich, cremigen Soße. Überbacken wird er mit Käse, ich nehme immer Mozzarella, man kann aber auch Emmentaler oder Edamer nehmen, wer den Käse würziger haben möchte. Die Wurst heißt im Schwabenland Schinkenwurst, das kennt aber außerhalb vom Schwabenland niemand. Hier in Berlin ist es so ähnlich wie eine Fleischwurst, die nehme ich ersatzweiße auch, wenn ich diesen Auflauf mache. Der Auflauf geht super schnell, ist nicht kompliziert und schmeckt einen Tag später noch besser!

Weiterlesen

Please like & share:

Pasta Tricolore

PastaTricolore1

Durch meinen letzten Blogbeitrag über Rom wisst ihr ja schon dass ich in Italien war. Und was bringt man mit aus Italien? PASTA! In den unterschiedlichsten Formen, die es meist hier in Deutschland nicht zu kaufen gibt. Und wenn man mal was Schnelles aus dieser Pasta machen will habe ich hier ein perfektes Rezept für euch. Inspiriert durch die Flagge Italiens mit den Farben Rot, Grün und Weiß – In Lebensmittel: Tomate, Basilikum und Mozzarella. Das Gericht geht super schnell, ist sehr lecker (natürlich!) und es ist immer frisch, denn wir verwenden nur frische Lebensmittel dafür.

Weiterlesen

Please like & share: