Einhörner zu Ostern – unicorns for Easter

Jedes Jahr zu Ostern haben einige Bäcker leckere Osterhasen aus Quark-Ölteig im Angebot. Ich liebe sie! Ich mag das Zuckrige, das Fluffige und den Geschmack dieses lockeren Teiges. Da war es an der Zeit dass ich sie mal selbst herstelle, oder zumindest versuche:-) Sind auch super geworden aber irgendwie haben sich meine Osterhasen im Backofen zu Einhörnern verwandelt. Hmm, kommt wohl ab und zu vor – das nennt man Küchenmagie oder Osterzauber:-)

Weiterlesen

Please like & share:

Eintopf mit Bohnen und Pasta – stew with beans and pasta

Endlich mal wieder ein Rezept von mir! Und, wie versprochen, geht es hier weiter mit meiner Pastaserie. Heute Runde 2. Und wieder so lecker. Hab ich eigentlich erwähnt wie ich darauf kam eine Pastaserie zu machen? Also da waren die Gründe die ich beim letzten Rezept schon aufgeführt habe – hier zum Nachlesen🙂 Vor allem kam ich aber drauf als ich von meinem letzten Italientrip nach Hause kam, den Koffer voll mit Pasta!! Die gibts in Italien in so abgefahrenen Formen, sowas findet man bei uns nie! Außer in einem Italien-Deli. Und da teuer! Und in Italien kosten die im Angebot wie bei uns, also weniger als 1€! Da muss ich immer zuschlagen, denn die sehen so toll aus. Schmecken tun sie natürlich nicht anders, wobei . . . .wenn man Spaß an der Form hat und Spaß am Kochen dann schmeckt es doch auch viel besser:-) Genug geschwafelt, hier gehts zum Rezept:

Weiterlesen

Please like & share:

Pasta mit Topinambur und Rosenkohl – Pasta with Jerusalem artichoke and Brussels sprout

Heute fange ich an mit einer kleinen Pastaserie, bestehend aus 4 leckeren Pastagerichten, die die nächsten Wochen hier auf dem Blog veröffentlicht werden. Denn Pasta ist lecker und steht unter keinem guten Ruf! Ja dick macht die Pasta und besteht nur aus Kohlehydrate! Und sie hat keine Nährstoffe! Das und noch mehr wird der Pasta nachgesagt . . . . und man hat ja Recht! Aber sie ist auch soooo lecker je nachdem in was für einem Sößchen sie schwimmen darf oder mit was für Zutaten man sie zusammen auf den Teller bringt! UND: viele Pastagerichte sind schnell gemacht. Und auch wenn die No-Carb-Jünger jetzt aufschreien werden: Unser Gehirn und unser Körper braucht Kohlehydrate! Mindestens einmal am Tag. Also nichts wie ran an den Kochtopf um wieder zu kräften zu kommen!

Weiterlesen

Please like & share:

Asiatischer Glasnudelsalat mit Garnelenbällchen – asian glass noodle salad with shrimp dumplings

asiatischersalaternussdressing1

Das ist ein Gericht das ich schon lange mal ausprobieren wollte, vor allem weil ich vor Jahren eine Version davon schon mal gemacht hatte und sie sehr lecker war. Auch die Garnelenbällchen habe ich schon einige Male gemacht und dachte mir ich überzieh sie mal (rein für die Optik:-)) mit grünem Reis. Dann noch ein Erdnussdressing das ich mit einigen Zutaten gepimpt habe die gut dazu passen. Fertig war einer der leckersten und knackigsten Salate die ich in letzter Zeit gemacht habe, vor allem die Kombi mit noch lauwarmen Garnelenbällchen – – – -YUMMMYY! Wenn ihr auch auf Erdnüsse, Garnelen, Koriander und Glasnudeln steht dann schaut euch mal mein Rezept dazu an, der Salat ist einfach zu machen.

Weiterlesen

Please like & share:

Weihnachtlicher Gewürzkuchen mit Schoki – Christmas spice cake with chocolate

Oh je, das ist hier irgendwie ein Schnellschuß:-) unbedingt wollte ich heute noch ein Rezept bringen, weiß auch schon seit Wochen dass heute mein Gewürzkuchen dran kommt, aber ich bin gerade gar nicht zu Hause:-( Deshalb ist jetzt alles ein bisschen zusammen gebastelt, die Fotos vor Allem die ich mit meinem Handy gemacht habe. Ist qualitativ schon ein großer Unterschied zu einer Spiegelreflex. Also bitte, schaut nicht so genau hin, aber gerne könnt ihr den tollen Strauss bewundern den wir heute in einer Gärtnerei gekauft habe. So tolle Farben und das im Dezember:-) bringt doch Freude ins Haus. Und zurück zum Kuchen: auch wenn meine Fotos diesmal nicht so gut geworden sind, lasst es nicht am Kuchen aus der mit echter Schokolade und Lebkuchengewürz gemacht wird. Er ist super einfach zum Herstellen und besonders saftig und lecker. Für alle Plätzchen-Muffel (wie mich dieses Jahr *hüstel*) eine gefundene Alternative!

Weiterlesen

Please like & share:

Vollkorn Zimt Muffins – whole grain cinnamon muffins

vollkornzimtmuffins1
Heute gibt es wieder ein Experiment aus meiner Weihnachtsbäckerei! Und man muss diese Muffins gar nicht nur zu Weihnachten essen auch wenn sie geschmacklich jetzt natürlich super zur Jahreszeit passen. Jedenfalls wollte ich Zimtmuffins backen, aber ein bisschen gesünder. So, das war die Grundidee – nicht nur einfach Zucker und Zimt in ein Backwerk kippen:-) Nein, ich will auch ein paar Ballaststoffe und vielleicht noch ein paar extra Nährstoffe in meinen Süßigkeiten! Also wurde das Mehl ausgetauscht mit Vollkornmehl, der Zucker wurde braun und reduziert (ja brauner Zucker ist nicht gesünder als weißer  – aber er sieht einfach besser aus!). Und das Beste: Haferflocken sind auch noch in dieses Super-Muffins, durch sie ist man ein bisschen länger satt und man hat noch ein paar gute Ballaststoffe zu sich genommen. Ihr wollt noch mehr Gründe um dieses Muffins zu backen, ok, gebe ich euch: der Geschmack ist einfach überragend!

Weiterlesen

Please like & share:

Lebkuchenblondies mit Karamell-Walnüssen – gingerbread blondies with caramel walnuts

lebkuchenblondies1

Ich hab ja letzte Woche schon erwähnt dass es dieses Jahr bei mir zu Weihnachten anderes Backwerk gibt, keine traditionellen Plätzchen. Ich dachte mir einfach, ich probier dieses Mal was Anderes, was Neues! Und: das erste Experiment das ich mir erdacht habe ist unglaublich gut geworden! Ich habe einfach ein Browniesrezept so verändert so dass es in die Vorweihnachtszeit passt. Mit Lebkuchen und karamellisierten Walnüssen, aber saftig wie Brownies. Und da wir anstatt dunkler Schoki bei meiner Variante weiße Schokolade nehmen werden also  die Brownies zu Blondies:-)

Weiterlesen

Please like & share:

Kokosmilchreis mit Ananaskompott – coconut milk rice with pineapple compote

Kokosmilchreis1

Bevor es mit dem Weihnachtsbacken auch bei mir losgeht möchte ich euch noch eines meiner Lieblingsgerichte zeigen. Da es zur Zeit wieder frische Ananas in den Märkten gibt ist dieses Rezpt auch gerade saisonal passend. Der Milchreis wird mit Kokosmilch gepimpt was ihm eine unwiderstehlich leckere und cremige Note gibt, zusammen mit Kompott aus frischen Ananas ist dieses Gericht warm oder kalt genießbar. Aber um die Kälte von draußen zu vertreiben ist ein warmer Milchreis für diese kalte Jahreszeit natürlich passender.

Weiterlesen

Please like & share:

Kürbisgnocci in Salbeibutter und Wirsinggemüse – pumpkin gnocci in sage butter with savoy cabbage

kuerbisgnocci1

Kalt, nass, dunkel, windig – so war das Wetter hier in Berlin die letzten Tage. Aus dem Grund sind meine Bilder von meinen Kürbisgnocci nicht ideal geworden – mangels Licht. Da ich aber leider keine Zeit mehr hatte dieses Gericht bei Sonnenschein nochmals zu kochen, auch wenn ich es gerne nochmals gegessen hätte muss ich jetzt mit den Bildern leben:-( Also entschuldigt bitte die schrecklichen Lichtverhältnisse, ich wollte einfach nicht euch das Gericht vorenthalten da es so gut zu der Jahreszeit passt! Klar jetzt ist auch Kürbiszeit und dieses Gericht passt so wundervoll zu dem schrecklichen Wetter draußen – es wärmt so gut von innen und ist mit seinen Aromen eine Wohltag wenn man gerade von draußen reinkommt:-)

Weiterlesen

Please like & share:

Mohn-Quark-Streusel-Kuchen – Poppy-curd-streusel-cake

Mohnquarkstreusel1

Ich liebe Mohnkuchen, oder Mohn-Gebäck generell. Deshalb musste ich unbedingt mal selbst versuchen eine süße Mohnmasse für einen Quarkkuchen herzustellen. Und es ist mir gelungen, vor allem ist es nicht zu viel Mohn auf meinem Kuchen geworden, da Mohn ja sehr intensiv im Geschmack ist und schnell den Rest übertrumpft. Hier harmoniert der Mohn perfekt zu der Quarkmasse und den Streuseln. Ein super Kuchen den man mit zur Arbeit nehmen kann, da er einfach in Teile geschnitten werden kann und auch einige Tage im Kühlschrank überlebt. Passend zur Jahreszeit, ist er auch zu einer herbstlichen Kaffeerunde perfekt:-)

Weiterlesen

Please like & share:

Russischer Zupfkuchen – russian pulling cake

Zupfkuchen1

Der Russische Zupfkuchen: ein ewiger Favorit von vielen und dabei ist er eigentlich gar kein Russe – sagt jedenfalls das Internet. Was man weiß ist dass der Ursprung des Rezeptes nicht geklärt ist aber wohl eher aus Deutschland stammt als aus Russland. Hätte mich ja schon interessiert, denn dieser Kuchen ist auch einer meiner Lieblinge. Der russische Zupfkuchen ist eine Mischung aus Käsekuchen und Schokoladenkuchen, zwei Top-Geschmäcker also vereint in einem Kuchen – wer ihn noch nie probiert hat sollte mal mein einfaches Rezept ausprobieren. Ich habe diesen allerdings leicht verändert, wie ich alle Kuchenrezepte verändere. Meine Kuchen sind immer zuckerreduziert (ich nehme auch immer braunen Zucker) und das Mehl ist halb Vollkornmehl und halb „normales“ Mehl 405. So haben sie mehr Biss und sind nicht so süß. Wer das nicht will, nimmt 50g mehr Zucker für den Teig sowie für die Füllung.

Weiterlesen

Please like & share:

Die Pizza Capricciosa wird zu einem Nudelgericht – the pizza Capricciosa turns into a noodle dish

PastaCapricciosa3

Schinken-Champignons-Artischocke, das sind die geschmacksgebenden Zutaten einer Pizza Capricciosa. In einem sehr guten Italiener habe ich mir diese Pizza letztens erst wieder bestellt und fand es einfach langweilig. Pizza finde ich zur Zeit generell sehr langweilig. Deshalb dachte ich mir dass man die Zutaten, die alle an sich einen tollen Eigengeschmack haben,  weitaus besser in Szene setzen kann in dem man sie in der Pfanne anröstet und sie zu einem Nudelgericht macht. Weiterlesen

Please like & share:

Leckerer Mohnkuchen mit Honig – tasty poppy cake with honey

Mohn-Honig-Kuchen

Sommer ist wohl offiziell vorbei, da kann man doch schon mit einem herbstlichen Kuchen um die Ecke kommen. Einen leckeren, kleinen Kranzkuchen mit echtem Mohn und regionalem Honig. So schmeckt der Herbstanfang doch lecker:-)

Weiterlesen

Please like & share:

Kokos Preiselbeer Kekse – coconut cranberry cookies

CCG2

Kekse gehen bei mir immer. Deshalb backe ich immer mal wieder welche, da weiß man wenigstens, im Gegensatz zu den Gekauften, was drin ist. Und sie halten sich, je nach Zutaten, auch relativ lange. Hier nun das Rezept zu einem meiner Lieblingskekse:

Weiterlesen

Please like & share:

The yummiest pecan muffins ever!

Pecanmuffins2

Einer der besten Muffins die ich je gegessen habe sind diese Pecannuss-Muffins. Schön nussig, fluffig und crunchy in der Mitte, alles also was man sich von einem süßen Muffin wünscht:-) Versucht sie mal, ihr werdet hoffentlich so begeistert sein wie ich!

Weiterlesen

Please like & share: