Asiatischer Nudelsalat mit Rettich und Mango – Asian noodle salad with radish and mango

[Werbung da Lebensmittelnennung – ohne Auftrag] Der Sommer ist im vollen Gange und ich habe hier heute für euch ein leckeres, kaltes, exotisches Gericht für euch. Mit Geschmackskombinationen die ihr wahrscheinlich noch nicht kennt, mit einer rezenten Schärfe und einer verlockenden Süße. Perfekt für heiße Tage, laue Grillabende, oder für einfach nur so. Plant schonmal euren nächsten Besuch im Asia-Markt;-)

Weiterlesen

Please like & share:

Banana Choc Blondies

Heute ein feines Rezept für fast zuckerfreie, flache Blondies. Ich habe ihn mal an einem Sonntag gebacken, geht super schnell, und ist super lecker. Perfekt für einen angebrochenen Tag oder für die Situation dass man noch überreife Bananen übrig hat:-) Ich habe immer ein Stückchen auch zum Frühstück gegessen, durch das Dinkelmehl machen die Blondies eine Weile satt. Versucht es mal, man braucht nur ein paar Zutaten, die sind allerdings etwas anders als für den „normalen“ Kuchen.

Weiterlesen

Please like & share:

Lemoncurd Cheesecake mit karamellisierten Zitronen – lemoncurd cheesecake with caramelized lemons

Oh ja, endlich mal wieder ein Käsekuchen hier auf meiner Seite. Ich lieeeebbbbeee ja Käsekuchen in jeder Variation. Und heute habe ich einen erfrischenden, fast sommerlichen Käsekuchen mit Lemoncurd mitgebracht. Lemoncurd ist eine englische Spezialität, eine Zitronencreme die man für vieles einsetzten kann. Man kann sie aufs Brot schmieren, oder auf einen Kuchen, so wie ich es hier gemacht habe. Lemoncurd gibt es inzwischen auch bei uns in jedem gut sortierten Supermarkt oder aber im Delikatessenshop. Dazu gibt es auf meinem Käsekuchen noch karamellisierte Zitronenscheiben die man auch essen kann. Lecker süß-sauer sozusagen, probierts einfach aus:-)

Weiterlesen

Please like & share:

Französische Rhabarber Tarte – French rhubarb tarte

Bevor die Rhabarber-Saison Ende Juni wieder endet will ich euch auch noch ein Rezept mit diesem säuerlich-leckeren Gemüse zeigen. Eine einfache Tarte, ohne viel Aufwand und Schnickschnack. Perfekt für in letzter Minute angekündigten Besuch. Lecker zu Kaffee oder Sahne oder beides. Schnell gemacht und einfach noch dazu. Was will man mehr von einer Tarte:-)

Weiterlesen

Please like & share:

Apfelkuchen mit Mandel-Zimt-Streuseln – apple pie with almond cinnamon streusel

Immer wenn ich zu meinen Eltern gehe, backe ich zusammen mit meiner Mutter einen Kuchen. Diesmal wollte ich einen einfachen Apfelkuchen backen mit viel Streusel drauf. Denn genau so einen hatte ich eine Woche vorher in einem kleinen Cafe in Berlin-Friedrichshain gegessen. Ich wollte einen Apfelkuchen bei dem die Äpfel sehr fein geschnitten sind, keine großen Stückchen, und bei dem die Streusel schön knusprig und zimtig sind. Also wenn ihr auch solche Kuchen mögt dann schaut doch mal rein in mein Rezept:-)

Weiterlesen

Please like & share:

Shakshuka mit Bohnen und Petersilie – Shakshuka with beans and parsley

Shakshuka! Das Gericht begegnet einem ja gerade überall. Es gibt keine Kochzeitschrift die ich aufschlage, keine Fernsehsendung mit Fernsehkoch, die nicht eine Variante dieses israelischen Frühstücksgerichts zubereitet oder zeigt. Da muss ich es doch auch gleich mal probieren, bevor auch die Blogs geschwemmt werden mit Rezepten:-) Meine Variante ist geeignet als Mittag- oder Abendessen, denn es kommt daher mit leckeren Kidneybohnen, Kreuzkümmel und einer Ladung frischer Petersilie. Das Original-Shakshuka wird in Israel zum Frühstück zubereiten – dann allerdings ohne Hülsenfrüchte. Wir haben mein Shakshuka trotzdem zum Frühstück gegessen, da kennen wir nichts:-) Ich z.B. kann auch kalte Pizza zum Frühstück essen, und da schmeckt mir natürlich dieses scharfe, leckere Pfannengericht besonders gut!

Weiterlesen

Please like & share:

Gefüllte Cannelloni mit Ricotta, Spinat, Pilzen und Tomaten – filled Cannelloni with ricotta, spinach, mushrooms and tomatoes

Heute ein leckeres veggie Cannelloni Rezept, mit würzigen Tomaten und Käse. Ein Rezept das bei mir seit 1 Monat in der Pipeline schlummert. Ich möchte gerade nämlich nichts kochen, nichts basteln, deshalb kam am Sonntag auch kein DIY. Ich musste letzten Donnerstag meinen geliebten Kater John Silver einschläfern lassen. Damit dass wir nur noch zu dritt sind muss ich erstmal klar kommen, vor allem weil es so schnell ging. Also entschuldigt bitte wenn hier gerade nicht viel passiert. Mehr gibt es heute auch nicht von mir, denn ich weiß ehrlich gesagt nicht was ich schreiben soll:-(

Weiterlesen

Please like & share:

Asiatische Gemüsebratlinge mit Krautsalat – Asian vegetable dumplings with kraut salad

Heute habe ich wieder einens meiner Lieblingsrezepte für euch, von mir selbst erfunden und für gut befunden (habe es jetzt zig mal hintereinander gemacht und finde es immer noch top:-)). Gemüsebratlinge mache ich ja oft für mich, immer mit dem was noch so weg muss, also die Mischung ist immer eine andere. Aber ich kam auf das Rezept weil ich asiatisch angehauchten Gemüsebratlinge machen wollte, keine Dim Sums oder Wan Tans. Mit den richtigen Gewürzen kann man natürlich solche Bratlinge asiatisch machen, oder aber auch mit einer Marinade:-) Probierts selbst:

Weiterlesen

Please like & share:

Apfeltarte mit Walnuss, Zimt und Kardamom – apple tarte with walnut, cinnamon and cardamom

Lasst uns nun auch kulinarisch ins Jahr starten! Es ist noch kalt draußen, was kann man sich da mehr wünschen als eine kleine, süße und leckere Obsttarte -am besten gerade aus dem Ofen geholt. Äpfel in Mürbeteig mit Walnüssen und Zimt, das I-Tüpfelchen der Geschmackssymbiose sind die Kardamomsamen. Ich sag euch, von diesen Tartelettes kann mehr mehr als eines essen:-)

Weiterlesen

Please like & share:

Die 10 populärsten Rezepte 2017 – the 10 most popular recipes 2017

So ich melde mich mal kurz aus meiner Neujahrsstarre. Ich hoffe ihr habt Weihnachten und Silvester gut verbracht und seid gut ins neue Jahr gekommen. Ich habe noch ein paar Tage frei und nutze die Zeit um meine Wohnung mal wieder umzuräumen und auszumisten. Mach ich irgendwie jeden Januar:-) Ich bin auch gerade gar nicht so in Bastellaune, gebe ich offen zu, erstmal muss ich wieder Platz zum Basteln haben:-) Und das geht gerade mit den Kartons nicht die ich überall von A nach B schiebe. Da es also keine neuen DIYs von meinerseite gibt dachte ich ich zeige euch mal die 10 populärsten Rezepte von 2107! Und ich muss sagen: bin total überrascht welches Rezept auf Platz 1 gelandet ist. Ist vielleicht ein Zeichen, aber schaut selbst was ich meine:

Weiterlesen

Please like & share:

1 Teig 3 Plätzchen Teil 1 – 1 dough 3 cookies part 1

Ich hatte ja erwähnt dass ich dieses Jahr zeitlich nicht mehr zum Plätzchenbacken komme. Am Wochenende habe ich es doch gemacht aber auf eine einfachere Weise damit ich nicht 2 Tage wie sonst in der Backstube stehe:-) Alle Plätzchen sind aus Mürbeteig der Teig wurde immer nur mit verschiedenen Gewürzen und Belagen verfeinert. So hatte ich am Ende jetzt doch 6 Plätzchen die alle komplett verschieden geworden sind – und die ersten 3 zeige ich euch hier:

Weiterlesen

Please like & share:

Scharfe Kürbissuppe mit Ingwer und Pistazien – hot pumpkin soup with ginger and pistachios

Letztens habe ich euch erzählt dass ich meine Deko-Kürbisse in ein Gericht verwandelt habe. Keine Sorge, es waren alles eßbare Kürbisse:-) Heute kommt also das Gericht, es ist eine Suppe geworden! Ja, ich habe eigentlich von Anfang an mir selbst das Ziel gesetzt niemals ein Rezept von einer Kürbissuppe auf meinen Blog zu veröffentlichen. Ist eine großartige Suppe, keine Frage, aber wie halt jeden Herbst werden Zillionen Rezepte dazu veröffentlicht und ich bin halt niemand der gerne was macht was man überall sonst auch sieht. Es ist jetzt halt doch passiert, denn ich wollte unbedingt eine Suppe aus meiner Deko machen, hatte ich nämlich zuvor noch nie gemacht. Und wenn ich eine leckere Suppe koche, dann wird sie natürlich auch hier veröffentlicht! Ich hab meine Suppe ziemlich Freestyle gekocht, habe versucht mich nicht von anderen Rezepten beeinflussen zu lassen – ist mir wohl zu 50% gelungen. Und ich habe ein „die Suppe schmeckt großartig“ von meinem Freund bekommen der im Gegensatz zu mir schon immer Kürbissuppe gegessen hat:-)

Weiterlesen

Please like & share:

Asiatische Gemüsepfanne mit Austernsauce – Asian stir-fried vegetable with oyster sauce

Ich habe eine neue Ess-Obsession: Gemüsepfanne  mit Mie-Nudeln in reichlich scharfer Austernsauce! Ich habe lange herumexperimentiert um die Soße perfekt hinzubekommen und denke jetzt hab ich es. Jedenfalls ich bin süchtig danach:-) Und von Gemüse mit Nudeln kann ich eh nicht genug bekommen. Die Fotos für diesen Beitrag sind auch mal wieder sehr hastig entstanden da ich den Teller den ihr da seht nicht lange stehen hab lassen können:-) Der musste gegessen werden, ich kann euch gar nicht sagen wie sehr ich zur Zeit immer diesem Essen entgegenfiebere wenn ich entschieden habe es mal wieder zu kochen – kam im letzten Monat 3 mal vor:-)

Weiterlesen

Please like & share:

Spaghetti mit Haselnusspesto

Für die Spaghetti vom Vortag, die sich super anbraten lassen, habe ich hier ein perfektes und leckeres Rezept für euch. Manchmal muss man ja die Pasta von gestern noch irgendwie verwerten und ich mach mir dann meist ein leckeres Sößchen dazu. Diese Soße die ich euch heute zeige basiert auf viel Kräuter und Nüssen, eine super Mischung wie ich finde. Und der Parmesan darf natürlich dabei nicht fehlen. Interessehalber habe ich mal auf Wikipedia nachgelesen was Pesto eigentlich ist. Denn inzwischen wird ja alle kalten Soßen „Pesto“ genannt. Hört sich für uns eben hochwertig, exotisch und exklusiv an. Ein Hoch auf Lebensmittel-Marketing, das zieht bei uns immer:-) Aber in Wirklichkeit gibt es nur 3 authentische Pestos und wenn man eine Zutat von einer dieser Pestos weglässt dann ist es kein Pesto mehr sondern kalte Soße.

Weiterlesen

Please like & share:

Sommerliche Minzlimonade – summery mint lemonade

Von unserem Trip nach Sofia hab ich ja schon geschwärmt. Und auch dass wir in 4 Tagen 3mal in der Rakia Bar Raketa essen waren:-) Es war so gut und das heutige Rezept ist inspiriert durch die Limonade die ich dort immer getrunken habe. Es war eine fruchtige und erfrischende Minzlimonade und ich hab sie mir in leicht veränderter Form  – weniger Zucker zum Beispiel – einfach mal nachgemacht. Ist genauso lecker geworden wie die in Bulgarien.

Weiterlesen

Please like & share: