Schwäbischer Träubleskuchen – swabian red currant cake

Träubleskuchen2

Was sind denn Träuble? Im schwäbischen heißen Johannisbeeren „Träuble“. Vielleicht, und das ist nur meine Mutmaßung, kommt das Wort von Traube. Denn Johannisbeeren sehen am Strauch aus wie Mini-Trauben und „Träuble“ ist wie eine Verniedlichung von Traube. Aber vielleicht liegt der Ursprung dieses Wortes auch ganz wo anders. Jedenfalls habe ich jedes Jahr zur Träublesaison (also jetzt) einen frischen Kuchen mit diesen Früchten bekommen und es ist immer noch der einzige Kuchen den ich esse mit gebackenen Früchten/Obst drin. Habt ihr schon gemerkt dass meine Kuchen nie Früchte drin haben? Ja das Erdbeer Crumble das ich hier vorgestellt habe ist mal außen vor, das habe ich tatsächlich das erste Mal gemacht und geliebt. Vielleicht ändert sich mein Geschmack gerade und ich muss gebackenen Früchten eine neue Chance geben. Aber als Kind habe ich immer alles was nach Obst aussah aus dem Kuchen herausgepult und beiseite gepackt, sehr zum Leidwesen meiner Mutter, die wahrscheinlich lieber Kuchen mit Früchten gebacken hätte aber mir zuliebe darauf verzichten hat. Hier also das Rezept des wundervollen, sommerlichen Träubleskuchen von meiner Mutter.

Weiterlesen

Please like & share:

Cream Cheese Brownies to die for

CCBrownies3

Braucht ihr noch eine Idee für eine süße Sünde am Wochenende? Versucht doch mal meine Cream Cheese Brownies – eine wundervolle Mischung eines Käsekuchens und amerikanischen Brownies – einfach himmlisch lecker!

Weiterlesen

Please like & share:

The Real Lemon

Zitronenkuchen lemon cake

Einer meiner absoluten Lieblingskuchen, den ich immer und immer wieder backe und täglich essen könnte, ist ein saftiger Zitronenkuchen – mit echten Zitronen. Kein künstliches Aroma oder Konzentrat braucht man da, nur echte Zitronen.

Weiterlesen

Please like & share:

Adventsbacken Teil 4: Haferflockenkekse – advent baking part 4: oat cookies

Haferkekse2

Hier mal untypische Weihnachtsplätzchen, trotzdem sehr lecker und nahrhafter als andere Plätzchen! Kann man auch mit einer kleinen Prise Lebkuchen- oder Spekulatiusgewürz machen, dann sind die Kekse ein bisschen weihnachtlicher.

Weiterlesen

Please like & share:

Walnuss Käsekuchen mit Ahornsirup – walnut cheese cake with maple sirup

WalnussAhorncake3

Oh my gosh – als ich diesen Kuchen das erste Mal probiert habe , waren das meine Gedanken. Diese Symbiose aus Walnüssen, Ahornsirup und einem Käsekuchen ist einfach zu lecker um wahr zu sein. Gut: ich liebe Walnüsse und ich liebe Käsekuchen – das kriegt man ja langsam mit, bei soooo vielen Käsekuchen-Rezepten, die ich hier poste:-) Jeder der also meine Liebe zu diesen Zutaten teilt sollte sich mal die Zeit nehmen und diesen großartigen Käsekuchen nachzubacken. Vor allem weil es jetzt frische, deutsche Walnüsse zu kaufen gibt, die noch dazu sehr gesund sind!

Weiterlesen

Please like & share:

A walk on the strawberry field – Part 4: Strawberry pizza

Erdbeerpizza1

Yes indeed! Eine Erdbeerpizza. Hört sich seltsam an? Ist aber höchst deliziös! Einfach mal probieren, ist wie eine andere Art von Dessert, oder eine neue Art von Kuchen – kann man an warmen Tagen auch sehr gut kalt essen:-)

Weiterlesen

Please like & share:

The Mighty Coconut

the mighty coconutDieser Blechkuchen ist mächtig – mächtig lecker (und hat auch ein paar Kalorien), aber eine Sünde am Tag sollte erlaubt sein. Am besten ein paar Freunde einladen und diesen Kuchen frisch servieren, dann ist er noch fluffig und warm. Mein Kuchen ist, wie ihr auf dem Fotos seht, zeimlich dunkel. Das kommt daher dass ich nur noch Vollkornmehl zuhause hatte, dadurch wird er sehr kompakt und fest. Ich würde euch wieder eine Halb/Halb-Mischung empfehlen oder normales Mehl. Als Zucker habe ich auch wieder braunen Zucker verwendet.

Weiterlesen

Please like & share:

Apfelmus-Muffins – Applesauce-muffins

Apfelmusmuffin

English version at the end of this post

Zutaten:

  • 125g Butter, weich
  • 75g brauner Zucker
  • 2 Eier
  • 350g ungesüßtes Apfelmus
  • 225g Mehl (50%Vollkorn, 50% Mehl Typ 405)
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1/2 TL Salz

Zum Servieren: 100g Apfelmus

Weiterlesen

Please like & share: