Scharfe Kürbissuppe mit Ingwer und Pistazien – hot pumpkin soup with ginger and pistachios

Letztens habe ich euch erzählt dass ich meine Deko-Kürbisse in ein Gericht verwandelt habe. Keine Sorge, es waren alles eßbare Kürbisse:-) Heute kommt also das Gericht, es ist eine Suppe geworden! Ja, ich habe eigentlich von Anfang an mir selbst das Ziel gesetzt niemals ein Rezept von einer Kürbissuppe auf meinen Blog zu veröffentlichen. Ist eine großartige Suppe, keine Frage, aber wie halt jeden Herbst werden Zillionen Rezepte dazu veröffentlicht und ich bin halt niemand der gerne was macht was man überall sonst auch sieht. Es ist jetzt halt doch passiert, denn ich wollte unbedingt eine Suppe aus meiner Deko machen, hatte ich nämlich zuvor noch nie gemacht. Und wenn ich eine leckere Suppe koche, dann wird sie natürlich auch hier veröffentlicht! Ich hab meine Suppe ziemlich Freestyle gekocht, habe versucht mich nicht von anderen Rezepten beeinflussen zu lassen – ist mir wohl zu 50% gelungen. Und ich habe ein „die Suppe schmeckt großartig“ von meinem Freund bekommen der im Gegensatz zu mir schon immer Kürbissuppe gegessen hat:-)

Weiterlesen

Please like & share:

Asiatische Gemüsepfanne mit Austernsauce – Asian stir-fried vegetable with oyster sauce

Ich habe eine neue Ess-Obsession: Gemüsepfanne  mit Mie-Nudeln in reichlich scharfer Austernsauce! Ich habe lange herumexperimentiert um die Soße perfekt hinzubekommen und denke jetzt hab ich es. Jedenfalls ich bin süchtig danach:-) Und von Gemüse mit Nudeln kann ich eh nicht genug bekommen. Die Fotos für diesen Beitrag sind auch mal wieder sehr hastig entstanden da ich den Teller den ihr da seht nicht lange stehen hab lassen können:-) Der musste gegessen werden, ich kann euch gar nicht sagen wie sehr ich zur Zeit immer diesem Essen entgegenfiebere wenn ich entschieden habe es mal wieder zu kochen – kam im letzten Monat 3 mal vor:-)

Weiterlesen

Please like & share:

Mediterrane Olivensauce an Pasta – mediterranean olive sauce on pasta

Pasta, Pasta, Pasta! Endlich geht es weiter mit meiner kleinen Pasta-Serie. Heute setze ich diese fort mit einem super leichten Rezept das man gut noch schnell abends nach der Arbeit kochen kann. Geht sehr schnell, ist sehr lecker und ist super günstig – da nur 3 Zutaten. Voraussetzung ist dass man Oliven liebt! Ob schwarz oder grün, das ist ganz egal das kann jeder nach seinem Geschmack entscheiden:-)

Weiterlesen

Please like & share:

Einhörner zu Ostern – unicorns for Easter

Jedes Jahr zu Ostern haben einige Bäcker leckere Osterhasen aus Quark-Ölteig im Angebot. Ich liebe sie! Ich mag das Zuckrige, das Fluffige und den Geschmack dieses lockeren Teiges. Da war es an der Zeit dass ich sie mal selbst herstelle, oder zumindest versuche:-) Sind auch super geworden aber irgendwie haben sich meine Osterhasen im Backofen zu Einhörnern verwandelt. Hmm, kommt wohl ab und zu vor – das nennt man Küchenmagie oder Osterzauber:-)

Weiterlesen

Please like & share:

Flammkuchen mit Kaki, Honig und Rosmarin – tarte flambée with kaki, honey and rosemary

Solange es noch Kakis zu kaufen gibt muss ich ja euch noch meinen super-dupa Kaki-Flammkuchen zeigen. Der ist nämlich wahrlich für Feinschmecker gemacht, mit fein aufeinander abgestimmten Aromen und ausgesuchten Ingredienzien! Rosmarin trifft auf Ziegenfrischkäse auf Walnüsse auf Honig und wird kombiniert mit der bereits erwähnten Kaki. Ein Fest auf der Zunge und nichts für Normalesser:-)

Weiterlesen

Please like & share:

Weihnachtlicher Gewürzkuchen mit Schoki – Christmas spice cake with chocolate

Oh je, das ist hier irgendwie ein Schnellschuß:-) unbedingt wollte ich heute noch ein Rezept bringen, weiß auch schon seit Wochen dass heute mein Gewürzkuchen dran kommt, aber ich bin gerade gar nicht zu Hause:-( Deshalb ist jetzt alles ein bisschen zusammen gebastelt, die Fotos vor Allem die ich mit meinem Handy gemacht habe. Ist qualitativ schon ein großer Unterschied zu einer Spiegelreflex. Also bitte, schaut nicht so genau hin, aber gerne könnt ihr den tollen Strauss bewundern den wir heute in einer Gärtnerei gekauft habe. So tolle Farben und das im Dezember:-) bringt doch Freude ins Haus. Und zurück zum Kuchen: auch wenn meine Fotos diesmal nicht so gut geworden sind, lasst es nicht am Kuchen aus der mit echter Schokolade und Lebkuchengewürz gemacht wird. Er ist super einfach zum Herstellen und besonders saftig und lecker. Für alle Plätzchen-Muffel (wie mich dieses Jahr *hüstel*) eine gefundene Alternative!

Weiterlesen

Please like & share:

Lebkuchenblondies mit Karamell-Walnüssen – gingerbread blondies with caramel walnuts

lebkuchenblondies1

Ich hab ja letzte Woche schon erwähnt dass es dieses Jahr bei mir zu Weihnachten anderes Backwerk gibt, keine traditionellen Plätzchen. Ich dachte mir einfach, ich probier dieses Mal was Anderes, was Neues! Und: das erste Experiment das ich mir erdacht habe ist unglaublich gut geworden! Ich habe einfach ein Browniesrezept so verändert so dass es in die Vorweihnachtszeit passt. Mit Lebkuchen und karamellisierten Walnüssen, aber saftig wie Brownies. Und da wir anstatt dunkler Schoki bei meiner Variante weiße Schokolade nehmen werden also  die Brownies zu Blondies:-)

Weiterlesen

Please like & share:

Kokosmilchreis mit Ananaskompott – coconut milk rice with pineapple compote

Kokosmilchreis1

Bevor es mit dem Weihnachtsbacken auch bei mir losgeht möchte ich euch noch eines meiner Lieblingsgerichte zeigen. Da es zur Zeit wieder frische Ananas in den Märkten gibt ist dieses Rezpt auch gerade saisonal passend. Der Milchreis wird mit Kokosmilch gepimpt was ihm eine unwiderstehlich leckere und cremige Note gibt, zusammen mit Kompott aus frischen Ananas ist dieses Gericht warm oder kalt genießbar. Aber um die Kälte von draußen zu vertreiben ist ein warmer Milchreis für diese kalte Jahreszeit natürlich passender.

Weiterlesen

Please like & share:

Flammkuchen mit Kürbis – tarte flambée with pumpkin

kuerbisflammkuchen5

Kürbissaison, Kürbissuppensaison . . .hab keinen Bock darauf. Ich will mal was Anderes essen mit Kürbis und nicht immer nur das Gleiche. Hokkaidokürbis hatte ich noch von meinen Kürbisgnocci übrig, den wollte ich verarbeiten und wußte nicht wie. Die Erleuchtung kam mir erst im Supermarkt als ich in der Reihe mit Konserven landete: Stockschwämmchen, yeah! Die Pilze gibt es zu kaufen im Glas und ich dachte mir, die passen doch geschmacklich perfekt zu Kürbis – womit ich auch recht hatte. Gepaart habe ich die 2 Zutaten noch mit frischem Spinat. Gegessen habe ich den Flammkuchen 3 Tage lang, weil er so lecker war und ich ihn auf Arbeit mithatte. Also wer auch mal auf der Suche nach einer Kürbisalternative ist, ist hier richtig:-)

Weiterlesen

Please like & share:

Mohn-Quark-Streusel-Kuchen – Poppy-curd-streusel-cake

Mohnquarkstreusel1

Ich liebe Mohnkuchen, oder Mohn-Gebäck generell. Deshalb musste ich unbedingt mal selbst versuchen eine süße Mohnmasse für einen Quarkkuchen herzustellen. Und es ist mir gelungen, vor allem ist es nicht zu viel Mohn auf meinem Kuchen geworden, da Mohn ja sehr intensiv im Geschmack ist und schnell den Rest übertrumpft. Hier harmoniert der Mohn perfekt zu der Quarkmasse und den Streuseln. Ein super Kuchen den man mit zur Arbeit nehmen kann, da er einfach in Teile geschnitten werden kann und auch einige Tage im Kühlschrank überlebt. Passend zur Jahreszeit, ist er auch zu einer herbstlichen Kaffeerunde perfekt:-)

Weiterlesen

Please like & share:

Double choc cupcakes

Schokomuffins3

Hmmm…von Schokolade kann ich momentan nicht genug bekommen. Da kam mir das Rezept dieser Schokomuffins gerade recht, ich habe sie noch mit einer Schokocreme gepimpt. Aus den Muffins wurden sehr leckere und süchtigmachende Cupcakes. Probiert sie mal aus:-)

Weiterlesen

Please like & share:

Russischer Zupfkuchen – russian pulling cake

Zupfkuchen1

Der Russische Zupfkuchen: ein ewiger Favorit von vielen und dabei ist er eigentlich gar kein Russe – sagt jedenfalls das Internet. Was man weiß ist dass der Ursprung des Rezeptes nicht geklärt ist aber wohl eher aus Deutschland stammt als aus Russland. Hätte mich ja schon interessiert, denn dieser Kuchen ist auch einer meiner Lieblinge. Der russische Zupfkuchen ist eine Mischung aus Käsekuchen und Schokoladenkuchen, zwei Top-Geschmäcker also vereint in einem Kuchen – wer ihn noch nie probiert hat sollte mal mein einfaches Rezept ausprobieren. Ich habe diesen allerdings leicht verändert, wie ich alle Kuchenrezepte verändere. Meine Kuchen sind immer zuckerreduziert (ich nehme auch immer braunen Zucker) und das Mehl ist halb Vollkornmehl und halb „normales“ Mehl 405. So haben sie mehr Biss und sind nicht so süß. Wer das nicht will, nimmt 50g mehr Zucker für den Teig sowie für die Füllung.

Weiterlesen

Please like & share:

Die Pizza Capricciosa wird zu einem Nudelgericht – the pizza Capricciosa turns into a noodle dish

PastaCapricciosa3

Schinken-Champignons-Artischocke, das sind die geschmacksgebenden Zutaten einer Pizza Capricciosa. In einem sehr guten Italiener habe ich mir diese Pizza letztens erst wieder bestellt und fand es einfach langweilig. Pizza finde ich zur Zeit generell sehr langweilig. Deshalb dachte ich mir dass man die Zutaten, die alle an sich einen tollen Eigengeschmack haben,  weitaus besser in Szene setzen kann in dem man sie in der Pfanne anröstet und sie zu einem Nudelgericht macht. Weiterlesen

Please like & share:

Leckerer Mohnkuchen mit Honig – tasty poppy cake with honey

Mohn-Honig-Kuchen

Sommer ist wohl offiziell vorbei, da kann man doch schon mit einem herbstlichen Kuchen um die Ecke kommen. Einen leckeren, kleinen Kranzkuchen mit echtem Mohn und regionalem Honig. So schmeckt der Herbstanfang doch lecker:-)

Weiterlesen

Please like & share:

Kokos Preiselbeer Kekse – coconut cranberry cookies

CCG2

Kekse gehen bei mir immer. Deshalb backe ich immer mal wieder welche, da weiß man wenigstens, im Gegensatz zu den Gekauften, was drin ist. Und sie halten sich, je nach Zutaten, auch relativ lange. Hier nun das Rezept zu einem meiner Lieblingskekse:

Weiterlesen

Please like & share: