Wanduhr DIY mit Haken und Farbe – wall clock DIY with hooks and color

Zwischen Herbst und Weihnachten gibt es ja gar keine Zeit mehr. Neutrale Zeit! Ich möchte euch jetzt nicht schon mit Weihnachten nerven, deshalb dachte ich mir ich füge hier mal ein paar neutrale Tage ein, Weihnachten kommt dann erst ab Mitte November, ist doch dann noch genügend Zeit für weihnachtliche Deko:-) Und ich habe noch einen weiteren Grund euch heute hier mein Wanduhr-DIY zu zeigen, denn es ist ein DIY das ich für die Printausgabe des Berliners TB-Guides kreiert habe. Der kam vor gut einem Monat raus und liegt nun in vielen Stellen hier in Berlin aus. Aber da nicht jeder von euch in Berlin wohnt will ich euch, meinen Lesern, das DIY auch zeigen.

English version at the end of this post

Material:

  • Holzscheibe mind. 30cm Durchmesser
  • Holzzahlen
  • Uhrwerk
  • 4 Wandhaken
  • 4 Aktenklammern
  • schwarzer Filzstift
  • Fixogum
  • Pinsel
  • Kreppband
  • 4 Acrylfarben
  • Heißkleber
  • Haken für Aufhängung
  • Bohrer und Bohrmaschine

1.Die Holzzahlen mit dem Filzstift anmalen. Auf der Holzscheibe mit dem Kreppband verschiedene Formen abkleben. Die Flächen mit der Farbe anmalen, ich habe wenig Farbe benutzt um viel vom Holz zu sehen und die Formen auch unregelmäßig gestaltet. Eine der Flächen habe ich extra über die Mitte ragen lassen damit es nicht so gewollt und symetrisch aussieht (das geht irgendwie gar nicht bei mir:-)) Farbe gut trocknen lassen.

2.Mitte der Holzscheibe markieren und mit einem passenden Bohrer durchbohren, davor das Mittelstück eures Uhrwerkes messen damit das Loch nicht zu groß oder klein wird. Dann das Uhrwerk nach der Anleitung anbringen, das hintere Uhrwerk habe ich mit Heißkleber fixiert. Vorne werden die Zeiger aufgesteckt. Die Zahlen werden auf der Vorderseite mit Fixogum aufgeklebt. Nehmt Fixogum damit man die Zahlen bei Bedarf wieder einfach lösen kann, dies kann wichtig sein wenn ihr z.B. eine natürliche Holzscheibe für eure Uhr verwendet das noch nicht richtig durchgetrocknet ist. Beim Trocknungsprozess können sich Risse bilden, das ist ein rein natürlicher Prozess und gibt euer Uhr das gewisse Extra. Nur nach einem Riss sitzen die Zahlen wahrscheilich nicht mehr richtig – ihr versteht:-)

3.An der untersten Seite markiert ihr 4 Stellen, 3cm voneinander entfernt, mittig sitzend. In die Stellen dreht ihr die Haken rein. Dann braucht ihr an der oberen Seite der Uhr noch einen Haken um die Uhr aufzuhängen. Den bringt ihr entweder wie ich mit Heißkleber an oder wenn er Löcher für Nägel hat dann nagelt ihr ihn fest, aber nur wenn die Holzscheibe dick genug dafür ist.

4.Die Aktenklammern könnt ihr nun in die Haken legen und Fotos, Notizen, Termine, Zettel und Sonstiges anbringen, so habt ihr alles Wichtige immer in Sicht.

CreadienstagDienstagsdingeHandmade on TuesdayFreutagSamstagsplauschDecorize   — Miss Red FoxSonntagsglück Montagsfreuden nosewmonday WeWol

*

*Das ist ein Affiliate Link zu den oben von mir genannten Büchern. Wenn ihr über diesen Link etwas kauft, zahlt ihr nicht mehr als sonst auch, allerdings bekomme ich eine kleine Provision für euren Einkauf bei Amazon und kann so den Blog hier am Laufen halten. Vielen Dank

*This is an affiliate link to the books I mentioned before. You do not pay more than usual, but I get a small commission for your purchase at Amazon and can keep the blog running here. Thank you very much.


There is no time between autumn and Christmas. Neutral time! I do not want to annoy you with Christmas already, so I thought I would add a few neutral days here, Christmas will not start until mid-November, then there’s plenty of time for Christmas decorations, right 🙂 And I have another reason to show my wall clock DIY here today, because it’s a DIY I created for the print edition of the Berliners TB Guide. I came out a good month ago and is now available in many places here in Berlin. But since not everyone of you lives in Berlin I want to show you, my readers, the DIY as well.

Material:

wood disc at least 30cm in diameter
wooden numbers
clockwork
4 wall hooks
4 file clips
black felt-tip pen
Fixogum
brush
masking tape
4 acrylic colors
hot glue
h
ook for suspension
d
rill and drilling machine

1.Paint the wood numbers with the felt-tip pen. Mask different shapes on the wooden disc with the masking tape. Paint the surfaces with the acrylics, I have used little color to see much of the wood and the shapes are also irregular. One of the surfaces I have extra stand over the middle so that it does not look so intentionally and symmetrically (that’s somehow not my style :-)) let the paint dry well.

2.Mark the middle of the wooden disc and drill through with a suitable drill bit, before measure the center piece of your clockwork so that the hole does not become too big or too small. Then attach the clockwork according to the instructions, I attached the rear with hot glue. At the front, the hands are attached. The numbers are glued on the front with Fixogum. Take Fixogum so that you can easily remove the numbers again when needed, this can be important if you use a natural wooden disc for your watch that has not dried properly yet. During the drying process, cracks can form, which is a purely natural process and gives your watch that extra something. Only after a crack, the numbers are probably no longer fitting correctly – you understand 🙂

3.At the bottom you mark 4 places, 3cm apart, sitting in the middle. In the places you turn the hooks in. Then you need a hook on the top of the clock to hang the clock. Either you apply it with hot glue or if it has holes for nails then you nail it, but only if the wooden disc is thick enough for it.

4.You can put the paper clips in the hooks and attach photos, notes, appointments, and miscellaneous, so you have everything important in sight.

Merken

Merken

Merken

Merken

Print Friendly, PDF & Email
Please like & share:

4 Gedanken zu „Wanduhr DIY mit Haken und Farbe – wall clock DIY with hooks and color

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.