{DIY} Feuchtigkeitsspendendes Gesichtsspray aus 2 Zutaten – {DIY} hydrating facial spray made from 2 ingredients

[Werbung – ohne Auftrag] Heute habe ich noch ein sehr einfaches DIY für euch: Kosmetik zum selbermachen für den heißen Sommer. Hier hat es seit Wochen über 30° und da braucht unsere Haut manchmal ein bisschen Abkühlung und einen Schuß Extrapflege. Seid ihr auch einer der Menschen die sich mit Aquaspray oder Thermalwasserspray abkühlen sobald es draußen etwas heißer wird? Ich bekenne mich, dass ich auch immer im Sommer ein Aquaspray im Kühlschrank liegen hatte mit dem ich mich großzügig einsprühte sobald es mir draußen zu heiß wurde. Aber wir tun unserer Haut damit nichts gutes, geschweige denn, dass wir viel Plastikmüll mit den Behältern produzieren in den das Aquaspray ist. Und eigentlich ist es total schwachsinnig unglaublich viel Geld für Wasser in einer Druckflasche auszugeben nur um uns ein paar Mal damit für kurze Sekunden abzukühlen. Dieses Jahr gab es bei mir keine dieser Sprayflaschen, ich habe mir ein feuchtigkeitsspendendes Gesichtswasser selbst gemischt. Aus nur 2 Zutaten. Und es tut der Haut gut, im Gegensatz zu den gekauften Aquasprays, denn die trocknen die Haut nur immer weiter aus anstatt sie zu pflegen. Mein selbstgemachtes Spray lagert auch bei mir im Kühlschrank, ist somit schön kühlend auf der Haut und dieser geht es nach dem Aufsprühen sehr viel besser. Ich nutzt es an sehr heißen Tagen auch als Ersatz für meine Abendcreme da ich bei tropischem Wetter keine Creme abends auf der Haut ertrage. Die Flasche in der ich das Spray lagere ist immer wieder verwendbar, ich vermeide also auch sehr viel Plastikmüll im Jahr. Und ich spare Geld. Denn hochgerechnet sind die Zutaten immer noch günsitger als das günstigste Aquaspray. Und wer selbst schon Kosmetik herstellt hat diese 2 Zutaten bestimmt schon im Schrank.

English version at the end of this post

Für eine 50ml Pumpflasche (Braunglasflasche):

  • 20ml Rosenwasser
  • 30ml Hamameliswasser

Braunglasflasche und übrige Zutaten die man zum mischen braucht, wie ein kleiner Messbecher zum Beispiel, 5 Minuten abkochen und trocknen lassen. Beide Zutaten zusammenmischen, Flasche schütteln, in den Kühlschrank legen, aufsprühen. Fertig.

Warum diese 2 Zutaten? Rosenwasser hat viele Eigenschaften: es ist feuchtigkeitsspendend, antibakteriell, entzündungshemmend, hautstraffend, beruhigend, antioxidativ, nicht-komodogen, durchblutungsfördernd und abschwellend. Hamameliswasser ist entzündungshemmend, schmerzlindernd und heilungsfördernd. Zudem hilft es bei Insektenstichen, Sonnenbrand und leichten Haut- und Schleimhautentzündungen. Ihr seht es gibt gute Gründe auf selbstgemachte Kosmetik umzusteigen und vor allem auf die Aquasprays zu verzichten die keine der genannten positiven Wirkungen auf eure Haut hat.

Hier könnt ihr nochmal meinen Beitrag zum Körperöl nachlesen, da wird ausführlich beschrieben was man alles braucht um selbst Kosmetik herzustellen.

Und wäre das was für dich? Bist du auch Aquaspray-Benutzer/in? Machst du auch schon Kosmetik selbst oder benutzt du noch gekaufte Pflegeprodukte aus dem Laden?

CreadienstagHandmade on TuesdayFreutagSamstagsplauschSonntagsglück Vintage Charm PartyBloggers Pit StopMake it Pretty Mondaya Morning Cup of JoeHome matters partySaturday sparks Link PartyFinding Silver Pennies a stroll thru life pin junkie pin party the stitchin mommy your whims Wednesday

Bevor ihr kommentiert lest bitte meine Datenschutzerklärung durch. Danke

Before you comment please read my privacy policy. Thank you


[Advertisement – without assignment] Today I have a very simple DIY for you: cosmetics for the hot summer. Here it has been over 30° for weeks and sometimes our skin needs a little cooling and a shot of extra care. Are you also one of those people who cool down with aquaspray or thermal water spray as soon as it gets a little hotter outside? I confess that I always had an aquaspray in my fridge in summer, which I sprayed generously as soon as it got too hot outside. But we don’t do our skin any good with it, not to mention the fact that we produce a lot of plastic waste with the containers the aquaspray is in. And actually it’s totally ridiculous to spend an unbelievable amount of money on water in a pressure bottle just to cool us down a few times for a few seconds. This year I didn’t have one of these spray bottles, I mixed a hydrating face mist myself. From only 2 ingredients. And it is good for the skin, in contrast to the aquasprays you buy, because they dry the skin out more and more instead of caring for it. My homemade spray is also stored in my fridge, therefore it is nice and cool on the skin and the skin feels much better after spraying it on. On very hot days I use it as a replacement for my evening cream because in tropical weather I can’t stand any cream on my skin in the evening. The bottle in which I store the spray can be used again and again, so I also avoid a lot of plastic waste during a year. And I save money. Because extrapolated the ingredients are still cheaper than the cheapest aquaspray. And if you are already making cosmetics yourself you will have these 2 ingredients in your cupboard.

For a 50ml pump bottle (brown glass bottle):

  • 20ml rose water
  • 30ml witch hazel water

Brown glass bottle and other ingredients that need to be mixed, such as a small measuring jug for example, boil for 5 minutes and let dry. Mix both ingredients together, shake the bottle, put it in the fridge, spray on. That’s it.

Why these 2 ingredients? Rosewater has many properties: it is moisturizing, antibacterial, anti-inflammatory, skin tightening, soothing, antioxidant, non-comodogenic, circulation stimulating and decongestant. Witch hazel water is anti-inflammatory, pain-relieving and promotes healing. It also helps with insect bites, sunburn and mild skin and mucous membrane inflammation. You see, there are good reasons to switch to selfmade cosmetics and especially to avoid the aqua sprays, which have none of the mentioned positive effects on your skin.

Here you can read again my post to the body oil, it is described in detail what you need to make cosmetics yourself.

And would that be something for you? Are you a aquaspray user too? Do you already do your own cosmetics or do you still use bought care products from the store?

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.