DIY-Lippenpflegestift aus 3 natürlichen Zutaten – DIY lip care stick made with 3 natural ingredients

[Werbung – ohne Auftrag] Ich bin seit ich mich erinnern kann Lippenpflegestiftsüchtig! Ich kann das Gefühl nicht ertragen wenn meine Lippen trocken sind. Schlimmer als trockene Lippen ist allerdings das Zeugs das wir uns den ganzen Tag auf unsere Lippen schmieren. Wir wissen alle inzwischen dass man im Idealfall niemals einen Lippenpflegestift benutzen sollte – denn sie machen die Lippen tatsächlich süchtig. Aber was wir seit einiger Zeit auch wissen ist dass die gängigen Pflegestifte Mineralölbestandteile (Mosh) und synthetische Kohlenwasserstoffe (Posh) enthalten, diese können sich in bedenklichen Mengen in Organen anreichern. Und nicht nur weil wir circa 20 Gramm des Lippenpflegestiftes pro Jahr verschlucken, auch über die Haut der Lippen werden diese Inhaltstoffe aufgenommen. Aromatische Mineralölkohlenwasserstoffe (MOAH) können außerdem in Erdölbasierten Inhaltsstoffen enthalten sein. In diesen wiederum können Bestandteile stecken, die schon in kleinsten Mengen krebserregend wirken können. Wer also wie ich weiß dass er wahrscheinlich nicht so schnell auf einen Pflegestift verzichten kann sich ber trotzdem nicht das schlechte Zeugs draufschmieren will, der sollte über pflanzliche oder natürliche Alternativen nachdenken. Ich habe vor Jahren bereits begonnen reine Sheabutter für die Lippen zu verwenden. Dazu habe ich die Sheabutter erhitzt und in kleine Tiegel gegossen. Die Sheabutter verfestigt sich wieder und man kann sie ganz einfach als Lippenbalsam benutzen. Nachteil ist dass man ja immer mit dem Finger in den Tiegel geht und manchmal ist man ja auch unterwegs und kann nicht die ganze Zeit die Hände waschen. Im Tiegel können sich also Keime bilden. Bisher hatte ich nie Probleme damit (da ich eine manische Händewascherin bin oder unterwegs wenns geht kaum was anfasse:) aber es wurde Zeit meine Sheabutter-Tiegel-Zeit zu beenden und eine Stufe weiterzudenken. Wieso also nicht einen eigenen Lippenpflegestift herstellen! Aus 3 Zutaten, rein natürlich, bio, nachhaltig und definitiv ohne Mineralölprodukte! Und wenn ihr den Pflegestift mal ausprobieren wollt ohne ihn selbst herzustellen, dann lest mal weiter, ich verrate euch hier wie ihr an einen Pflegestift umsonst kommt:-)

English version at the end of this post

Zutaten:

  • 1 Teil Sheabutter
  • ¼ Teil Bienenwachs (für kosmetische Produkte)
  • 1/10 Teil Babassuöl

Was man sonst noch braucht:

  • Lippenstifthülle
  • Silikonform Lippenstift
  • Halter und Edelstahlring für die Silikonform
  • kleiner Messbecher aus Glas
  • Feinstwaage
  • Messlöffel
  • Messer
  • Schneidebrett
  • kleiner Topf
  • Latexhandschuh

Wieviel ihr von den jeweiligen Zutaten benötigt errechnet sich dadurch wieviele Lippenpflegestifte ihr gleichzeigig herstellen möchtet. Ein fertiger Stift hat bei mir ein Gewicht zwischen 3g und 3,5g.

In einem Topf Wasser zum Kochen bringen. In ein Messbecher das Bienenwachs einfüllen und durch das Wasserbad zum Schmelzen bringen. Kurz bevor das Bienenwachs sich komplett verflüssigt die Sheabutter hinzugeben. Kurz bevor ihr den Messbecher aus dem Topf nehmt füllt ihr noch das Babassuöl ein. Die Mixtur verfestigt sich schnell wieder, deshalb gleich die Silikonformen auffüllen und aushärten lassen. Nicht gebrauchte Stifte im Kühlschrank aufbewahren. Um hygienisch einwandfrei zu arbeiten, die Materialien vor Gebrauch einmal auskochen und während des montieren des Stiftes in die Hülle einen Handschuh tragen. So verhindert ihr, dass ungewollt Keime oder Schmutz in euer Produkt eingearbeitet werden. Silikonformen nach dem Kauf auch immer eine halbe Stunde im Backofen bei 200°Grad ausbacken damit sich die darin enthaltenen Weichmacher verflüchtigen.

Der Konsistenzgeber des Pflegestiftes ist das Bienenwachs. Je mehr Anteile des Wachses im Stift ist umso härter wird der Stift. Am Anfang ist es wahrscheinlich für jedermann ungewohnt, von den leicht aufzutrageneden gekauften Lippenpflegestifte, auf die etwas härteren, selbstgemachen Stifte zu wechseln. Allerdings fällt auf dass durch die Härte des Stiftes der Balsam auch länger auf den Lippen hält. Umso weicher man den Stift macht, desto einfacher ist er aufzutragen aber umso schneller verschwindet er wieder von den Lippen. Deshalb habe ich euch hier erstmal eine recht harte Mischung aufgeschrieben.

Das Babassuöl ist in der Konsistenz wie Kokosöl und schmilzt erst bei Körpertemperatur. Es bewahrt trockene Haut vor Feuchtigkeitsverlust, wird schnell von der Haut aufgenommen und es hemmt entzündliche Prozesse. Außerdem verlangsamt es die natürliche Zellalterung.

Und hier habe ich nichmal eine Liste für euch was euer gekaufter Lippenpflegestift nicht enthalten soll: Ceresin, Mineral Oil, Cera microcristallina, Ozokerite, Paraffin, Paraffinum llaiquidum, Petrolatum

Und jetzt habe ich für 5 Leserinnnen noch ein besonderes Geschenk: die ersten 5 die mir eine Mail an idiminberlin@gmx.de schicken bekommen von mir ein Pflegestift geschickt. Ich habe einige Stifte in verschiedenen Konsistenzen hergestellt und brauche nun die Meinung von anderen Benutzern. Also gibt es für einige von euch die Chance den Stift zu testen und mir danach zu berichten wie ihr ihn fandet. Nur für Leserinnen innerhalb Deutschlands. Es gilt die DSGVO, ich werde eure Versandadresse nur benutzen um euch den Stift zu schicken, danach werde ich sie löschen, genauso wie eure Emailadresse. Natürlich werden eure Adressen auch nicht weitergegeben.

CreadienstagHandmade on TuesdayFreutagSamstagsplauschSonntagsglück

Bevor ihr kommentiert lest bitte meine Datenschutzerklärung durch. Danke

Before you comment please read my privacy policy. Thank you


[Advertising – without assignment] I’ve been addicted to lip balm since I can remember! I can’t stand the feeling when my lips are dry. Worse than dry lips is the stuff we put on our lips all day long. We all know by now that ideally you should never use a lip balm – because they actually make lips addictive. But what we have also known for some time is that the common lip care sticks contain mineral oil components (Mosh) and synthetic hydrocarbons (Posh), these can accumulate in questionable amounts in organs. And not only because we swallow about 20 grams of the lip care stick per year, these ingredients are also absorbed through the skin of the lips. Aromatic mineral oil hydrocarbons (MOAH) can also be contained in petroleum-based ingredients. These, in turn, can contain ingredients that can have a carcinogenic effect even in the smallest amounts. So if you know like me that you probably can’t do without a lip care stick so fast, but still don’t want to put on the bad stuff, you should think about herbal or natural alternatives. I started using pure shea butter for my lips years ago. I heated the shea butter and poured it into small cream jars. The shea butter solidifies again and you can simply use it as lip balm. Disadvantage is that you always use your finger to get the shea butter out of the jar and sometimes you are outside and cannot wash your hands all the time. So germs can form in the jar. So far I never had any problems with it (because I am a manic hand washer or outside when I can hardly touch anything:) but it was time to finish my shea butter-in-a-jar-time and think one step further. So why not make your own lip balm! From 3 ingredients, purely natural, organic, sustainable and definitely without mineral oil products! And if you want to try out the care stick without making it yourself, then read on, I’ll tell you here how you can get a care stick for free:-)

Ingredients:

  • 1 part shea butter
  • ¼ part beeswax (for cosmetic products)
  • 1/10 part babassu oil

What else you need:

  • lipstick case
  • silicone mold lipstick
  • holder and stainless steel ring for the silicone mold
  • small measuring cup made of glass
  • precision balance
  • measuring spoon
  • knife
  • cutting board
  • small pot
  • latex glove

How much of the single ingredients you need is calculated by how many lip care sticks you want to make at the same time. One of my finished stick has a weight between 3g and 3,5g.

Bring a pot of water to a boil. Fill the beeswax into a measuring cup and melt it in the water bath. Add the shea butter shortly before the beeswax melts completely. Shortly before you take the measuring cup out of the pot you fill in the Babassu oil. The mixture will quickly solidify again, so fill up the silicone molds and allow to harden. Keep unused sticks in the refrigerator. To work hygienically, boil the materials once before use and wear a glove while mounting the pen. This prevents unwanted germs or dirt from being incorporated into your product. After purchase, always bake silicone molds for half an hour in the oven at 200° C so that the plasticizers contained in them evaporate.

The consistency giver of the care stick is the beeswax. The more wax there is in the stick, the harder the stick becomes. At the beginning it is probably unusual for one to change from the purchased lip care sticks, which are easy to apply, to the somewhat harder, homemade sticks. However, it is noticeable that due to the hardness of the stick, the balm also lasts longer on the lips. The softer you make the stick the easier it is to apply but the faster it disappears from the lips. That’s why I have written down a rather hard mixture for you here.

The Babassu oil is in the consistency like coconut oil and melts only with body temperature. It protects dry skin from moisture loss, is quickly absorbed by the skin and it inhibits inflammatory processes. It also slows down natural cell ageing.


And here I have a list for you what your lip balm from the store should not contain: Ceresin, Mineral Oil, Cera microcristallina, Ozokerite, Paraffin, Paraffinum llaiquidum, Petrolatum

And now I have a special gift for 5 readers: the first 5 who send me an email to idiminberlin@gmx.de get a lip care stick from me. I have produced some sticks in different consistencies and need now the opinion of other users. So some of you have the chance to test the pen and tell me how you found it. Only for readers within Germany. The DSGVO applies, I will only use your shipping address to send you the stick, then I will delete it, as well as your email address. Of course your addresses will not be passed on.

Print Friendly, PDF & Email
Please like & share:

3 Gedanken zu „DIY-Lippenpflegestift aus 3 natürlichen Zutaten – DIY lip care stick made with 3 natural ingredients

  1. Christel sagt:

    Das Rezept muss ich unbedingt ausprobieren. Genau wie du bin ich danach süchtig. In jeder Schublade und jeder Handtasche habe ich einen Pflegestift. Ich will gar nicht wissen, wieviel von dem Zeug ich im Laufe meines Lebens schon geschluckt habe.
    Ein schönes Wochenende
    LG Christel

    • Kali sagt:

      Du wirst es nicht bereuen:-) man hat gleich ein besseres Gefühl wenn man sich nicht mehr den Mist aus dem Laden auf die Lippen schmiert, vor allem wenn man viel an den Lippen rumkaut und ableckt, dann schluckt man tatsächlich viel von dem giftigem Zeugs:-( LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.