Kakao-Crêpes mit Spekulatiuscreme und Mandelcrunch – cocoa crêpes with almond biscuit creme and almond crunch

[Werbung – ohne Auftrag] Ach, hier sieht es aus in der Wohnung! Der Umzug ist in vollem Gange, obwohl wir erst Ende Januar umziehen. Aber wir packen schonmal soviel ein wie geht, denn im Januar werde ich einen großen (vielleicht großen) Babybauch haben und nicht mehr so viel schleppen und packen können. Deshalb verzeiht dass ich es vor Weihnachten nicht mehr schaffe regelmäßig zu posten. Ich habe weder Platz zum basteln noch zum fotografieren. Mal sehen wie ich das alles hinbekomme:-) Aber jetzt zu einem sehr leckeren Dessert, auch sehr gut geeignet als Abschluß eines Weihnachtsmenüs, oder zum so naschen in der Vorweihnachtszeit.

English version at the end of this post

Zutaten:

Crêpes:

  • 120g Mehl
  • 3 Eier
  • 250ml Milch
  • 2 TL Kakaopulver
  • 30g zerlassene Butter
  • 1 Prise Salz

Spekulatiuscreme:

  • 100g Spekulatiuskekse
  • 100g gezuckerte Kondensmilch
  • 50ml Milch

Mandelcrunch

  • 100g Zucker
  • 100g gemahlene Mandeln
  • Butter

Zuerst stellen wir den Mandelcrunch her, denn der braucht etwas Zeit zum Abkühlen. Den Butter in einer Pfanne zerlassen, den Zucker einrühren und unter Rühren karamellisieren lassen. Pfanne vom Herd nehmen und die Mandeln einrühren. Die Mischung auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech verstreichen. Auskühlen lassen. Dann den Crunch zerbrechen oder zerbröseln.

Aus den Zutaten für die Crêpes einen Teig herstellen. Die Schüssel mit einem Tuch bedecken und 30 Minuten gehen lassen. Dann die Crêpes einzeln in einer Pfanne mit etwas Butter hauchdünn ausbacken, beiseite stellen.

Für die Spekulatiuscreme die Kekse sehr fein zerbröseln und zusammen mit der Kondensmilch und der Milch zusammenrühren. Die ausgekühlten Crêpes mit der Creme bestreichen, mit dem zerbröselten Mandelcrunch besträuen und aufrollen. In einzelne Scheiben schneiden und auf Schaschlikspiese aufspiesen. zur Deko kann man noch mehr Mandelcrunch verwenden. Guten Appetit:-)

CreadienstagDienstagsdingeHandmade on TuesdayFreutagSamstagsplauschSonntagsglück Decorize

Bevor ihr kommentiert lest bitte meine Datenschutzerklärung durch. Danke

Before you comment please read my privacy policy. Thank you


[Advertisement – without assignment] Oh, my apartment looks bad! The move is in full swing, although we are not moving until the end of January. But we pack already as much as possible, because in January I will have a big (maybe big) baby belly and can not carry so much and pack. So forgive me for not being able to post regularly before Christmas. I have neither room to make things nor to take pictures. Let’s see how I get it all done 🙂 But now for a very delicious dessert, also very suitable as a dessert of a Christmas menu, or as a treat in the run-up to Christmas.

Ingredients:

Crêpes:

120g of flour
3 eggs
250ml of milk
2 teaspoons of cocoa powder
30g of melted butter
1 pinch of salt

Almond biscuit cream:

100g almond spiced biscuits
100g sweetened condensed milk
50ml of milk

Almond crunch:

100g sugar
100g ground almonds
butter

First, we make the almond crunch, because it needs some time to cool down. Melt the butter in a pan, stir in the sugar and allow to caramelise while stirring. Remove the pan from the heat and stir in the almonds. Spread the mixture on a baking sheet lined with baking paper. Let cool down. Then break the crunch or crumble it.

Make a dough from the ingredients for the crêpes. Cover the bowl with a towel and let it rest for 30 minutes. Then fry the crepes individually in a pan with a bit of butter, set aside.

Crumble the biscuits very finely for the cream and mix together with the condensed milk and the milk. Brush the cooled crêpes with the cream, sprinkle with the crumbled almond crunch and roll them up. Cut into individual slices and pin them on skewers. For decoration you can use even more almond crunch. Good Appetite:-)

Print Friendly, PDF & Email
Please like & share:

6 Gedanken zu „Kakao-Crêpes mit Spekulatiuscreme und Mandelcrunch – cocoa crêpes with almond biscuit creme and almond crunch

  1. Jeanne sagt:

    Boah, das sieht ja sowas von lecker aus!!! Die Kombi aus Schokolade, Mandeln und Spekulatius ist geanau mein Ding! Vielen Dank für dieses tolle Rezept. Das werde ich die nächsten Tage gleich mal ausprobieren.
    Alles Gute für den Umzug und natürlich für das Baby.
    Liebe Grüße

    Jeanne

  2. Heidrun Stallwanger sagt:

    Soderle, heute funktioniert das Internet wieder… und ich kann kommentieren! Alles nicht so einfach.

    Deinen Post habe ich sehr genossen und sende Dir herbstbunte Grüße aus Augsburg,
    Heidrun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.