Mond-Mobile mit Wolken aus Filz nähen – how to sew a felt moon mobile with clouds

[Werbung – ohne Auftrag] Wer mir auf Pinterest folgt hat vielleicht schon mein „For the baby“-Board gesehen. Da habe ich, lange vor der Geburt, viele DIY-Ideen für mein Töchterchen gesammelt. Jetzt ist sie schon einige Wochen alt und ich arbeite mich gerade durch die ganzen gesammelten Ideen. Eine Sache die ich von Anfang an selbst machen wollte war ein Mobile für ihren Stubenwagen. Jetzt ist sie schon sehr gut darin Dinge zu fixieren und da wollte ich ihr ein paar Farbkleckse zur Übung bieten. Inspiriert durch die ganzen Mond-Sterne-Mobiles habe ich einfach meinen eigenen Schnitt gemacht und das Mobile selbst genäht. Hier könnt ihr sehen wie es geht, und eine Vorlage für die Schnittteile habe ich mal wieder auch dazu gepackt.

English version at the end of this post

Material:

  • Vorlage
  • Mobileaufhängung
  • Filzreste in Gelb, Weiß, Blau, Grau
  • Filzsterne in verschiedenen Farben
  • weißes Garn
  • Nähnadel
  • Füllwatte
  • passendes Nähgarn
  • Stecknadeln
  • Stoffschere
  • Textilstift in Schwarz
  • Glitzerstift in Gold und Silber
  • dicke Kordel

Fertigung: Vorlage ausdrucken in gewünschter Größe, Schnittteile abnehmen und damit 1x den Mond und 6x die verschiedenen Wolken ausschneiden. Jedes Teil nur 1x ausschneiden und dann auf den Rest des Filzen knappkantig aufnähen, eine fingerbreite Lücke offen lassen. Das Werkstück aus dem Rest des Filzes ausschneiden und mit einer kleinen Menge Watte füllen. Von Hand oder mit der Maschine die Lücke schließen. Gesicht von Mond auf beiden Seiten aufmalen, ich habe noch mit einem Glitzerstift nachgemalt und den Wolken auch ein paar Glitzerdetails zugefügt.

Die verschiedensten Filzteile anordnen und aufteilen auf die Stangen die an eurer Mobileaufhängung sind. Mond hängt in der Mitte. Nun mit dem dünnen Garn die einzelnen Teile aneinandernähen, Ende des Garnes verknoten. Am Schluß alle einzelnen Schnüre an die Stangen des Mobiles knüpfen. Die Kordel durch den Mittelteil des Mobiles fädeln, verknoten. Ich kann das Mobile einfach an das Dach des Stubenwagens anknoten, wenn ihr es an einen Deckenhaken anbringen wollt, könnt ihr in die Kordel einen Metallring einfügen bevor ihr die Kordel anbringt.

Nun hängt das Mobile und bewegt sich im Wind, meine Tochter hat ihre Freude daran und ist lange immer fasziniert von den ganzen bunten Flecken über ihr. Kleine Kinder brauchen peppige Farben am Anfang deshalb sollte man, auch wenn es gerade Trend ist, von Pastellfarben absehen und für solche Mobiles lieber viele peppige und intensive Farben wählen.

CreadienstagHandmade on TuesdayFreutagSamstagsplauschSonntagsglück the creative lover LunaJuKugelbauch Linkparty

Bevor ihr kommentiert lest bitte meine Datenschutzerklärung durch. Danke

Before you comment please read my privacy policy. Thank you


Anyone who follows me on Pinterest may already have seen my “For the baby” board. Well, I collected a lot of DIY ideas for my little daughter, long before she was born. Now she is already a few weeks old and I am working through all the collected ideas right now. One thing I wanted to do myself from the start was a mobile for her bassinet. Now she is very good at fixing things and I wanted to give her a few splashes of paint as an exercise. Inspired by all the moon star mobiles, I just made my own cut and sewed the mobile myself. Here you can see how it works, and I have once again packed a template for the cut parts.

Material:

  • template
  • mobile suspension
  • felt remnants in yellow, white, blue, gray
  • felt stars in different colors
  • white yarn
  • sewing needle
  • filling cotton
  • matching sewing thread
  • pins
  • fabric scissors
  • textile pen in black
  • glitter pen in gold and silver
  • thick cord

[Advertisement – without assignment] Making: Print the template in the desired size, remove the cut parts and thereby cut out the moon 1x and 6x the different clouds. Cut out each part only once and then sew on the rest of the felt close to the edge, leave a little gap open. Cut out the workpiece from the rest of the felt and fill with a small amount of cotton wool. Close the gap by hand or with the machine. Paint the face of the moon on both sides, I have also painted it with a glittering pen and the added on the clouds also a few glitter details.

Arrange the different pieces of felt and divide them on the rods that are on your mobile suspension. Moon is hanging in the middle. Now sew the individual parts together with the thin yarn, knot the end of the yarn tight. At the end tie all the individual strings to the rods of the mobile. Thread the cord through the middle section of the mobile, knot it. I can simply knot the mobile to the roof of the bassinet, if you want to attach it to a ceiling hook, you can insert a metal ring into the cord before you attach the cord.

Now the mobile hangs and moves in the wind, my daughter enjoys it and has long been fascinated by all the colorful spots above her. Small children need upbeat colors at the beginning, so even if it’s a trend, you should avoid pastel colors and prefer lots of upbeat and intense colors for such mobiles.

Print Friendly, PDF & Email

Ein Gedanke zu „Mond-Mobile mit Wolken aus Filz nähen – how to sew a felt moon mobile with clouds

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.