Berlin Tipp: Gärten der Welt in Marzahn-Hellersdorf

Italienischer Renaissancegarten

[Werbung, da Nennung einen Ortes – ohne Auftrag] Es ist schönes Wetter und ihr habt einen Tag Zeit? Und ihr seid in Berlin? Dann habe ich jetzt einen Tipp für euch: besucht doch mal die Gärten der Welt in Marzahn-Hellersdorf. Dadurch dass die IGA letztes Jahr da stattfand, und die Gärten der Welt ums doppelte vergrößert wurden, sind sie zwar nun kein Geheimtipp mehr, aber sie sind so weit ab vom Schuß, äh Brandenburger Tor, dass sich kaum Touristen dorthin verirren. Vor allem weil so eine riesige Gartenanlage man kaum in einen Bezirk wie Marzahn-Hellersdorf vermuten der eigentlich nur durch seine Betonbunker bekannt ist. Aber die Gärten sind sehr gut gelegen, einfach zu erreichen mit der U5. Ausstieg ist an der Station “Kienberg – Gärten der Welt”, man muss nur einmal über die Straße und man steht direkt am Einstieg der Seilbahn, die auch anlässlich der IGA gebaut wurde. Ein Tagesticket Seilbahn Hin- und Rückfahrt mit Ausstieg am Kienberg und Einlass Gärten der Welt kostet zur Sommersaion 9,90€. Fairer Preis für das was man alles da sehen kann: 10 verschiedene Themengärten, Gartenkabinette, Wasserinstallationen, Teiche, Blumen, Wege und viele weitere Attraktionen, verteilt auf 43 Hektar. Aber seht selbst was für schöne Motive man hier findet:

Weiterlesen

Please like & share:

Ausflugstipp nahe Berlin: Baumkronenpfad in Beelitz-Heilstätten

Heute will ich euch mal ein paar Bilder zeigen von unserem Ausflug letztens nach Beelitz-Heilstätten. Ein riesen Areal liegt da brach in den Brandenburger Wäldern, die ehemaligen Heilstätten verwittern und werden langsam wieder von der Natur vereinnahmt. Ein Teil des Areals, nämlich das Alpenhaus, ist umbaut worden mit einem Baumkronenpfad den man begehen und sich das Alpenhaus von oben anschauen kann.

Weiterlesen

Please like & share:

Ein Wochenende in Barcelona

An Ostern habe ich mit meinem Liebsten einen Wochenendtrip nach Barcelona unternommen. Wir hatten viel Glück mit dem Wetter auch wenn es kaum Sonne gab. Aber es war angenehm warm, wir konnten viel unternehmen. Da es allerdings ja wohl schon genügend Reiseberichte und Tipps über Barcelona gibt, zeige ich euch hier einfach  mal nur meine Impressionen der Stadt. Keine Sagrada Familia, kein Picasso wird hier erwähnt und nur ein bisschen Gaudí wird vorkommen. Mehr Bilder gibt es auf meinem Instagram-Account @idiminberlin oder bei Twitter.

IMGP5707

Weiterlesen

Please like & share: