Weihnachtliche Deko aus alten Einmachgläsern mit Serviettentechnik – Christmas deco made of old jars with decoupage technique

[Werbung – ohne Auftrag] Ich erklär jetzt am besten nicht wie es bei mir aussieht. Der Maler war diese Woche da, jeden Zimmer musste einmal ausgeräumt werden. Jetzt stehen 60 gepackte Umzugskisten in meinem Wohnzimmer und irgendwo darunter sind meine Bastelsachen:-( Irgendwas will ich aber euch noch dieses Jahr zeigen und da hatte ich eine simple wie alte Idee etwas weihnachtliches aus alten Gläsern zu machen. Nicht irgendwelche Gläser! Nein, es sind Gurkengläser. Große Gurkengläser. Denn ich bin wohl eine der Klischeeschwangeren die auch eine Phase hatte, es war so 3-4 Monat, da habe ich innerhalb von 2 Tagen den Inhalt eines großen Gurkenglases inhaliert! Mit der Flüssigkeit! Ja, die Phase ist jetzt vorbei aber ich habe wohlwissend einige dieser doch schönen Gläser zum basteln behalten. Und dann wollte ich doch mal die von mir sehr stiefmütterlich behandelte Serviettentechnik ausprobieren. Mit dem dazugehörigen Decoupage-Kleber habe ich schon viel gearbeitet, aber immer nur für andere Projekte verwendet, nie für seine Ursprungsbedingung – die Serviettentechnik. Aber es gibt ja so schöne Servietten also habe ich mir viele, viele Youtube-Videos von DIYer angeschaut um die Serviettentechnik fehlerfrei nachzubasteln. Nach 30 Minuten wurde das  Labtop aber dann zugeknallt weil mir das alles nichts gebracht hat, es wurden keine Tipps und Tricks in den Videos gezeigt, wie man die Serviettentechnik OHNE Fehler anwendet. Aber die gibt es jetzt deshalb von mir!

Weiterlesen

Kürbisdeko: Kürbisse mit Spray und Fantasie umgestalten – pumpkin deco: transform pumpkins with spray and fantasy

[Werbung – ohne Auftrag] Schon immer habe ich am liebsten alles umlackiert oder mit einer anderen Farbe angestrichen. Sehr zum Leidwesen meiner Eltern. Denn damals waren meine Möbel dran. Ich hatte immer mal wieder eine neue Lieblingsfarbe und dann mussten auch die Möbel in dieser Farbe angestrichen werden- das Fahrrad auch! Wände habe ich auch sehr gerne gestrichen, und da ich darin auch einige Übung habe bin ich als Anstreicherin auch gar nicht schlecht:-) Heutzutage lass ich die Wände einfach Wände sein und konzentrier mich auf Kleinzeug, meist vom Trödel. Diesmal sind die häßlichen Kürbisse vom Eineuroladen.

Weiterlesen

Tischdecke mit Kürbissen selbst nähen – selfmade table cloth with pumpkins

[Werbung – ohne Auftrag] Noch ne schnelle Herbstdeko? Noch was mit Kürbissen? Ja natürlich! Her damit! Letztes Jahr habe ich ja auch schon einige Kürbisdeko hergestellt, und von meinem wundervollen Kürbiswandbild hatte ich noch einige farblich passende Stoffreste übrig – vor allem weil man ja immer mehr kauft als man braucht. Jedenfalls hatte ich letztes Jahr schon die Idee eine Tischdecke selbst zu nähen mit kleinen, applizierten Kürbisses drauf. Und ich muss sagen, erstens bin ich vom Resultat begeistert, ich mag die Tischdecke richtig gerne. Und zweitens ging es schneller als gedacht. Man muss nur ne Netflixserie nebenher laufen lassen und zack sind 20-30 kleine Kürbisse ausgeschnitten:-) Und die Tischdecke an sich? Na die geht einfach zu nähen.

Weiterlesen

Anhänger aus Streuteilen für den Osterstrauß – pendants made of wooden pieces for the Easter bouquet

Streuteile, was ist das? Was machen die und warum brauche ich die? Diese Fragen stelle ich mir seit Jahren. Wieso kauft man kleine Teilchen die man ausstreut um sie irgendwann wieder mühsam zusammenzusammeln? Hab ich nie verstanden! Aber: ich habe Streuteile für Ostern gekauft, letztes Jahr. Nach Ostern. Ich kaufe nämlich meine Osterndeko immer nach Ostern und meine Weihnachtsdeko immer nach Weihnachten. Weil: Preisnachlass bis zu 70%. Und da waren nun letztes Jahr Streuteile aus Holz in Form von Häschen für ein paar Cents mit dabei. Dachte ich das kauf ich mal, ich mach was schönes daraus. Hat geklappt. Mit anderen Materialien die ich zuhause hatte habe ich süße Anhänger für den Osterstrauß gebastelt. Schaut selbst wie:

Weiterlesen

Dekokugeln aus Buchseiten und noch mehr Buchtipps – deko balls made of book pages and more book tipps

Heute gibt es nochmal eine Idee was man aus einem alten Buch noch so kreiren kann – und noch mehr Büchertipps für euch. Denn ich habe mehr als die 5 Bücher in 2017 gelesen die ich euch hier schonmal ans Herz gelegt habe. Es waren noch 4 tolle Bücher übrig die ich euch nur wärmstens empfehlen kann und da dachte ich ich kombiniere das wieder mit einer Bastelidee. Heute machen wir tolle Dekokugeln für die ihr nur ein altes Buch braucht und ein paar Nieten.

Weiterlesen

dekorierter Weihnachtskranz mit Reh und Eukalyptus – decorated Christmas wreath with a deer and eucalyptus

Ich habe vor kurzem bei der Katharina von Leelah Loves einen Weihnachtskranz mit Lichterkette gewonnen. Jetzt ENDLICH bin ich dazu gekommen ihn zu dekorieren, zu lackieren und aufzuhängen. Vor Weihnachten ist ja immer die Zeit so knapp, ich muss auch bis Samstag vor Heiligabend noch arbeiten und da hatte ich dieses Jahr kaum Zeit etwas für Weihnachten zu basteln. Da kam mir der Kranz natürlich sehr gelegen. Im Original sah er aber ganz anders aus:-)

Weiterlesen

Stickbilder aus Holz – embroidery on wood

Heute will ich euch mal zeigen dass man nicht nur auf Stoff sticken kann sondern man kann auch, mit etwas Geschick, ganz tolle Wandbilder aus Holz selbst sticken. Erinnert ein bisschen an die Stickbilder aus den 70ern die lange auch bei uns an den Wänden hingen. Diese waren jedoch mit Nägeln, die ins Holz eingeschlagen wurden, und um die das Garn gewickelt wurde. Bei meinen geht das Garn durchs Holz durch. Wie man das macht zeige ich euch hier:

Weiterlesen

Herbstliche Deko mit Kastanien und Kresse – autumnal decoration with chestnuts and cress

kastanienkressedeko3

Auf meinem Weg zur Bank komme ich unter einem Kastanienbaum vorbei der nun letztens angefangen hat seine Kastanien zu werfen. Da muss man schon aufpassen dass man nicht von so einer stacheligen Nuss getroffen wird. Als Kind habe ich natürlich jeden Herbst die Kastanien mit nach Hause genommen, leider haben sie nicht lange den Glanz und die Glätte die sie gleich nach dem Ausbrechen aus der Schale haben. Also muss man jedes Jahr aufs neue Sammeln:-) Das war als Kind, heutzutage kann ich mit Kastanien nicht mehr viel anfangen, wäre doch irgendwie lächerlich wenn ich hier auf dem Blog Kastanienmännchen oder durchbohrte Kanstanien auf Schnüren als DIY verkaufen würde, oder? Als ich mir aber den überquellenden Gehweg anschaute auf dem die ganzen aufgebrochenen Schalen rumlagen dachte ich aus denen muss man doch was machen können. Schwups, eingesammelt! Und was daraus wurde seht ihr hier:

Weiterlesen

Selbstgebaute Dekoboxen – selfbuilt decorative boxes

holzboxen1

Das Material neben Stoff mit dem ich unglaublich gerne arbeite ist …..Holz! Ich liebe es Regale zu bauen, Kommoden zu streichen oder mit der Laubsäge nette Holzanhänger auszuschneiden (dazu bald auch mehr hier auf meinem Blog). Und ein Projekt das ich jetzt schon ein paar mal gemacht habe sind solche, mit Tapeten verschönerte, Dekoboxen. Man kann sie stellen, stapeln oder an die Wand hängen. Ich habe eine Wand zum Beispiel komplett mit diesen Boxen behangen um meine Vintage-Schätze darin zu präsentieren. Hier zeige ich euch wie man die Boxen selbst herstellt und dass es gar nicht so schwierig ist 🙂

Weiterlesen

Flamingos sind die neuen Eulen und Kupfer das neue Gold – flamingos are the new owls and copper the new gold

Hocker3

Ja ich weiß: damit bin ich ein bisschen spät dran – mit dem Flamingo- und Kupfertrend, aber hey, besser spät als nie:-) vorbei sind bei Trends noch lange nicht, da gibt es im Sommer 2017 wohl noch eine Verlängerung und Flamingos gehen doch immer, oder? Come on, diese Vögel sind doch herrlich. Pink und stagselig auf ihren dünnen Beinchen haben sie nun also Einzug gehalten in unseres Zuhause und in unsere Deko. Ich dachte ich kombiniere beide Trends mal in einem alten, abgeranzten Hocker – das Resultat stell ich euch nun hier vor. Ist eigentlich so an sich keine DIY-Anleitung, denn das geht so einfach einen Hocker zu besprühen und mit Motiven zu bekleben, das muss man nicht wirklich ausführlich erklären wie das geht. Hier also eine abgespeckte Version meines upgecyceltem Hockers:

Weiterlesen

Selbstgemachte Blumenhaarreifen – selfmade flower headband

CappucinoRosa1

Dieses Jahr hingen sie wieder in jedem Laden – die Blumenhaarbänder. Und auf den Straßen, auf den Köpfen vieler Mädels sind sie auch noch. Nicht nur auf Festivals oder Hochzeiten sind sie derzeit noch angesagt, sondern werden auch ohne spezielle Anlässe zu sommerlichen Outfits hinzu kombiniert. Ich habe bereits vor 3 Jahren mit dem Verkauf von selbstgemachten Haarreifen begonnen, damals für mein altes Modelabel Vela-Quez. Viele verkaufte ich für Brautjungfern und für Sommerparties. Und da sie immer noch in Mode sind dachte ich mir ich zeig euch mal wie man sie selbst fertigt – bevor der Sommer schon bald wieder vorbei ist:-)

Weiterlesen

Was man aus Souvenir-Shirts machen kann – what you can do with souvenir shirts

Souvenirkissen2

Als ich vor Jahren in den USA gelebt habe, bin ich viel herumgereist, mit einigen Freundinnen haben wir z.B. auch eine Tour entlang der Westküste gemacht. Ich kaufte mir an Souvenirständen Shirts das den Hollywood-Schriftzug zierten, oder eine wie man auf dem Bild sieht Fun-Kampagne für das Alcatraz:-) ich kaufte sie mir in den großen Größen da ich damals schon wußte dass ich was aus ihnen nähen möchte. Das habe ich dann auch gemacht: sie wurden zu Kissenhüllen in den unterschiedlichsten Größen.

Weiterlesen

Einen Vintage-Nähkasten in dieses Jahrhundert bringen – how to bring a vintage sewing box in to this century

Nähkästchen5

Bei einem Ausflug nach Neukölln in die Flughafenstraße habe ich in einem der dort ansässigen Trödelläden einen Nähkasten mit Inhalt für 15€ erstanden. Ein Preis der ok ist, denn wenn ihr nach einem sucht könnt ihr mal bei Ebay-Kleinanzeigen schauen, auch dort werden viele für nicht mehr als 15€ angeboten. Vielleicht ist ja einer auch in eurer Nähe. Die Kästen sind sehr praktisch wenn man sein “Nähzeugs” verstauen will und nicht alles einzeln immer durch die Wohnung schleppen will. Ich mache zum Beispiel vieles abends auf der Couch, und da ist es sehr angenehm wenn man auf einen Schlag alles dabei hat was man braucht um zum Beispiel noch schnell eine Naht an einem Kleid zu schließen. Die alten Nähkästen sind auch aus echtem Holz, oder zumindest Furnier, das sollte auch sein denn wenn man ihn streichen möchte hält die Farbe auf Holz wesentlich besser.

Weiterlesen

Stiftboxen im Vintage Style – Vintage style pencil boxes

BeklebteDosen1

Ich habe ja schonmal eine Stiftebox hergestellt, damals aus alten Kassetten, das Resultat seht ihr hier nochmal. Aber diese Box, so toll sie auch ist, reicht mir auf meinem Arbeitsplatz einfach nicht. Ich brauche mehr Abstellfläche für meine ganzen Pinsel, Stifte, Scheren, Kulis und alles Weitere was lang und schmal ist:-) Also dachte ich wir nehmen mal ein paar alte Konservendosen und pimpen sie ein bisschen im Vintagestyle auf! Geht ganz einfach.

Weiterlesen