Geburtstagszug aus alten Holzbauklötzen – how to built a birthday train from wooden building blocks

[Werbung – ohne Auftrag] Da hab ich mir mal wieder was ausgedacht! Unsere kleine Madame hatte am Wochenende ihren ersten Geburtstag und ich dachte, es ist mir noch nicht genügend Arbeit ein Kleidchen für sie zu nähen, die Geschenke zu besorgen, Kuchen zu backen – nein, ich musste ja auch noch einen Geburtstagszug für sie basteln! Sollte ich erwähnen dass der Zug nur Stunden vor ihrem Geburtstag fertig wurde da ich zu spät angefangen habe ihn zu fertigen:-) aber von Anfang an: ich hatte auf einem Flohmarkt eine ganze Kiste Holzbauklötze erstanden, von ganz alt bis ganz neu. Und da hatte ich bald die Idee aus ihnen etwas zu basteln, denn Holzbauklötze haben wir tatsächlich ganz, ganz viele! Einen Geburtstagszug wollte ich unbedingt für sie haben, die fand ich immer schon irgendwie süß, da war es also logisch dass ich den Zug aus den Bauklötzen selbst bauen wollte. Ich habe also die abgegriffensten und verbeultesten aus dem Konvolut herausgepickt und mir ein Zug zusammengestellt. Leider habe ich aber erst 2 Tage vor ihrem Geburtstag angefangen ihn tatsächlich zu basteln, weil, ja weil man halt noch andere Sachen so zu tun hat in der Woche:-) Macht nicht den gleichen Fehler wenn ihr auch so einen bauen wollt, fangt rechtzeitig an. An sich ist er nicht schwer zu basteln, aber die Farbe muss trocknen – am besten 1 Tag lang:-) Und das habe ich irgendwie ein bisschen, sagen wir mal, verplant.

Weiterlesen
Please like & share:

selbstgesägte Holztannenbäumchen-Anhänger mit Glitzer – selfsawn wood Christmas tree ornaments with glitter

[Werbung – ohne Auftrag] Sind mir ein paar Wochen verloren gegangen? Kann es nächste Woche schon Weihnachten sein? Wie geht das denn? Da bin ich jetzt tatsächlich mit meiner Zeitplanung wiedermal von einem 6 Wochen-Monat ausgegangen:-) Ich hätte noch so viel zu zeigen, viele DIY-Ideen für Weihnachten schwirren mir noch im Kopf herum und dann: BUMM – ist auf einmal schon Weihnachten! Ich sag euch, in Elternzeit zu sein lässt einen in einem zeitlichen Vakuum schweben, Mittwoch könnte auch Montag sein, November ist auf einmal Dezember, auf den Kalender schau ich schon seit Monaten nicht und jeder Tag ist eh voll:-) So geht es mir jedenfalls. Also ist heute das letzte Mal für dieses Jahr dass wir uns sehen, im übertragenen Sinn – ich zeige euch noch mein letztes Weihnachts-DIY und dann mach ich auch mal 2 Wochen Pause (und da ich eh kein Zeitgefühl habe sind es wahrscheinlich eher 4 Wochen). Wieder sind es Tannenbäumchen geworden, in 4 weiteren DIYs zu Weihnachten waren dieses Jahr bei mir Tannenbäume/Christbäume/Weihnachtsbäume zu sehen. Ist aber auch eine tolle Form! So vielseitig einsetzbar und gleich zu erkennen dass es was für Weihnachten ist:-) Im Keller habe ich ein Rest Bastelholz gefunden und gleich meine Dekupiersäge wiedererweckt, die stand auch verstaubt im Keller. Zusammen mit Nail-Art Glitzer und Streifen habe ich aus dem Restholz noch schnell ein paar Tannenbaumanhänger bebastelt. Schaut hier die vollständige Anleitung:

Weiterlesen
Please like & share:

Untersetzer aus Scrabble Buchstaben – Scrabble tile coasters

[Werbung – ohne Auftrag] Ich dachte ich hätte da so eine tolle Idee! Aber dann wurde ich eines Besseren belehrt! Aber von Anfang an. Ich liebe es mit alten Scrabble-Holzbuchstaben schöne Dinge zu basteln. Auf Berliner Flohmärkte habe ich mir alte Scrabble-Spiele (mit den alten Holzbuchstaben) zusammengekauft damit ich immer genügend zum Basteln habe, dann habe ich gemerkt dass es diese Buchstaben im Großpack im Internet zu kaufen gibt, haha:-) Jedenfalls habe ich schon vor 2 Jahren diese schönen Untersetzer aus den Buchstaben gebastelt aber nie verbloggt. Es kam eine Schwangerschaft, ein großer Umzug und ein Baby dazwischen. Meine alte Wohnung ist immer noch in Kartons im Keller verpackt, nur das Nötigste habe ich in unsere Wohnung geholt. Und beim letzten Durchsuchen der Kartons fielen mir die Untersetzer in die Hände. Habe sie noch mal lackiert und schöne Fotos von ihnen gemacht. DANN: Fehler, Fehler, Fehler! Ich dachte ich schau mal auf Pinterest nach „Scrabble DIY“ nur um zu sehen ob man den Markennamen überhaupt verwenden darf! Ist ja manchmal rechtlich geschützt, also sichere ich mich da lieber ab. (Falls dieser Beitrag bald „DIY Untersetzer mit hölzernen Buchstaben aus einem Gesellschaftspiel“ heißt wisst ihr dass man den Namen doch nicht verwenden durfte:-)) Nicht nur habe ich viele Ideen für das Basteln mit Scrabble-Buchstaben entdeckt sondern auch ganz viele Anleitungen wie man Untersetzer mit eben diesen Buchstaben bastelt! Da dachte ich ich bin so innovativ! SO EINFALLSREICH! SO KREATIV, hab ich mir doch tolle Untersetzter aus Scrabbel-Buchstaben ausgedacht und WAR GAR NICHT DIE ERSTE! Aaaarrrggghh. Da wollte ich euch, liebe Leser meines Blogs, nur neue DIYs präsentieren, nur Sachen die ich mir ausgedacht habe! Ich möchte mich nie mit fremden Federn schmücken oder etwas kopieren und wenn ich was kopieren würde, da seit euch sicher, dann schreibe ich das dazu. Aber was mach ich jetzt mit diesen Untersetzer? Ich hab es mir 24h überlegt, und mich entschieden sie euch trotzdem zu zeigen. Ein bisschen unterscheiden sie sich ja von denen die ich gefunden habe und vielleicht kennen einige von euch dieses DIY noch nicht und fühlen sich jetzt durch mich inspiriert auch mal mit diesen Buchstaben zu basteln. Aber ich hab jetzt ein bisschen Angst.-) Soll ich mal schauen ob es meine anderen Ideen auch schon von Anderen gibt? Neeee, lieber nicht. Aber ab sofort werde ich erstmal im Internet nachschauen BEVOR ich eine Idee umsetze. Was denkt ihr? Bin ich zu streng? Ist es euch egal wenn sich viele Blogs ähneln und die gleichen Anleitungen immer und immer wieder auftauchen? Oder seit ihr wie ich und würdet auch nur eure eigenen Ideen verbloggen?

Weiterlesen
Please like & share:

Holzuntersetzer DIY mit Marmorfolie – wooden coaster diy with marble foil

[Werbung – ohne Auftrag] Heute wieder ein recht einfaches DIY. Eines das ich seit Ewigkeiten im Kopf habe aber nie umgesetzt hatte -aus Mangel an Holzuntersetzer. Jetzt habe ich mir einfach welche aus Pappelholz zuschneiden lassen, als Sechseck. Wer selbst eine Stichsäge oder Decoupiersäge hat und sich gerade Schnitte zutraut, nur ran ans Holz! Ich kann mit meiner Säge keine geraden Schnitte, nur Kurven und Rundungen:-) Was ihr sonst noch braucht: Marmorfolie und ein bisschen Acrylfarbe. Und diese Untersetzer eignen sich auch super zum Verschenken, mit Weihnachten im Hinterkopf oder zur Wohnungseinweihung.

Weiterlesen

Please like & share:

Wanduhr DIY mit Haken und Farbe – wall clock DIY with hooks and color

Zwischen Herbst und Weihnachten gibt es ja gar keine Zeit mehr. Neutrale Zeit! Ich möchte euch jetzt nicht schon mit Weihnachten nerven, deshalb dachte ich mir ich füge hier mal ein paar neutrale Tage ein, Weihnachten kommt dann erst ab Mitte November, ist doch dann noch genügend Zeit für weihnachtliche Deko:-) Und ich habe noch einen weiteren Grund euch heute hier mein Wanduhr-DIY zu zeigen, denn es ist ein DIY das ich für die Printausgabe des Berliners TB-Guides kreiert habe. Der kam vor gut einem Monat raus und liegt nun in vielen Stellen hier in Berlin aus. Aber da nicht jeder von euch in Berlin wohnt will ich euch, meinen Lesern, das DIY auch zeigen.

Weiterlesen

Please like & share: