Minimal modern art Holzstempel mit Moosgummi – minimal modern art wood stamps with sponge rubber

[Werbung – ohne Auftrag] Wer von uns stand noch nicht vor einem zeitgenössischen Kunstwerk und dachte sich im Stillen: „Das hätte ich aber auch hinbekommen!“ Der wahrscheinlich meist geflüsterste Satz in modernen Galerien. Ich bin da nicht anders, ich habe mich letztes Jahr durch die Angebote diverser Posterdruck-Anbieter geklickt und staunte dass man für einen Kreis und einen Strich auf weißem Hochglanzpapier 20€ verlangte. Da wurde die Idee in mir geboren selbst moderne Kunstdrucke herzustellen. Ich wollte aber gleich ein System entwickeln mit dem man mehrere Drucke herstellen kann – Linoldruck zum Beispiel. Eine Kunstform mit der ich dieses Jahr mehr machen möchte. Aber ich habe die Idee weitergesponnen und wollte noch dazu etwas herstellen mit der meine Tochter in ein paar Jahren ihre eigene Kunst machen kann. Ein System wie Bauklötze die man aufeinander, nebeneinander und übereinander drucken konnte, immer und immer wieder. Ein System das günstig in der Herstellung ist, das man reparieren kann aber trotzdem robust ist und viele Drucke ohne Verschleiß abkann. So war die Idee geboren kleine Holzstempel mit einfachsten Formen herzustellen mit denen ich ich nenn es mal „Minimal modern art“ herstellen kann – für die Wand aber auch für Postkarten, Notizen, Büchlein, Zettel oder Schreibpapier. Und: mit den Formen kann man eigentlich alles kreieren: Häuser, Tiere, Fiktives, Landschaften etc. also vielleicht kann ich euch in ein paar Jahren tatsächlich die ersten Druckergebnisse vom Töchterchen zeigen:-) Solange die noch zu klein ist, zeige ich aber heute meine neuesten, selbstgedruckten Künstler-Drucke an unserer Wand:-)

Weiterlesen
Please like & share:

Wiener Geflecht Kunstwerke zum einrahmen – Viennese mesh artwork for framing

[Werbung – ohne Auftrag] Heute habe ich nochmal ein herbstliches DIY für euch bevor es nächste Woche mit den ersten Weihnachtsbasteleien beginnt. Ja, es ist wieder diese Zeit des Jahres! Und bevor ich mit Glitzer und Glimmer nur so um mich werfe schwelgen wir heute also nochmal in herblichen Tönen. Von meinen Übertöpfen aus Wiener Geflecht hatte ich noch etwas von dem Besagten Geflecht übrig. Daraus habe ich schöne Mixed-Media-Kunst für die Wände hergestellt. Geflecht, Vintage-Stoffreste und Papier. Das ist es was man dafür braucht, wider ein Projekt um die ganzen Reste wegzubasteln die sich im Laufe der Zeit ansammeln:-) – die Reste-Verwertungs-Ideen sind mit auch die liebsten. Ach und was man noch braucht: 2 schöne Rahmen!

Weiterlesen
Please like & share: