Berlin Tipp: Gärten der Welt in Marzahn-Hellersdorf

Italienischer Renaissancegarten

[Werbung, da Nennung einen Ortes – ohne Auftrag] Es ist schönes Wetter und ihr habt einen Tag Zeit? Und ihr seid in Berlin? Dann habe ich jetzt einen Tipp für euch: besucht doch mal die Gärten der Welt in Marzahn-Hellersdorf. Dadurch dass die IGA letztes Jahr da stattfand, und die Gärten der Welt ums doppelte vergrößert wurden, sind sie zwar nun kein Geheimtipp mehr, aber sie sind so weit ab vom Schuß, äh Brandenburger Tor, dass sich kaum Touristen dorthin verirren. Vor allem weil so eine riesige Gartenanlage man kaum in einen Bezirk wie Marzahn-Hellersdorf vermuten der eigentlich nur durch seine Betonbunker bekannt ist. Aber die Gärten sind sehr gut gelegen, einfach zu erreichen mit der U5. Ausstieg ist an der Station “Kienberg – Gärten der Welt”, man muss nur einmal über die Straße und man steht direkt am Einstieg der Seilbahn, die auch anlässlich der IGA gebaut wurde. Ein Tagesticket Seilbahn Hin- und Rückfahrt mit Ausstieg am Kienberg und Einlass Gärten der Welt kostet zur Sommersaion 9,90€. Fairer Preis für das was man alles da sehen kann: 10 verschiedene Themengärten, Gartenkabinette, Wasserinstallationen, Teiche, Blumen, Wege und viele weitere Attraktionen, verteilt auf 43 Hektar. Aber seht selbst was für schöne Motive man hier findet:

Weiterlesen

Please like & share:

Berlin Tipp: Schlossgarten Charlottenburg

Das Wetter ist so wundervoll in Berlin. Seit 2 Wochen haben wir schönstes Sommerwetter, da muss man ja raus und ein bisschen Sonne tanken. Also wurde es auch wieder Zeit einer meiner Berlin Tipps. Diesesmal geht es in den Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf, zu dem Schloss Charlottenburg der dem Ortsteil auch den Namen gab. Ein wunderschönes Schloss, beurteilen kann ich es aber nur von außen, denn drin war ich noch nicht. Ich verbringe meine Zeit lieber draußen in dem angrenzenden Schlossgarten. Denn um den geht es auch hier, nicht um das Schloss, das ist aber ein nettes Beiwerk und natürlich ein schönes Fotomotiv. Der Garten ist hinter dem Schloss angelegt, 55 Hektar groß und man kann da gut einen Tag drin verbringen.

Weiterlesen

Please like & share:

Summer in the city, summer in Berlin

Ein Sommer in Berlin kann paradisisch sein, wenn man die richtigen Plätze kennt. Ich lebe ja nun schon einige Jahre in meiner Wahlheimat Berlin und ich bin jeden Sommer in der Stadt, denn den Sommer lass ich mir in dieser großartigen Stadt nicht entgehen. Aber man sollte in den Sommermonaten vielleicht die Touristen-Hotspots meiden, denn die sind überfüllt und überteuert – dafür gibt es abseits der Touri-Trampelpfade jede Menge zu entdecken und zu sehen. Und es gibt auch Plätze an denen man sich kurz mal ausruhen kann, fernab des Massentourismus der Berlin im Sommer im Griff hat. Plätze mit Erholfaktor, Plätze zum verweilen oder zum durchatmen. Hier stelle ich meine Lieblingsplätze zun Erholen vor . . . .

Weiterlesen

Please like & share:

Hamburg in kurz und knapp

Wir haben ein Wochenende in Hamburg verbracht und hier möchte ich euch in einem schnellen Abriss die Highlights, die man gesehen haben muss, von Hamburg zeigen.

Containerhafen in HamburgEine Lichterfahrt auf der Elbe, in einer alten Barkasse. Durch den Containerhafen, vorbei an den Lichtern der Stadt. Wer da noch schönes Wetter erwischt und draußen auf der Barkasse stehen kann, verbringt ein paar schöne Momente, und es ist ein magischer Anfang für ein Wochenende in Hamburg.

Weiterlesen

Please like & share: