Spaghetti mit Haselnusspesto

Für die Spaghetti vom Vortag, die sich super anbraten lassen, habe ich hier ein perfektes und leckeres Rezept für euch. Manchmal muss man ja die Pasta von gestern noch irgendwie verwerten und ich mach mir dann meist ein leckeres Sößchen dazu. Diese Soße die ich euch heute zeige basiert auf viel Kräuter und Nüssen, eine super Mischung wie ich finde. Und der Parmesan darf natürlich dabei nicht fehlen. Interessehalber habe ich mal auf Wikipedia nachgelesen was Pesto eigentlich ist. Denn inzwischen wird ja alle kalten Soßen “Pesto” genannt. Hört sich für uns eben hochwertig, exotisch und exklusiv an. Ein Hoch auf Lebensmittel-Marketing, das zieht bei uns immer:-) Aber in Wirklichkeit gibt es nur 3 authentische Pestos und wenn man eine Zutat von einer dieser Pestos weglässt dann ist es kein Pesto mehr sondern kalte Soße.

Weiterlesen

Please like & share:

Pasta Tricolore

PastaTricolore1

Durch meinen letzten Blogbeitrag über Rom wisst ihr ja schon dass ich in Italien war. Und was bringt man mit aus Italien? PASTA! In den unterschiedlichsten Formen, die es meist hier in Deutschland nicht zu kaufen gibt. Und wenn man mal was Schnelles aus dieser Pasta machen will habe ich hier ein perfektes Rezept für euch. Inspiriert durch die Flagge Italiens mit den Farben Rot, Grün und Weiß – In Lebensmittel: Tomate, Basilikum und Mozzarella. Das Gericht geht super schnell, ist sehr lecker (natürlich!) und es ist immer frisch, denn wir verwenden nur frische Lebensmittel dafür.

Weiterlesen

Please like & share: