Städtetrip Prag: die goldene Stadt – Tag 3

Weiter geht es mit unserem dritten Tag in Prag. Und da wollte ich nach einem ausgiebigen Frühstück zum Neuen jüdischen Freidhof auf dem auch Franz Kafka begraben liegt. Mit der Metro kommt man direkt dahin, Ausstieg an der Station Zelivského. Man bezahlt hier keinen Eintritt, der Friedhof ist 10mal größer als der Alte jüdische Friedhof und kaum ein Tourist verirrt sich hierher. Ich habe immer schon gerne Friedhöfe fotografiert, hier gibt es viele schöne Grabstätten und Alleen die zum fotografieren einladen. Für den einen vielleicht etwas makabar, für mich eine Städte der Ruhe und Besinnung.

Weiterlesen

Please like & share:

Städtetrip Prag: die goldene Stadt – Tag 2

Weiter geht es mit dem zweiten Tag den wir in Prag verbracht haben. Zuerst sind wir mit der Metro in die Prager Altstadt gefahren (Station Staromestská). Da uns erstmal die Prager Rathausuhr angeschaut, eines der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Auch bekannt als astronomische Uhr. Die Uhr ist 600 Jahre alt und zu jeder vollen Stunde sind die 12 Apostel zu sehen.

Weiterlesen

Please like & share:

Städtetrip Prag: die goldene Stadt – Tag 1

Letztes Jahr habe ich viel gesehen. 3 Städtetrips haben wir gemacht anstatt einem großen Urlaub. War wundervoll, jede Stadt hat für sich seine ganz eigene Magie und es ist immer wieder schön neue Länder und Städte -in dem Fall- zu entdecken. Unser letzter Trip ging im Oktober nach Prag, der Hauptstadt der Tschechischen Republik. Und da ich soviele Bilder gemacht habe und soviel zu entdecken ist in dieser Stadt, dachte ich, es ist diesmal besser die Reise in 3 Teile aufzuteilen. Für jeden Tag kommt ein Beitrag. Heute also unser erster Tag in Prag.

Angereist von Berlin mit dem Zug, wir haben sehr günstige Tickets bekommen und die Zugfahrt dauert auch nicht so lange. Vor allem geht es durch schöne Landschaften, man hat also schon was zu gucken bevor man überhaupt ankommt.

Weiterlesen

Please like & share:

Einmal Rom und zurück

Vor einer Woche hatte ich das Glück einige Tage in Rom verbringen zu können. Es waren 30°C, dem tristen Wetter in Berlin bin ich so für eine Woche entkommen, was mir ganz recht war. Im Vorfeld hatte ich natürlich den ein oder anderen Blog-Beitrag und Reiseführer gelesen, und gleich nach Ankunft die Top-Sehenswürdigkeiten von Rom mir angeschaut. Und da es über das Kolosseum, die spanische Treppe, den Trevi-Brunnen, die Piazza Navona, den Petersdom usw. schon genügend Bilder und Beiträge gibt, werde ich hier mal noch ein paar andere Seiten von Rom zeigen. Wenn man also mehr als 2 Tage in dieser Stadt verbringt, sollte man sich unbedingt abseits der großen Sehenswürdigkeiten in dieser Stadt umschauen. Es gibt in Rom so viel zu entdecken, jede Straße, jede Ecke  . . . . .so viel zu sehen:-)

Forum Romanum

Weiterlesen

Please like & share: