Gefüllte rosa Herzen – filled pink hearts

Herzen10

Herzen7

Herzen9

Herzen11

Herzen8

Auch wenn es draußen noch schmuddelig, dreckig, dunkel und kalt ist, heißt ja nicht dass man seine Wohnung nicht jetzt schon frühlingshaft dekorieren kann. Dachte ich mir auch und habe mich für rosa Herzen aus Vichykaro entschieden, da ich von einem Kleid noch genügend Stoffreste in der Farbe übrig hatte. Man kann sie nicht nur an einen schönen Frühlingsstrauß hängen, wie ich es gemacht habe (siehe weiter unten), sondern damit seine ganze Wohnung dekorieren. Türgriffe, Garderobenhaken, große Pflanzen, überall können sie ihre Umgebung verschönern. Und zum Valentinststag hängen sie immer noch, oder schon wieder:-)

Weiterlesen

Please like & share:

Eine Hochzeitskarte – a card for a wedding

Ich bin auf eine Hochzeit eingeladen und das Paar wünscht sich nichts Weiteres als Geld! Aber wie verschenkt man Geld auf eine kreative Art und Weiße? Ich bin ja dagegen aus Geld witzige Boote oder anderes Zeugs zu falten – den Geld bleibt Geld und sollte im Originalzustand (ungefaltet!) gelassen werden. Also wird bei mir nichts Kreatives aus dem Geldschein gemacht, sondern die Verpackung wird kreativ gestaltet. Da das Paar eine Hochzeitsreise mit dem geschenkten Geld plant habe ich mich für einen Umschlag aus einer Landkarte entschieden die eine exotisches Ziel zeigt – keine Ahnung wohin sie fahren möchten, aber weit weit weg wahrscheinlich.-)

Weiterlesen

Please like & share:

Eine Vintage-Tischdecke wird zum Rock

Der einfachste Rock der Welt besteht aus 2 Rechtecken! Ein gerader Bund draufsetzen, fertig! Schon hat man einen 50er Jahre Tanztee-Rock. Den muss man nicht aus einer Tischdecke machen, kann man aus jedem anderen Stoffstück fertigen. Stoffbreite sollte bei 100cm losgehen, Stofflänge für einen knielangen Rock der in der Taille sitzt: 140cm. Ist in einer Stunde genäht, ein Step-by-Step-Tutorial habe ich euch hier hochgeladen. Viel Spaß beim Nähen:-)

The simplest skirt in the world is made of 2 rectangles! On top a straight facing, done! Now you have a 50s-dancing-skirt. It doesn’t have to be made of a table cloth, it can be made of every other piece of fabric. The width of the fabric should start at 100cm, the length for the skirt ending at the knees should be 140cm. It is made in one hour, a step-by-step-tutorial is here for you online. Have fun at sewing:-)

Skirt of vintage cloth

Weiterlesen

Please like & share:

Das einfachste Kosmetiktäschchen – the simplest cosmetic pouch

Dieses Täschchen ist leicht gemacht und perfekt um ein paar Stoffreste noch sinnvoll zu gebrauchen. Ich habe mein Kosmetiktäschchen aus einem alten 50er-Jahre Vorhang und einer alten Kissenhülle meiner Großmutter genäht. Was man sonst noch braucht: Vlieseline, einen Knopf, etwas Deko, Satinschrägband und das passende Garn.

This bag is so easy to make and perfect to use some old fabric scraps. For my pouch I used a vintage drapery and a pillowcase from my grandma, both from the 50s. What you need also: soft thermo-interlining, a button, some decoration, satin bias tape, and the matching yarn. Weiterlesen

Please like & share:

Herzkette – chain of hearts

IMGP8967 KopieJeder hat ein altes Buch zuhause das wirklich keiner mehr lesen will. Ich liebe alte Bücher, sammle sie. Aber auch in meiner Sammlung habe ich einige Exemplare die keiner mehr braucht. Nicht wegwerfen, aus ihnen kann man schöne Dinge zaubern. Für diese “Herzkette” habe ich noch dazu eine alte Landkarte von Niedersachsen verwendet.

Everybody owns a couple of books that wil never be read again. I love old books, I collect them. But in my collection are some that nobody needs anymore. Do not throw away, you can make beautiful things out of them. For this “chain of hearts” I also used an old map of Lower Saxony. Weiterlesen

Please like & share:

Stirnband aus Ärmel – headband made of a sleeve

Stirnband aus einem alten Pullover genäht. Headband made of a vintage sweater.

Stirnband aus einem alten Pullover genäht. Headband made of a vintage sweater.

Den Hauptteil des Sweaters habe ich für das Eulenkissen verwendet, nun kommt der Ärmel dran. Ein paar Nähte und man hat ein stylisches Stirnband.

The bodypart of the sweater I used for the owlshaped pillow. Now it´s time we use the sleeve also. Just a couple of seemes needed, and you have a stylish headband. Weiterlesen

Please like & share: