Tischdecke mit Kürbissen selbst nähen – selfmade table cloth with pumpkins

[Werbung – ohne Auftrag] Noch ne schnelle Herbstdeko? Noch was mit Kürbissen? Ja natürlich! Her damit! Letztes Jahr habe ich ja auch schon einige Kürbisdeko hergestellt, und von meinem wundervollen Kürbiswandbild hatte ich noch einige farblich passende Stoffreste übrig – vor allem weil man ja immer mehr kauft als man braucht. Jedenfalls hatte ich letztes Jahr schon die Idee eine Tischdecke selbst zu nähen mit kleinen, applizierten Kürbisses drauf. Und ich muss sagen, erstens bin ich vom Resultat begeistert, ich mag die Tischdecke richtig gerne. Und zweitens ging es schneller als gedacht. Man muss nur ne Netflixserie nebenher laufen lassen und zack sind 20-30 kleine Kürbisse ausgeschnitten:-) Und die Tischdecke an sich? Na die geht einfach zu nähen.

English version at the end of this post

Material:

  • Stoffreste in Herbsttöne
  • Kartonrest
  • Schere
  • Bleistift
  • Vliesofix
  • Schneiderkreidestift
  • Stoffschere
  • Stecknadeln
  • passendes Nähgarn
  • Canvasstoff für Tischdecke in natur
  • Textilmarker in Braun
  • Nähmaschine, Bügeleisen

Also zuerst einmal müsst ihr festlegen für was für einen Tisch ihr die Tischdecke nähen wollt. Messt den Tisch aus und addiert auf jeder Seite noch mindestens 15cm hinzu. Meine fertige Tischdecke hatte die Maße 100cmx120cm, für einen kleinen 50er Jahre Tisch. Je kleiner die Tischdecke sein wird, desto weniger Kürbisse braucht ihr.

Zuerst malt ihr eine kleine Kürbisform auf einen Karton auf. Ich habe zusätzlich zu einem “normalen” Kürbis noch ein Butternut gestaltet, um das Muster später etwas aufzulockern. Die Schablonen schneidet ihr aus dem Karton aus und malt mit dem Schneiderkreisestift auf die linke Seiten der Stoffe die Umrisse der Kürbisse. Schneidet die Kürbisformen großflächig aus, mit 2mm Rand, nicht einzeln, sondern im Block. Bügelt die Kürbisse nun auf die Vliesseite des Vliesofix. Wie ihr mit Vliesofix arbeitet habe ich euch ja schon des öfteren erklärt, hier nochmal zu nachlesen. Wenn alles abgekühlt ist, könnt ihr die Trägerfolie vom Vliesofix abziehen und die Kürbisse nun genau ausschneiden. Canvasstoff für die Tischdecke in eurem Maße ausschneiden und jede Kante 2x je 1cm nach links einschlagen, bügeln, knappkantig feststeppen. Mit Stecknadeln die Kürbisse auf der rechten Seite der Tischdecke aufstecken bis ihr ein Muster gestaltet habt das euch gefällt. Ich habe die “normalen” Kürbisse in Orangetöne ausgeschnitten und die Butternuts in gelben Tönen, wie sie eben in real aussehen, aber das kann man ja machen wie es einem gefällt:-) Nun bügelt ihr jeden einzelnen Kürbis auf die Tischdecke auf und steppt jeden Kürbis auch nochmal einzeln mit passenden Garn auf. Wenn alles fertig genäht ist malt ihr mit dem Textilmarker noch den Stiel auf. Den Marker mit einem abschließenden Bügeln fixiieren, wie genau entnimmt ihr der Gebrauchsanweisung vom Marker.

Und wenn man wie ich oft auf dem Boden arbeitet, bei einem größeren Werkstück meist das praktischste, dann muss man damit rechnen dass sich die Katze mit dazulegt. Die müssen schließlich immer mit dabei sein:-)

Und wenn ich schon bei der Kürbisdeko bin dann kram ich doch auch gleich mal nochmal meine Kürbisstempel vom letzten Jahr hervor und stempel mir ein schönes Briefpapier!

CreadienstagDienstagsdingeHandmade on TuesdayFreutagSamstagsplausch Sonntagsglück Montagsfreuden

Bevor ihr kommentiert lest bitte meine Datenschutzerklärung durch. Danke

Before you comment please read my privacy policy. Thank you

*

*Das ist ein Affiliate Link zu den oben von mir genannten Büchern. Wenn ihr über diesen Link etwas kauft, zahlt ihr nicht mehr als sonst auch, allerdings bekomme ich eine kleine Provision für euren Einkauf bei Amazon und kann so den Blog hier am Laufen halten. Vielen Dank

*This is an affiliate link to the books I mentioned before. You do not pay more than usual, but I get a small commission for your purchase at Amazon and can keep the blog running here. Thank you very much.


[Advertisement – without assignment] Need a quick fall decoration? Something with pumpkins? Yes of course! Bring it on! Last year, I already made some pumpkin decorations, and from my wonderful pumpkin wall pic I still had some color-matching scraps left – especially because you always buys more than you need. Anyway, last year I already had the idea to sew a tablecloth myself with small, applied pumpkins on it. And I have to say, first, I’m excited about the result, I really like the tablecloth. And second, it went faster than expected. You just have to run a Netflix series alongside and wham 20-30 small pumpkins are cut out 🙂 And the tablecloth itself? Well that’s easy to sew.

Material:

 fabric scraps in fall tones
carton scrap
scissors
pencil
Vliesofix
tailors chalk pencil
fabric scissors
pins
matching sewing thread
canvas fabric for tablecloth in nature
textile marker in brown
Sewing machine, iron

So first of all you have to decide for which table you want to sew the tablecloth. Measure the table and add at least 15cm on each side. My finished tablecloth had the dimensions 100cmx120cm, for a small 50s table. The smaller the tablecloth will be, the less pumpkins you need.

First, you paint a small pumpkin on a carton. I made a butternut in addition to a “normal” pumpkin to lighten up the pattern later. You cut the stencil out of the carton and paint the outlines of the pumpkins with the tailors chalk pencil on the left side of the fabric. Cut the pumpkin shapes extensively, with 2mm edge, not individually, but in the block. Iron the pumpkins on the fleece side of the Vliesofix. How you work with Vliesofix, I have already told you several times, you can read it here again. When everything has cooled off, you can peel off the carrier foil from the Vliesofix and cut out the pumpkins exactly. Cut out the canvas material for the tablecloth in your measure and turn each edge 2x 1cm to the left, iron, stitch close to the edge. Attach the pumpkins on the right side of the tablecloth with pins until you have created a pattern that suits you. I’ve cut out the “normal” pumpkins in orange tones and the butternuts in yellow tones, as they look in real, but you can do it as you like 🙂 Now you iron every single pumpkin on the tablecloth and sew every pumpkin again individually with matching yarn. When everything is sewn you paint with the textile marker the stem. Fix the marker with a final ironing, how exactly you take from the instructions for use of the marker.

And if, like me, you often work on the ground, usually the most practical for a larger workpiece, then you have to expect the cat to be part of it. They always have to be there 🙂

And when I’m already at the pumpkin decoration, I’ll take out my pumpkin stamps from last year and stamp out a nice stationery!

 

Print Friendly, PDF & Email
Please like & share:

Ein Gedanke zu „Tischdecke mit Kürbissen selbst nähen – selfmade table cloth with pumpkins

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.