Vogelanhänger aus Stoffresten und Häkeldeckchen – bird pendants made of fabric scraps and crocheted doilies

[Werbung – ohne Auftrag] Ich hab mal wieder meine Stoffreste rausgekramt. Ihr wisst ja, ich mag am liebsten nähen mit Stoffresten – oder sie einfach verbasteln. Seien sie noch so klein! Auf der Suche nach meinen Stoffresten, habe ich auch ein paar Häkeldeckchen in Form von Blumen gefunden, mal für 1€ auf dem Flohmarkt gekauft. Ohne zu wissen was ich mit denen anfangen soll. Habe lange Zeit gedacht ich nähe sie alle zusammen und habe so einen schönen Tischläufer, aber irgendwie bin ich nie dazu gekommen, wie es halt so ist manchmal. Ich komme generell zu sehr wenig zur Zeit, man sieht es an meinem Blog und meinem Instagramaccount. Da passiert nicht mehr so viel. Das liegt daran, dass die kleine Madame überall inzwischen dabei sein will und durch die ganze Wohnung krabbelt, sich überall hochzieht und überall Schlachtplätze hinterlässt. Ich bin also eigentlich den ganzen Tag mit ihr beschäftigt, was auch ok ist, Zeit mit ihr zu verbringen macht echt Spaß, aber das nähen und basteln kommt zur Zeit einfach etwas kürzer. Früher konnte ich sie noch neben mich an die Nähmaschine setzen, hab ihr ein paar Stoffe zum sortieren gegeben und konnte in Ruhe nähen. Inzwischen will sie mit mir an der Nähmaschine sitzen und die Knöpfe an meiner Maschine drücken! Geht halt leider gar nicht:-) Zurück zu meinen Projekt das ich tatsächlich innerhalb von 2 Wochen realisiert habe (ja so lange dauert es inzwischen bis ich was fertig bekomme). Die Häkeldeckchen wollte ich nun zusammen mit den Stoffresten zu süßen Vogelanhänger umwandeln. Gut dass ich einige Zeit vorher im Keller meine Textil-Sprayfarben gefunden habe (die ich hierfür schon eingesetzt habe), denn weiß sollten die Vögelchen nicht werden, ich mag kunterbunt! Noch ein paar Bäckergarnreste und Satinbänder dazu und schon hat man ein schönes Upcycling-Projekt zusammen:-)

English version at the end of this post

Material:

  • 10 gleiche Häkeldeckchen in beige oder weiß
  • Textilfarbspray in versch.Farben
  • bunte Baumwollstoffreste
  • Vliesofixreste
  • Filzreste in gelb, rose oder orange und weiß
  • Textilmarker schwarz
  • weißer Baumwollstoffrest
  • Bäckersgarn
  • Textilkleber
  • Füllung eines alten Kissens
  • Plastikplane
  • Nähnadel
  • passendes Garn
  • Kartonreste
  • Bleistift oder Kugelschreiber
  • Zirkel
  • Stecknadeln
  • Scheren
  • Maßband
  • Bügeleisen
  • Nähmaschine

Zuerst die Häkeldeckchen einmal in der Waschmaschine mitwaschen und trocknen lassen. Dann auf einer Plastikplane ausbreiten und wild mit verschiedensten Farbspray besprühen. Trocknen lassen.

Den Durchmesser der Häkeldeckchen ausmessen und mit einem Zirkel einen Kreis auf einen Kartontrest aufzeichen der 2 cm im Durchmesser kleiner ist als das Deckchen. Ausschneiden, als Schablone verwenden. Aus einem weißen Baumwollrest nun mit der Schablone Kreise für die Vögel ausschneiden. Das wird das Innere der Körper, es gibt dem Vogelanhänger später ein bisschen Volumen.

Die Kreise zur Hälfte falten und ¾ des Halbkreises knappkantig absteppen. Durch die Lücke die geblieben ist ein bisschen Kissenfüllung in den Halbkreis stopfen, ich habe es mit einer Pinzette gemacht. Die Lücke mit ein paar Handstichen schließen.

Aus Baumwollresten Flügel und Schnäbel ausschneiden, alles auf Vliesofix fixieren, den Schnabel so zuschneiden dass man ihn einmal zur Mitte hin faltet und aufeinanderbügelt. Aus Filzresten kleine Füße zuschneiden, pro Fuß 2x, also für ein Vogel braucht man 4 Stück. Aus weißem Filz kleine Kreise ausschneiden die später die Augen werden.

Die Augen auf das Häkeldeckchen aufsteppen, vorher das Deckchen falten um zu sehen wo nachher das Gesicht des Vogels sein wird. Mti einem Textilmarker die Pupillen aufmalen.

Die Flügel mittig auf das Deckchen bügeln und dann farbig absteppen.

Satinband in gewünschter Länge abschneiden, doppelt legen und am Ende verknoten. Das Satinband durch die Mitte des Häkeldeckchens ziehen und mit ein paar Stichen auf der Rückseite fixieren.

Die Füßchen auf 2 Stücke Bäckersgarn (pro Vogel) von jeder Seite mit Textilkleber kleben. Normalerweiße würde ich solche Sachen auch lieber nähen aber die Füßchen waren zu klein um sie überhaupt unter die Nähmaschine zu legen:-) Also Textilkleber, ausnahmsweiße mal erlaubt!

Schnabel auf den Rand auflegen, Füße am unteren Rand anlegen, Halbmondfüllung in die Mitte legen, das ganze Deckchen mittig falten, feststecken und einmal mit einem passenden Garn absteppen.

So, die Vögelchen können jetzt als Sommergruß an einem Strauch hängen. Oder man macht ein Mobile aus ihnen. Oder man hängt sie zur Deko an die Garderobe, an den Spiegel, in das Kinderzimmer. Oder, oder, oder. Man hat so viele Möglichkeiten wo man sie unterbringen könnte. Als Geschenkeanhänger oder kleines Mitbringsel z.B. Ach mir fallen so viele Sachen ein, ich finde die Vögelchen so süß. Inzwischen würde ich doch noch ein paar Weiße haben wollen. Nur mit bunten Füßchen, Schnäbel und Flügel. Würde bestimmt auch gut aussehen. Oder was denkt ihr?

CreadienstagHandmade on TuesdayFreutagSamstagsplauschSonntagsglück Vintage Charm PartyBloggers Pit StopHandmade & Otherwise Weekly Link UpMake it Pretty Mondaya Morning Cup of JoeHome matters partySaturday sparks Link Partythe handmade Hangout Finding Silver Pennies a stroll thru life pin junkie pin party the stitchin mommy your whims Wednesday

Bevor ihr kommentiert lest bitte meine Datenschutzerklärung durch. Danke

Before you comment please read my privacy policy. Thank you


[Advertisement – without assignment] I dug up my fabric scraps again. You know, I like sewing with scraps of fabric – or just craft with them. Even if they are really small! On the search for my fabric scraps, I also found some crocheted doilies in the shape of flowers, once bought for 1€ at a flea market. Without knowing what to do with them. For a long time I thought I would sew them all together and have such a nice table runner, but somehow I never got around to it, as it is sometimes the case. In general I get not much done at the moment, you can see it on my blog and my Instagrama account. Not so much happens there anymore. That’s because little Madame wants to be everywhere in the meantime and crawls through the whole apartment, pulls herself up everywhere and leaves battlefields behind. So I’m actually busy with her all day long, which is ok, spending time with her is really fun, but sewing and crafting is a bit shorter at the moment. In the past I could sit her next to me at the sewing machine, gave her some fabrics to sort and could sew in peace. In the meantime she wants to sit WITH ME at the sewing machine and press the buttons on my machine! Unfortunately this doesn’t work at all 🙂 Back to my project that I actually realized within 2 weeks (yes, that’s how long it takes until I get something finished). I wanted to convert the crocheted doilies together with the fabric leftovers into cute bird pendants. Good that I found my textile spray paints in the cellar some time before (which I already used for this purpose), because the birds should not be white, I like multicolored! Add some baker’s yarn and satin ribbons and you have a nice upcycling project together 🙂

Material:

  • 10 identical crocheted doilies in beige or white
  • textile fabric spray in different colours
  • colourful cotton fabric scraps
  • Vliesofix scraps
  • felt scraps in yellow, rose or orange and white
  • black textile marker
  • white cotton fabric scraps
  • Baker’s yarn
  • textile glue
  • filling of an old cushion
  • plastic tarpaulin
  • sewing needle
  • matching yarn
  • cardboard scraps
  • pencil or ballpoint pen
  • compass
  • needles
  • scissors
  • measuring tape
  • iron
  • sewing machine

First, wash the crocheted doily once in the washing machine and let it dry. Then spread them out on a plastic tarpaulin and spray them wildly with different colour spray. Let dry. Measure the diameter of the crocheted doily and draw a circle with a compass on a piece of cardboard that is 2 cm smaller in diameter than the doily. Cut it out and use it as a template. Use the template to cut out circles for the birds from a white cotton scrap. This will be the inside of the body, it will give the bird pendant a little volume later. Fold the circles in half and topstitch ¾ of the semicircle. Through the gap that is left, stuff some cushion filling into the half circle, I did it with tweezers. Close the gap with a few hand stitches.
Cut out wings and beaks from cotton scraps, fix everything on Vliesofix, cut the beak so that you fold it once to the middle and iron it on top of each other. Cut out small feet from felt scraps, 2x per foot, so for a bird you need 4 pieces. Cut out small circles from white felt which later become the eyes. Stitch the eyes on the crocheted doily, fold the doily before to see where the bird’s face will be later. Draw the pupils with a textile marker. Press the wings in the middle of the doily and topstitch them in colour.

Cut the satin ribbon in the desired length, lay it double and knot it at the end. Pull the satin ribbon through the middle of the crocheted doily and fix it with a few stitches on the back. Glue the feet on 2 pieces of baker’s yarn (per bird) from each side with textile glue. Normally I would rather sew such things but the feet were too small to put them under the sewing machine at all 🙂 So textile glue, for once allowed!
Put the beak on the edge, put the feet on the lower edge, put the semicircle filling in the middle, fold the whole doily in the middle, pin it and topstitch it once with a suitable thread.

So, the birds can now hang on a bouquet as a summer greeting. Or you can make a mobile from them. Or you can hang them on the wardrobe, on the mirror or in the children’s room for decoration. Or, or, or, or. You have so many places where you could put them. As a gift tag or small present, for example. Oh, I can think of so many things, I think the birds are so cute. In the meantime I would like to have some white ones after all. Only with colourful feet, beaks and wings. That’d look good, too. What do you think?

Print Friendly, PDF & Email
Please like & share:

13 Gedanken zu „Vogelanhänger aus Stoffresten und Häkeldeckchen – bird pendants made of fabric scraps and crocheted doilies

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.